AdmiralStein
16.09.2020, 09:27

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

Re: LEGO verkündet Neues zum Thema Nachhaltigkeit

MTM hat geschrieben:

Auf der anderen Seite hab ich die Erfahrung gemacht, dass es Bricklink-Kunden gibt, die es nicht schön finden, wenn man alle Teile in nur einer Tüte versendet (plus Umschlag / Karton rundrum, versteht sich!).

Es kommt immer auf den Umfang der Sendung an. Die meisten Kunden würden sich bedanken, wenn sie bei Erhalt ihrer Sendungen erstmal noch eine halbe Stunde oder nehr sortieren müssten. Ich übrigens auch.

Ich denke es ist unbestritten, dass Lego auf dem Postweg leidet. Egal wie gut man das verpackt. Auch den Teilen in versiegelten Sets tut das nicht gut. Am schlimmsten leiden Teile, wenn man alle in einen Beutel kippt und den in einen Luftpolsterumschlag stopft. Ein No-Go bei Neuware! Kartons (in denen die eine Teiletüte nicht umherwirbeln können darf - also mit irgendwas auffüllen oder Tüte am Boden festkleben!) sind da immer zu bevorzugen.

Matthias