Farnheim
20.07.2020, 13:49

Deutsche Friedengesellschaft klagt an – TLC überdenkt Release der Technic-Osprey

Hallo zusammen,

die Deutsche Friedensgesellschaft hat den angedachten Veröffentlichungstermin des Technic-Sets, Nr. 42113 (Bell-Boeing V-22 Osprey) verurteilt und will den Verkauf des Sets unterbinden. TLC hat angekündigt daraufhin die Entscheidung der VÖ zu überdenken. Protestaktionen vor dem Brand Stores in Berlin, Hamburg und Frankfurt.

---

Die Presseveröffentlichung der DFG (in Englisch).

Nachfolgendend der Wortlaut der Anklage in der teils holprigen Gurgel Translate-Übersetzung:

"Um was geht es hierbei?
Im August 2020 wird der dänische Hersteller von ineinandergreifenden Spielzeugsteinen LEGO® das neue Set "42113 Bell-Boeing V-22 Osprey" veröffentlichen. Es ist eine Neuheit, da es das erste Militärfahrzeug von LEGO ist, das derzeit von Armeen auf der ganzen Welt eingesetzt wird. Hier finden Sie ein Fact Sheet zum Modell und seinem sehr realen Original sowie unsere umfassendere Studie zu diesem Thema.

Was ist der „Fischadler“?
Der „Osprey“ ist ein Kipprotor-Frachtflugzeug der Rüstungsunternehmen Boeing® und Bell®. Es ist manchmal mit schweren Waffen bewaffnet. Der "Fischadler" wird von verschiedenen Zweigen des US-Militärs sowie der japanischen Armee eingesetzt. Das Flugzeug wird auch in Angriffs- und Schlachtzugsmissionen eingesetzt. Das Flugzeug wurde im Irak und derzeit in Jemen, Mali, Syrien und Afghanistan eingesetzt. Berichten zufolge war der Fischadler an tödlichen Vorfällen mit zivilen Opfern beteiligt - darunter auch Kinder. Es gibt heute keine zivile Version des "Fischadlers".

Wie kooperiert Lego® mit den Rüstungsunternehmen?
Das neue LEGO® Set wird mit einer offiziellen Lizenz von Boeing® und Bell® veröffentlicht. Nach Angaben des "Stockholm International Peace Research Institute" (SIPRI) war Boeing® 2018 das zweitgrößte Rüstungsunternehmen mit einem weltweiten Waffenumsatz von 26,08 Milliarden Euro (29,15 Milliarden US-Dollar). Im Jahr 2019 machte die Waffenproduktion 34 Prozent des Gesamtumsatzes von Boeing® aus. In der Waffenabteilung von Boeing® werden auch Kampfjets, Kampfhubschrauber, Bomben und Raketen (sogar interkontinentale Atomraketen) hergestellt. Es gibt zahlreiche Beispiele für den Einsatz von Boeing®-Waffen, die gegen Menschenrechte, humanitäres und internationales Recht verstoßen.
Nach den gleichen Daten erreichte Bell® Rang 27 mit einem Waffenverkauf von insgesamt 3,18 Milliarden Euro (3,5 Milliarden US-Dollar). Bell® produziert auch Kampfhubschrauber und eine Vielzahl von Frachthubschraubern. Hauptauftragnehmer von Bell® ist die US-Armee, die diese Waffen ebenfalls in Auftrag gegeben hat. Bell® und seine Muttergesellschaft Textron® sind seit langem ein Hauptvertriebshändler von Streumunition.
Die Umsatzerlöse aus dem neuen LEGO® "Osprey" -Set werden teilweise an die Lizenzunternehmen weitergegeben. Das heißt: Wer dieses Set kauft, finanziert Rüstungsunternehmen.
LEGO® hat auf unsere Anfragen nach Kommentaren nicht reagiert.

Warum hat LEGO® keine anderen Militaria- und Militärfahrzeuge im Programm?
Weil die Herstellung solcher Artikel gegen Unternehmenswerte und -ziele verstößt. LEGO® hat sich hohe Standards für Verantwortung und Nachhaltigkeit gesetzt. Tatsächlich gibt es eine Verordnung, die speziell auf die Herstellung von Waffen abzielt: "Das Hauptziel besteht darin, realistische Waffen und militärische Ausrüstung zu vermeiden, die Kinder an Brennpunkten auf der ganzen Welt erkennen können, und keine gewalttätigen oder beängstigenden Situationen zu zeigen, wenn sie über LEGO kommunizieren Produkte. Gleichzeitig soll die Marke LEGO nicht mit Themen in Verbindung gebracht werden, die Konflikte und unethisches oder schädliches Verhalten verherrlichen. "(LEGO progess report 2010). Waffen und Militärfahrzeuge sind auch in anderen Dokumenten zu den Unternehmenswerten von LEGO® ausgeschlossen.

Handeln Sie!
Mach mit und drücke LEGO®! Informieren Sie Ihre Freunde und Familie. Sie können ihnen einen Link zu dieser Webseite senden. Außerdem: Unterschreiben Sie die Petition. Gemeinsam können wir verlangen, dass LEGO® die Zusammenarbeit mit Rüstungsunternehmen beendet und nie wieder militärische Sets produziert."

---

Die Reaktion von TLC erfolgte prompt:
"„Das LEGO Technic Set Bell Boeing V-22 Osprey wurde von uns bezogen auf Einsätze des Flugzeugs bei Rettungsaktionen entwickelt. Vorwiegend wird das Flugzeug jedoch militärisch genutzt. Wir verfolgen bereits seit langem den Grundsatz, keine Sets mit Militärfahrzeugen zu gestalten. In diesem Fall haben wir uns nicht strikt an unsere eigenen Richtlinien und hohen Standards gehalten und werden daher die Pläne zur Einführung des Produkts am 1. August überprüfen.“"

Übrigens: Die Osprey-Produktseite ist mittlerweile von der Lego-Website verschwunden.

Gruß,
Maik


[image]
EBM-Lounge Langeoog 2020 – Jetzt erst recht!


69 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

mcjw-s
23.07.2020, 10:12

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+2Re: Deutsche Friedengesellschaft klagt an – TLC überdenkt Release der Technic-Osprey - Bricklink

Moin Dirk,

das mit bricklink ist ja irgendwie Schade. Hatte die Plattform früher anders verstanden, nämlich das dort mehr oder weniger vollständig die existierenden Legosets und weiteres abgebildet werden.

Und sagen wir mal so, das Sets ist ja nun mal da und ich glaube auch nicht, das die auslösende Gesellschaft alle Bilder des Sets löschen wird.

Man hätte das Sets ja listen können und dann keinen Verkauf zulassen. Das sollte technisch machbar sein.


Etwas anders war es damals ja scheinbar mit Set 40316 , dem Brickheadz Nr. 57.


Unvollständiger
Manfred


Ich lasse 9V-Eisenbahnen fahren; und jetzt auch 12V.

[image]



5 Jahre SteinHanse - die Party im Lego House war Klasse


Carrera124 , Fat Boy gefällt das


Fat Boy
23.07.2020, 12:49
@Carrera124

Editiert von
Fat Boy
23.07.2020, 12:51

+1Re: Set ist jetzt von LEGO offiziell gecancelt

Carrera124 hat geschrieben:

Hat nicht lange gedauert, bei Ebay sind die ersten Angebote drin, für ca. 1300€...

Sag ja, endlich wieder ein LEGOset das eine gute Wertanlage ist, wenn man rechtzeitig bestellt hat.
Fat Boy


Motorradfahrer aus Leidenschaft.


derrudigross gefällt das


Luggi
23.07.2020, 14:33

Als Antwort auf den Beitrag von Carrera124

+1Re: Set ist jetzt von LEGO offiziell gecancelt

Carrera124 hat geschrieben:

Hat nicht lange gedauert, bei Ebay sind die ersten Angebote drin, für ca. 1300€...

Das hier ist noch für einiges mehr weggegangen....
*klick*


Mein Lego-Blog: http://bricksforluggi.wordpress.com/

[image]


[image]


Fat Boy gefällt das


ulislegowelt
23.07.2020, 14:59

Als Antwort auf den Beitrag von Farnheim

Re: Deutsche Friedengesellschaft klagt an – TLC überdenkt Release der Technic-Osprey

Hallo zusammen,

ich will entscheiden was ich kaufe und mich nicht bevormunden lassen.
Egal von wem !!!
Das ist Demokratie und Unabhängigkeit.!!!

Gruß an alle.



Farnheim hat geschrieben:

Hallo zusammen,

die Deutsche Friedensgesellschaft hat den angedachten Veröffentlichungstermin des Technic-Sets, Nr. 42113 (Bell-Boeing V-22 Osprey) verurteilt und will den Verkauf des Sets unterbinden. TLC hat angekündigt daraufhin die Entscheidung der VÖ zu überdenken. Protestaktionen vor dem Brand Stores in Berlin, Hamburg und Frankfurt.

---

Die Presseveröffentlichung der DFG (in Englisch).

Nachfolgendend der Wortlaut der Anklage in der teils holprigen Gurgel Translate-Übersetzung:

"Um was geht es hierbei?
Im August 2020 wird der dänische Hersteller von ineinandergreifenden Spielzeugsteinen LEGO® das neue Set "42113 Bell-Boeing V-22 Osprey" veröffentlichen. Es ist eine Neuheit, da es das erste Militärfahrzeug von LEGO ist, das derzeit von Armeen auf der ganzen Welt eingesetzt wird. Hier finden Sie ein Fact Sheet zum Modell und seinem sehr realen Original sowie unsere umfassendere Studie zu diesem Thema.

Was ist der „Fischadler“?
Der „Osprey“ ist ein Kipprotor-Frachtflugzeug der Rüstungsunternehmen Boeing® und Bell®. Es ist manchmal mit schweren Waffen bewaffnet. Der "Fischadler" wird von verschiedenen Zweigen des US-Militärs sowie der japanischen Armee eingesetzt. Das Flugzeug wird auch in Angriffs- und Schlachtzugsmissionen eingesetzt. Das Flugzeug wurde im Irak und derzeit in Jemen, Mali, Syrien und Afghanistan eingesetzt. Berichten zufolge war der Fischadler an tödlichen Vorfällen mit zivilen Opfern beteiligt - darunter auch Kinder. Es gibt heute keine zivile Version des "Fischadlers".

Wie kooperiert Lego® mit den Rüstungsunternehmen?
Das neue LEGO® Set wird mit einer offiziellen Lizenz von Boeing® und Bell® veröffentlicht. Nach Angaben des "Stockholm International Peace Research Institute" (SIPRI) war Boeing® 2018 das zweitgrößte Rüstungsunternehmen mit einem weltweiten Waffenumsatz von 26,08 Milliarden Euro (29,15 Milliarden US-Dollar). Im Jahr 2019 machte die Waffenproduktion 34 Prozent des Gesamtumsatzes von Boeing® aus. In der Waffenabteilung von Boeing® werden auch Kampfjets, Kampfhubschrauber, Bomben und Raketen (sogar interkontinentale Atomraketen) hergestellt. Es gibt zahlreiche Beispiele für den Einsatz von Boeing®-Waffen, die gegen Menschenrechte, humanitäres und internationales Recht verstoßen.
Nach den gleichen Daten erreichte Bell® Rang 27 mit einem Waffenverkauf von insgesamt 3,18 Milliarden Euro (3,5 Milliarden US-Dollar). Bell® produziert auch Kampfhubschrauber und eine Vielzahl von Frachthubschraubern. Hauptauftragnehmer von Bell® ist die US-Armee, die diese Waffen ebenfalls in Auftrag gegeben hat. Bell® und seine Muttergesellschaft Textron® sind seit langem ein Hauptvertriebshändler von Streumunition.
Die Umsatzerlöse aus dem neuen LEGO® "Osprey" -Set werden teilweise an die Lizenzunternehmen weitergegeben. Das heißt: Wer dieses Set kauft, finanziert Rüstungsunternehmen.
LEGO® hat auf unsere Anfragen nach Kommentaren nicht reagiert.

Warum hat LEGO® keine anderen Militaria- und Militärfahrzeuge im Programm?
Weil die Herstellung solcher Artikel gegen Unternehmenswerte und -ziele verstößt. LEGO® hat sich hohe Standards für Verantwortung und Nachhaltigkeit gesetzt. Tatsächlich gibt es eine Verordnung, die speziell auf die Herstellung von Waffen abzielt: "Das Hauptziel besteht darin, realistische Waffen und militärische Ausrüstung zu vermeiden, die Kinder an Brennpunkten auf der ganzen Welt erkennen können, und keine gewalttätigen oder beängstigenden Situationen zu zeigen, wenn sie über LEGO kommunizieren Produkte. Gleichzeitig soll die Marke LEGO nicht mit Themen in Verbindung gebracht werden, die Konflikte und unethisches oder schädliches Verhalten verherrlichen. "(LEGO progess report 2010). Waffen und Militärfahrzeuge sind auch in anderen Dokumenten zu den Unternehmenswerten von LEGO® ausgeschlossen.

Handeln Sie!
Mach mit und drücke LEGO®! Informieren Sie Ihre Freunde und Familie. Sie können ihnen einen Link zu dieser Webseite senden. Außerdem: Unterschreiben Sie die Petition. Gemeinsam können wir verlangen, dass LEGO® die Zusammenarbeit mit Rüstungsunternehmen beendet und nie wieder militärische Sets produziert."

---

Die Reaktion von TLC erfolgte prompt:
"„Das LEGO Technic Set Bell Boeing V-22 Osprey wurde von uns bezogen auf Einsätze des Flugzeugs bei Rettungsaktionen entwickelt. Vorwiegend wird das Flugzeug jedoch militärisch genutzt. Wir verfolgen bereits seit langem den Grundsatz, keine Sets mit Militärfahrzeugen zu gestalten. In diesem Fall haben wir uns nicht strikt an unsere eigenen Richtlinien und hohen Standards gehalten und werden daher die Pläne zur Einführung des Produkts am 1. August überprüfen.“"

Übrigens: Die Osprey-Produktseite ist mittlerweile von der Lego-Website verschwunden.

Gruß,
Maik



Thomas52xxx
23.07.2020, 15:11

Als Antwort auf den Beitrag von ulislegowelt

+2Re: Deutsche Friedengesellschaft klagt an – TLC überdenkt Release der Technic-Osprey

ulislegowelt hat geschrieben:

ich will entscheiden was ich kaufe und mich nicht bevormunden lassen.
Egal von wem !!!
Das ist Demokratie und Unabhängigkeit.!!!

Was hat Demokratie mit der unternehmerischen Entscheidung einer Firma zu tun? Dir Firma hat entschieden, Dir und allen Anderen das Set nicht zu verkaufen. Das steht nicht im Widerspruch zu unserer Staatsform oder bei uns geltenden Gesetzen.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


IngoAlthoefer , ReplicaOfLife gefällt das


p1ddly
23.07.2020, 15:19

Als Antwort auf den Beitrag von ulislegowelt

+1Re: Deutsche Friedengesellschaft klagt an – TLC überdenkt Release der Technic-Osprey

ulislegowelt hat geschrieben:

Hallo zusammen,

ich will entscheiden was ich kaufe und mich nicht bevormunden lassen.
Egal von wem !!!
Das ist Demokratie und Unabhängigkeit.!!!

Gruß an alle.





Äh nein, das hat mit Demokratie eigentlich nicht sonderlich viel zu tun.



IngoAlthoefer gefällt das


Thomas52xxx
23.07.2020, 16:52

Als Antwort auf den Beitrag von Farnheim

Re: Deutsche Friedengesellschaft klagt an – TLC überdenkt Release der Technic-Osprey

Wer den Flieger unbedingt bauen möchte.
Bei Eurobricks hat jemand die Anleitung eingescannt und zum Download gesetzt. Lukas von Stonewars hat sich die mal angeschaut. Bis auf ganz wenige Teile scheint der Nachbau unproblematisch zu sein. In dem Artikel sind die Links enthalten.
Die neue PU-Hub dürfte nicht nur für dieses eine Set entworfen sein und wird sicher bald auch anderweitig erhältich sein.
Ich sehe keinen Grund, 4.000€ auszugeben


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


ulislegowelt
23.07.2020, 18:15

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Deutsche Friedengesellschaft klagt an – TLC überdenkt Release der Technic-Osprey

Thomas52xxx hat geschrieben:

ulislegowelt hat geschrieben:
ich will entscheiden was ich kaufe und mich nicht bevormunden lassen.
Egal von wem !!!
Das ist Demokratie und Unabhängigkeit.!!!

Was hat Demokratie mit der unternehmerischen Entscheidung einer Firma zu tun? Dir Firma hat entschieden, Dir und allen Anderen das Set nicht zu verkaufen. Das steht nicht im Widerspruch zu unserer Staatsform oder bei uns geltenden Gesetzen.



Sorry habe mich falsch ausgedrückt.
Wenn Lego das Set nicht rausbringt ist das Okay und sollte akzeptiert werden.
Aber wenn dann möchte ich als Kunde entscheiden dürfen ob ich es will.



Naboo
25.07.2020, 10:40

Als Antwort auf den Beitrag von Farnheim

+2Re:Es ist da - das Video vom Helden

freakwave
26.07.2020, 19:39

Als Antwort auf den Beitrag von Thekla

Re: Deutsche Friedengesellschaft klagt an – TLC überdenkt Release der Technic-Osprey

Thekla hat geschrieben:

Moin,

Wükis?

Sind abgeschafft, zumindest offiziell :-(

Gruß
Thekla


Thekla, alles kommt irgendwann mal wieder :-)


My Flickr
Blog zum Trainposter V2
LDraw Teile Update 2019-01


Gesamter Thread: