Modellharry
27.07.2020, 14:06

+17Senkrechtstarter Rettungsflugzeug - "Tigger"

Hallo, es ist fertig, mein neues Rettungsflugzeug. Besatzung: Pilot, Copilot, Navigator, Bordmechaniker, Arzt. Der Laderaum hat eine Größe von 15 x 6 x 6 (L/B/H in Knöpfen). Das Fahrgestell ist einziehbar, weiterhin sind 2 Bergewinden vorhanden die sich ausstellen lassen

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

. Sollte ich etwas vergessen haben oder etwas unklar ist = Fragen.


Mit einem lieben Gruß, Harry.


Mitglieder, denen dieses MOC gefällt:

Matze2903 , Brixe , IngoAlthoefer , Ferdinand , Mylenium , Technix , mcjw-s , Kai , Bork1980 , Legobecker , zenzis , Turez , tastenmann , Larsvader , womo , Andor , JuL (17 Mitglieder)

IngoAlthoefer
27.07.2020, 14:44

Als Antwort auf den Beitrag von Modellharry

Re: Senkrechtstarter Rettungsflugzeug - "Tigger"

Hallo Harry,

ein sehr schönes Modell has Du da gebaut. Danke für
das Zeigen.

Ingo.

PS: Kann es sein, dass wir den gleichen Sofa-Stoff haben?

[image]


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.


Larsvader
30.07.2020, 16:54

Als Antwort auf den Beitrag von Modellharry

Re: Senkrechtstarter Rettungsflugzeug - "Tigger"

Sehr schönes Modell!

Da muss man nichts von Lego kaufen!

Lars, der auch lieber selber baut!



Modellharry
31.07.2020, 12:25

Als Antwort auf den Beitrag von Modellharry

Re: Senkrechtstarter Rettungsflugzeug - "Tigger"

Dank dir, es war so zu sagen ein Verzweiflungsbau nachdem Lego das Modell nicht herausbringt. Mein "Tigger" hat einen eingeschobenen OP, mir fehlen noch 2 Tragen auf die ich warte, Fotos kommen noch.


Mit einem lieben Gruß, Harry.


Modellharry
06.08.2020, 15:29

Als Antwort auf den Beitrag von Modellharry

Re: Senkrechtstarter Rettungsflugzeug - "Tigger"

Hallo, jetzt ist sie Einsatzbereit, meine Bell Boeing „Tigger“ Senkrechtstarter
Leergewicht 650g, Länge 40cm, Breite 44cm, Rumpfbreite 8cm, Spannweite 30cm, ges. Höhe 18cm, Propellerdurchmesser 17cm.
5 Mann Besatzung: Pilot, Copilot, Navigator/Elektroniker, Mechaniker/Rettungswinden, Arzt.
Fahrgestell lässt sich einfahren, Propeller dreh- und schwenkbar, Heckklappe geteilt und zu öffnen, Bergewinde rechts und links, 2 Lasthaken unten am Rumpf,.
Zurzeit eingeschobene Rettungseinheit mit 3 Tragen kann erweitert werden auf 5 Tragen.
Weiter vorhanden Löschmittel-Container mit 3000L Inhalt. Es können 2 Stück im Laderaum transportiert werden.

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]


Mit einem lieben Gruß, Harry.


Frytzy
28.08.2020, 20:53

Als Antwort auf den Beitrag von Modellharry

Re: Senkrechtstarter Rettungsflugzeug - "Tigger"

Hallo Harry,

der Senkrechtstarter ist sehr schön. Ist es die Bell Boeing V-22?

Viele Grüße
Frytzy



Modellharry
29.08.2020, 07:20

Als Antwort auf den Beitrag von Frytzy

Re: Senkrechtstarter Rettungsflugzeug - "Tigger"

Frytzy hat geschrieben:

Hallo Harry,

der Senkrechtstarter ist sehr schön. Ist es die Bell Boeing V-22?

Viele Grüße
Frytzy


Hallo, danke für dein Lob, aber es ist ein Eigenbau aus meinem Kopf, den bräuchte ich noch, aber wenn ich dir ansonsten helfen kann?


Mit einem lieben Gruß, Harry.


Modellharry
03.10.2020, 17:49

Als Antwort auf den Beitrag von Modellharry

Re: Senkrechtstarter Rettungsflugzeug - "Tigger"

Hallo, ich habe noch ein paar Änderungen an meinem Tigger vorgenommen.

[image]


einen Zugang für die Luftbetankung

[image]


die Rotorblätter kann ich jetzt nach unten klappen und den Träger für die Rotoren drehen.

[image]


[image]


[image]


das Fahrgestell ist auch besser versteckt

[image]


die Aufhängung für die Winden mußte ich auch ändern, das ich den Rotorträger ändern konnte

[image]


zum einschieben in den Frachtraum habe ich außer meinem OP noch einen Löschwassertank mit 2x 5000L Löschmittel.

[image]


[image]


Mit einem lieben Gruß, Harry.


Gesamter Thread: