Dr Snotson
31.07.2020, 17:23

+33DB E60

[image]



Neuigkeiten aus dem Krokodil-Labor von Dr. Snotson...

[image]



...ein erstes Baby-Krokodil ist geschlüpft!

[image]



Wie bei meiner V60 und der BR 81 erfolgt die Kraftübertragung vom Motor auf die Antriebsachse mittels Schnecke.

[image]



Auch hier sind Räder der Größe M von BigBenBricks mit Rille und Haftreifen verbaut. Die Blindwelle ist aus einem alten Blinddriver gefertigt. Die Speichen habe ich mit der Heißklebepistole aufgefüllt, abgeschliffen, mit Edding weiß grundiert und mit Nagellack rot lackiert.

[image]



Der PF-M-Motor wird von einer 6 x AAA-PF-Batteriebox versorgt und mittels PF-IR-Receiver gesteuert. 2 PF-Lightunits beleuchten 4 der 6 Lampen. Grundsätzlich ließen sich alle der Lampen beleuchten.

[image]



Gereizt hat mich das weinrote DB-Farbschema und das Antriebskonzept, welches bei E60, E63 und E91 Umsetzung fand und letztlich auch dem Schweizer Krokodil, der SBB CE 6/8 III stark ähnelt.

[image]



Eigentlich hatte ich mir auch noch eine E91 auf die Fahne geschrieben, doch da hat mir TLC dann mit dem echten Krokodil einen Strich durch die Rechnung gemacht.

[image]



Mit anderen Worten: Ich konnte der Versuchung nicht widerstehen und werkel gerade an einem Schweizer Krokodil mit vorbildsgerechten Drehgestellen und realistischem Antriebskonzept in 8+ w.


Ich bin Mitglied bei der (R)LUG-Connected - www.LUG-Connected.de


Mehr Bilder auf https://www.flickr.com/photos/147382112@N04


Dorothea Williams
31.07.2020, 23:48

Als Antwort auf den Beitrag von Dr Snotson

Re: DB E60

»Was? Räder aus fremder Herstellung? Blindwelleneigenbau? Heißkleber? Filzstift Nagellack? Das ist jetzt aber sehr „unlegohaft“ und gehört hier überhaupt nicht hin, weder in ein Lego-Forum im allgemeinen noch in die Kategorie ”MOCs” im speziellen!«, würde jetzt bestimmt der eine oder andere selbsternannte Tugendwächter über Sitte und Moral am liebsten beklagen.

Mir persönlich ist das ja alles ziemlich gleichgültig, so daß mir die Lokomotive trotz dessen ohne weiteres gut gefällt. Und obwohl ich nicht gerade der Eisenbahnkenner par excellence bin, dachte ich beim ersten Anblick an ein in der Mitte auseinandergeschnittenes Krokodil.


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


Lok24
01.08.2020, 10:18

Als Antwort auf den Beitrag von Dorothea Williams

Re: DB E60

Dorothea Williams hat geschrieben:

»Was? Räder aus fremder Herstellung? Blindwelleneigenbau? Heißkleber? Filzstift Nagellack? Das ist jetzt aber sehr „unlegohaft“ und gehört hier überhaupt nicht hin, weder in ein Lego-Forum im allgemeinen noch in die Kategorie ”MOCs” im speziellen!«, würde jetzt bestimmt der eine oder andere selbsternannte Tugendwächter über Sitte und Moral am liebsten beklagen.

Och, bitte nicht schon wieder dieses olle Thema.
Es geht hier um die sehr schicke E60 und nicht um persönliche Befindlichkeiten.



Gesamter Thread: