Andreas900
16.09.2020, 15:22

Mittelalterliche Welt bauen - wie fange ich an?

Hallo liebe Klemmbaustein Fans!

Ich bin seit ca. 2 Jahren wieder Klemmbaustein Fan und habe mir seit dem einige Sets gekauft und gebaut.

Es gibt aber wenige aktuelle Sets von Lego, die mich interessieren. Ich würde z.B. gerne eine Mittelalterwelt bauen, Burgen, Ritter, Marktplätze usw.

Wie schaffe ich das wenn es nicht mal eine Burg im Lego Sortiment gibt?

Meine Ideen:
1. Alte Modelle rebricken - Habe ich noch gemacht. Ich habe auch Bricklink gefunden wie man sich das Inventory, also die Teile Liste eines Sets anzeigen lässt. Die ganzen einzelnen Teile zu bestellen scheint mir aber mühsam und teuer.

2. Alternativen zu Lego suchen. Ausini hat zB Ritterburgen, keine Ahnung wie die Qualität ist. Über Ebay und AliExpress kann man auch aus China bestellen. Könnte aber beim Zoll Probleme machen. Gibt es gute empfehlenswerte Alternativmarken - am besten mit mittelalterlichen Themen?

3. Selber bauen. Ich bewundere viele Mocs hier im Forum! Allerdings müsste ich dafür erstmal an Teile kommen. Vielleicht gebrauchtes bei Ebay oder gezielt graue Steine für Burgen kaufen? Völlig frei bauen ist für mich aber schwer und ich brauche natürlich mehr als nur graue Steine. Außerdem habe ich schon mal KiloWare bei Ebay gekauft und eher schlechte Erfahrungen gemacht. Der Rauchgeruch aus dem Plastik ging auch nach dem Waschen nicht raus....

Ich bin noch etwas verloren.... könnt ihr mir Starthilfe geben?
LG
Andreas



peedeejay
16.09.2020, 15:49

Als Antwort auf den Beitrag von Andreas900

Re: Mittelalterliche Welt bauen - wie fange ich an?

Du könntest erst einmal anfangen einen eigenen Entwurf digital mit Studio zu bauen bis er Dir gefällt und dann die Teile kaufen.


[image]

Flickr | Bauanleitungen für modulare Gebäude


Lok24
16.09.2020, 16:21

Als Antwort auf den Beitrag von Andreas900

Editiert von
Lok24
16.09.2020, 16:22

+3Re: Mittelalterliche Welt bauen - wie fange ich an?

Hallo,

Andreas900 hat geschrieben:

Hallo liebe Klemmbaustein Fans!

Ich bin keineswegs ein Klemmbausteine-Fan. Und hier geht es um LEGO.

Andreas900 hat geschrieben:
ganzen einzelnen Teile zu bestellen scheint mir aber mühsam und teuer.

Das Part Out erzeugt eine wanted List, die kannst Du über den "Buy all" Assistenten laufen lassen.
Das ist nicht mühsam, ob teuer kommt dann raus.


Andreas900 hat geschrieben:
2. Alternativen zu Lego suchen. Ausini hat zB Ritterburgen, keine Ahnung wie die Qualität ist. Über Ebay und AliExpress kann man auch aus China bestellen.

Nutze für diese Fragen bitte das passende Unterforum, danke.

Andreas900 hat geschrieben:
3. Selber bauen. Ich bewundere viele Mocs hier im Forum! Allerdings müsste ich dafür erstmal an Teile kommen. Vielleicht gebrauchtes bei Ebay oder gezielt graue Steine für Burgen kaufen?

Von ebay würde ich abraten.

Andreas900 hat geschrieben:
Völlig frei bauen ist für mich aber schwer und ich brauche natürlich mehr als nur graue Steine.
Ich bin noch etwas verloren.... könnt ihr mir Starthilfe geben?


Wie wäre es hiermit?
"Bau dir deine Ritterwelt: Das große Lego Buch (Deutsch)von Joachim Klang (Autor), Tim Bischoff (Autor), Philipp Honvehlmann (Autor), Lutz Uhlmann (Autor)

Ansonsten: Dir ist das zu mühsam und zu teuer und Ideen hast Du auch keine. Hm. Ob das gute Voraussetzungen sind, um auf Dauer Spaß zu haben?

Warum kaufst Du bei LEGO nicht die Burg-ähnlichen Sets, um überhaupt mal in die Gänge zu kommen?



Thekla , Jojo , friccius gefällt das


pinklego95
16.09.2020, 16:24

Als Antwort auf den Beitrag von Andreas900

Re: Mittelalterliche Welt bauen - wie fange ich an?

Hallo Andreas,

leider bin ich auch erst wieder eingestiegen. Aber ich kann dir sagen wie ich wieder auf Lego gekommen bin. Ich gehe nämlich ziemlich gerne auf Flohmärkte und da habe ich in letzter Zeit viele Lego Sachen gesehen. Ist zwar auch meistens (nicht immer) Gebrauchtware wie bei Ebay, immerhin kannst du aber hier solche Sachen wie Geruch oder Zustand der Steine überprüfen bevor du kaufst. Ist etwas mühsamer als im Laden weil du Geduld brauchst und bisschen suchen musst, dafür aber deutlich günstiger. Zum Beispiel gibt es Lego Technik Sachen hier um die Hälfte oder noch günstiger, als im Laden.

Finde ich übrigens auch ein spannendes Thema Lego in Kombination mit Mittelalter, wenn du was findest kannst du mich ja auf dem Laufenden halten, würde mich freuen.

Liebe Grüße
Sandra



Mylenium
16.09.2020, 16:59

Als Antwort auf den Beitrag von Andreas900

Editiert von
Mylenium
16.09.2020, 17:21

Re: Mittelalterliche Welt bauen - wie fange ich an?

Andreas900 hat geschrieben:

Wie schaffe ich das wenn es nicht mal eine Burg im Lego Sortiment gibt?


Einfach mal bei Rebrickable & Co. vorbeischauen. Dort gibt's ganze Serien von Gebäuden zu dem Thema. Einziger Haken ist natürlich, dass man auf Englisch suchen muss. Ansonsten halte ich es für keine Schande, sich bei Fremdanbietern zu bedienen. Das Thema ist nun mal bei LEGO sowas von tot... Allerdings bleibt's eben dabei: „Eine Kuh macht Muh. Viele Kühe machen Mühe." So ist das auch mit den Steinen. Klar kostet's Geld. Klar macht's Aufwand, Steine zu kaufen und sortieren. Ansonsten bist du aktuell gar nicht mal so schlecht aufgestellt, da es zufälligerweise 'ne ganze Menge Sets gibt, in denen zumindest wieder in größeren Mengen die Schloß-Teile zu haben sind wie z.B. im Hidden Side Spukschloss oder diversen Harry-Potter-Sets. Entsprechend sind die dann auch wieder bei Bricklink gar nicht mehr so teuer und im Falle von Hidden Side, einer Serie die zum Jahresende eingestellt wird, sind die Chancen gar nicht so schlecht, dass die Händler bald anfangen, das Zeug mit massiven Rabatten zu verramschen, damit die Lager leer werden. Man muss sich eben nur mal einen Ruck geben, überhaupt anzufangen und irgendwas anzukurbeln, dann geht das schon. Ich scheitere zwar auch all zu oft an meinem unzureichenden Steinevorrat, aber mit einer gewissen Basis werden viele Projekte schon Stück für Stück realisierbarer und so musst du das auch sehen.

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


Brickleas
16.09.2020, 18:01

Als Antwort auf den Beitrag von Andreas900

+5Re: Mittelalterliche Welt bauen - wie fange ich an?

Andreas900 hat geschrieben:

Ich würde z.B. gerne eine Mittelalterwelt bauen, Burgen, Ritter, Marktplätze usw.

Wie schaffe ich das wenn es nicht mal eine Burg im Lego Sortiment gibt?

[..]
Ich bewundere viele Mocs hier im Forum! Allerdings müsste ich dafür erstmal an Teile kommen. Völlig frei bauen ist für mich aber schwer und ich brauche natürlich mehr als nur graue Steine.

Servus,

von ebay hab ich keine Ahnung, in Sachen Steinebeschaffung kann ich dir auch wenig weiterhelfen.
ABER einen Ratschlag hätte ich zu diesem Thema:

Fange klein an.

Versuche nicht gleich eine ganze Welt zu bauen, wenn du eh nicht die Steine dafür hast (und jahrelang dafür mühselig auf Flohmärkten Massen an Steinen zusammenkramen musst, was wohl eher dazu führen wird, dass dir der Spaß am Bauen abhanden kommt).
Gerade weil kleine Bauten so viel schneller zu bauen sind, einfacher um sich als Anfänger zu üben und auch meistens schöner anzuschauen sind, als ganz große Modelle*, lohnt es sich klein anzufangen.

Bau doch lieber einfach mit den Steinen, die du hast, drauflos und schaue, was dabei rumkommt. Und wenn die ersten Versuche nicht toll aussehen, egal !
Jeder fängt mal klein (und mit einem kleinen Steinevorrat) an, aber das wird mit der Zeit besser und mit kleinen Mocs kannst du immer mal wieder was neues probieren und dich weiterentwickeln.

Denn gerade bei Großmodellen wird oft an Details und speziellen Bautechniken gespart, weil man einfach auf Masse setzt und dabei den Fokus auf die kleinen, liebevollen Szenen verliert.
Ein (vergleichsweise) kleines Moc mit einem Fokus kann eine viel größere Wirkung erzielen, als schlichte Masse an Steinen.

Das ist auch der Grund, warum ich für meinen Teil mittlerweile kleinere Dioramen oder Vignetten bevorzuge.
Denn:

Groß bauen kann jeder...(mit dem richtigen Geldbeutel)

Beste Grüße
Elias,
der da aus Erfahrung spricht...


(P.S.: Also wenn ich mir meinen Text jetzt so durchlese.......hoffe das hilft jetzt trotzdem irgendwie)
*abgesehen natürlich man baut explizit für Ausstellungen oder Burgen wie Lars ;)


Hauptsache ihr habt Spaß...


Brixe , Larsvader , SirJoghurt , Ferdinand , Micha2 gefällt das (5 Mitglieder)


Larsvader
16.09.2020, 18:44

Als Antwort auf den Beitrag von Brickleas

+2Re: Mittelalterliche Welt bauen - wie fange ich an?

Brickleas hat geschrieben:


*abgesehen natürlich man baut explizit für Ausstellungen oder Burgen wie Lars ;)


Eigentlich baue ich nur für mich!
Ich versuche nur vor einer Ausstellung damit fertig zu werden! ....hat nicht immer geklappt!


Aber mit kleinen Modellen anfangen ist ein guter Tipp!

Lars, der auch mal kleine Modelle gebaut hat ...was ist nur passiert?

P.S. im nächsten Jahr gibt es ein Castle Ideas Set zu kaufen.....mal sehen, wie die Umsetzung von Lego ist



Brickleas , SirJoghurt gefällt das


SirJoghurt
16.09.2020, 20:17

Als Antwort auf den Beitrag von Andreas900

+1Re: Mittelalterliche Welt bauen - wie fange ich an?

Nabend,

jop, vllt. erstmal ein kleineres Ziel anvisieren, der Rest ergibt sich dann.
Fange persönlich bei einer Burg o.ä., meist mit dem Tor an.

ansonsten hat MTM das schon gut angeführt, wie man ran gehen könnte/sollte

Und der Lars fängt auch immer klein an...aber dann,aber dann

lg
SirJ


Divide Et Impera | Mensch Sein!


Larsvader gefällt das


MTM
16.09.2020, 20:27

Als Antwort auf den Beitrag von Andreas900

Re: Mittelalterliche Welt bauen - wie fange ich an?

Andreas900 hat geschrieben:

Hallo liebe Klemmbaustein LEGO Fans!

... Starthilfe ...


Ich kann dir - aus meiner Perspektive - zwei Tipps geben.

1. Fang nicht mit Landschaft an, sondern mit einem Gebäude. Etwas überschaubares bis mittelgroßes. Eine komplette Burg ist sicher reizvoll, wird aber nie fertig (Grüße an Roberto!)
Landschaften sind war für wahnsinnige Langzeit-AFOLs. Hab den Fehler gemacht, in meinem elften AFOL-Jahr damit anzufangen.
2. Bau mit den Teilen, die du hast und kauf dir nach und nach die Teile, die du eigentlich verwenden wolltest (Bricklink, Flohmarkt, Einzelteileläden,...)
3. Entscheide dich für LEGO. (das ist meine ganz persönliche Meinung. Das ist das Original. Ich selbst werde gerade dadurch kreativ, weil es nicht jedes Teil in jeder Farbe gibt. Außerdem gibt es für LEGO die wunderbare Alles-Lösung Bricklink. Und jedes Fremdteil schmälert den Wiederverkaufswert, wenn dir das Hobby irgendwann doch nicht mehr zusagt).
Ich hab Banbao gekauft und Kazi. Und Cobi. Und BB in der Hand gehabt. tja. da regt sich in mir nix.

Dass es derzeit wenige Sets gibt, die deinem Themengebiet zusagen, ist gar nicht so verkehrt. So kannst du gleich selber losbauen, ohne erst in den Umweg zu fallen, erstmal alle Sets deines Lieblingsthemas zu kaufen.

MTM


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


MTM
16.09.2020, 20:28

Als Antwort auf den Beitrag von SirJoghurt

Re: Mittelalterliche Welt bauen - wie fange ich an?

SirJoghurt hat geschrieben:

...
ansonsten hat MTM das schon gut angeführt, wie man ran gehen könnte/sollte


Ich bin erstaunt, wie du 9 Minuten vor meinem Post bereits wusstest, was ich schreiben werde


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


8 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen