westzipfler
03.09.2020, 18:40

Editiert von
westzipfler
03.09.2020, 19:13

+10Set 720 von 1969 - Fehlfarbe des Schriftsteines

Ein Hallo an alle Eisenbahner der Community,

der Fund der Woche für mich war im Netz dieser Schriftstein:

[image]



Ein original pat.pent- Stein. Ich dachte, ich zeig es einfach mal, wenn es interessiert?

Offiziell gibt es noch 8 Stück bei Bricklink. Und mit Sicherheit gibt es nicht mehr viele!




Die Info des Verkäufers:

"Stein 1 x 8 mit Goldmuster '720' Dieser Stein stammt aus der Zeit um 1969. Die Steine wurden in einer falschen Farbe hergestellt (sollte schwarz sein) und sollten die LEGO-Fabrik niemals verlassen haben.
Hier sind sie in neuwertigem Zustand."

Na ja, neuwertiger Zustand ist gestruntzt.

Meine zwei, die heute angekommen sind, sind schon lange und oft in einer Box durcheinander geschüttelt worden.

Aber das zeigt mir, dass sie tatsächlich original sind.


Viele Grüße

Sven



jopiek , Lok24 , Legobecker , Pearl1971 , Thekla , mcjw-s , Dirk1313 , ThomaS , Ferdinand , Pudie® gefällt das (10 Mitglieder)


IngoAlthoefer
03.09.2020, 20:08

Als Antwort auf den Beitrag von westzipfler

+1Re: Set 720 von 1969 - Fehlfarbe des Schriftsteines

Hallo Sven,

westzipfler hat geschrieben:

[image]

Die Info des Verkäufers: ...

Na ja, neuwertiger Zustand ist gestruntzt.
...
Aber das zeigt mir, dass sie tatsächlich original sind.

richtig, es ist wichtig, dass sie solche Lebensspuren
haben. Sonst könnte der Steinedrucker sie zu hunderten
nachmachen.

Ingo.

PS. Eigentlich bräuchte ich auch zwei für meine
Eisenbahn mit den roten Schienen


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


Pearl1971 gefällt das


Matze2903
03.09.2020, 21:23

Als Antwort auf den Beitrag von westzipfler

Re: Set 720 von 1969 - Fehlfarbe des Schriftsteines

Hallo,

interessant ist das schon. Lese gerne, wenn du aus den "guten alten" Zeiten berichtest. Nur haben will ich die nicht, waren bestimmt nicht gerade günstig. Waren das damals schon Teststeine?
LG Matthias


AFOL aus Überzeugung, M®RaStafari, weil es Spaß macht.

LEGO® Stein ist kein Überbegriff für Klemmbausteine - L® steht einzig und alleine für LEGO®


Pearl1971
03.09.2020, 22:01

Als Antwort auf den Beitrag von westzipfler

Re: Set 720 von 1969 - Fehlfarbe des Schriftsteines

Hallo Eisenbahner,

Die Steine könnte man zur Neunummerierung der Diesel Locomotive 723-1 verwenden.

Gruss, Paul



westzipfler
03.09.2020, 22:33

Als Antwort auf den Beitrag von Pearl1971

+1Re: Set 720 von 1969 - Fehlfarbe des Schriftsteines

[image]



wehret den Anfängen

Gruß

Sven



Pearl1971 gefällt das


IngoAlthoefer
03.09.2020, 22:34

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

Re: Set 720 von 1969 - Fehlfarbe des Schriftsteines

Matze2903 hat geschrieben:

... Nur haben will ich die nicht, waren bestimmt
nicht gerade günstig...

Unter 20 Euro das Stück, aber wir
kennen ja Euch Schwaben...

sagt ein Lipper


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


westzipfler
03.09.2020, 22:34

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

Re: Set 720 von 1969 - Fehlfarbe des Schriftsteines

Matze2903 hat geschrieben:

Hallo,

interessant ist das schon. Lese gerne, wenn du aus den "guten alten" Zeiten berichtest. Nur haben will ich die nicht, waren bestimmt nicht gerade günstig. Waren das damals schon Teststeine?
LG Matthias


Ging so, bezahlbar, nicht überzogen!

Anscheinend ein Produktionsfehler...falsches Granulat eingefüllt ????

Gruß Sven



ThomaS
03.09.2020, 23:10

Als Antwort auf den Beitrag von westzipfler

Editiert von
ThomaS
03.09.2020, 23:12

Re: Set 720 von 1969 - Fehlfarbe des Schriftsteines

Hallo Sven,

schon seit 2017 eingestellt gewesen und wohl noch nicht so richtig aufgefallen ...

Danke für den Hinweis

Schönen Gruß
ThomaS


[image]


Bilder.


Dorothea Williams
04.09.2020, 00:04

Als Antwort auf den Beitrag von ThomaS

Re: Set 720 von 1969 - Fehlfarbe des Schriftsteines

Als Randnotiz: Wie schön Drucke auch nach 50 Jahren noch immer aussehen. Wie das wohl bei Aufklebern in 50 Jahren aussieht?


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


Ben®
04.09.2020, 08:17

Als Antwort auf den Beitrag von westzipfler

Re: Set 720 von 1969 - Fehlfarbe des Schriftsteines

westzipfler hat geschrieben:

Matze2903 hat geschrieben:
Hallo,

interessant ist das schon. Lese gerne, wenn du aus den "guten alten" Zeiten berichtest. Nur haben will ich die nicht, waren bestimmt nicht gerade günstig. Waren das damals schon Teststeine?
LG Matthias


Ging so, bezahlbar, nicht überzogen!

Anscheinend ein Produktionsfehler...falsches Granulat eingefüllt ????

Gruß Sven


Hi Sven,

also an falsche Granulat glaube ich nun mal nicht: die sind doch gewiss nicht spritzgegossen _UND_ goldbedruckt in einem kombinierten Arbeitsgang.
Da dürften doch fertig hergestellte Steine nachträglich gesäubert und bedruckt worden sein. Und der Druck fand offenbar unter Einwirkung von Wärme und Druck statt, da man die Konturen des Druckes gut fühlen kann (auch bei 1x4 Autofronten: die gab es ja in silber und die sind bei mir in der Kindheit bis zum letzten Farbrest weggespielt worden. Dennoch sah man immer noch, dass da mal der Druck gewesen ist).

Weiß denn jemand mehr über die Drucktechnik für die Lok-Nummern-Steine?

Ohne mehr darüber zu wissen, würde ich rote Steine immer als Übungssteine sehen: bevor man schwarze für die Auslieferung druckt, stellt man die Prozessparameter korrekt ein. Zum Üben nimmt man dabei rote Steine, die dann leicht erkennbar nicht für den Verkauf vorgesehen sind.

Jetzt frage ich mich nur, ob Du eine 720er Grundplatte in Rot auftreiben kannst? Viel Glück und Dank für die immer interessanten Funde!
Vor allem sammelt sich an solchen Stellen immer auch gleich noch spannendes "Zusatzmaterial" an, wie jetzt die Sammlung aller Eisenbahndrucke der "blauen Ära" von ThomaS. Aber wo sind die Varianten der 113? Und warum kannte ich die 132 bisher nicht? Fragen über Fragen...

Leg Godt!

Ben


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!" - Aber China Klone (puke!) sind noch viel schlimmer...


ThomaS
06.11.2020, 23:56

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

Re: Set 720 von 1969 - Fehlfarbe des Schriftsteines / Varianten Drucke Set 113

Hi,

Ben® hat geschrieben:

(...) Vor allem sammelt sich an solchen Stellen immer auch gleich noch spannendes "Zusatzmaterial" an, wie jetzt die Sammlung aller Eisenbahndrucke der "blauen Ära" von ThomaS. Aber wo sind die Varianten der 113?


Da muss ich dann noch nachliefern, bitteschön:

[image]



Es gibt ja auch eine Samsonite-Version vom Set 113. Weiss jemand mit welchen Drucken die ausgestattet war?


:-)

Schönen Gruß
ThomaS


Bilder.