Lok24
10.07.2020, 08:29

+1Abenteuer mit Mario™ – Starterset 71360

Hallo,

hier ein Blick auf Mario:
https://www.facebook.com/...osts/10218028024079540

Man geht offenbar davon aus, dass auch Mario auf das Powered Up Protokoll hört.
Was immer uns das bringt.

Grüße

Werner



Thomas52xxx gefällt das


AdmiralStein
10.07.2020, 08:59

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

+1Re: Abenteuer mit Mario™ – Starterset 71360

Lok24 hat geschrieben:

Man geht offenbar davon aus, dass auch Mario auf das Powered Up Protokoll hört.
Was immer uns das bringt.


Dass die Mario-Figur aus dem Popo leuchtet, zeigt uns, dass da ein Farbsensor sitzt, der die akustischen und optischen Aktionen der Figur auslöst abhängig davon, auf welche Platte man die Figur stellt. Und es scheint einen Lage- oder Beschleunigungs-Sensor zu geben - siehe gegen Ende des Videos, als die Figur umkippt. Weiterhin kann die Figur registrieren, wenn sie auf spezielle mit Elektronik oder Codes versehene Teile gestellt wird (ich tippe auf Elektronik, weil man sonst eine Kamera mit Bildverarbeitung in die Figur eingebaut haben müsste).

Hmm... vielleicht... vielleicht...

Vielleicht werden wir Mario-Figuren als Fernsteuerungen für Züge und Maschinen nutzen können?

Vielleicht werden wir Mario-Figuren in Züge und Autos einbauen, damit der Popo-Sensor die elektronischen Teile registriert, wenn drübergefahren wird, analog zur Duplo-Eisenbahn?

Ich weiß nicht... sind die Ideen zu doof?

Viele Grüße

Matthias



Matze2903 gefällt das


Lok24
10.07.2020, 09:07

Als Antwort auf den Beitrag von AdmiralStein

Editiert von
Lok24
10.07.2020, 09:07

Re: Abenteuer mit Mario™ – Starterset 71360

Hallo Mattias,

AdmiralStein hat geschrieben:

Vielleicht werden wir Mario-Figuren als Fernsteuerungen für Züge und Maschinen nutzen können?

Vielleicht werden wir Mario-Figuren in Züge und Autos einbauen, damit der Popo-Sensor die elektronischen Teile registriert, wenn drübergefahren wird, analog zur Duplo-Eisenbahn?

Ich weiß nicht... sind die Ideen zu doof?

Nein, genau das sind sie m.E. nicht.
Es bleibt spannend.

Grüße

Werner



RobbyRay
10.07.2020, 09:52

Als Antwort auf den Beitrag von AdmiralStein

Re: Abenteuer mit Mario™ – Starterset 71360

Hi
AdmiralStein hat geschrieben:

Weiterhin kann die Figur registrieren, wenn sie auf spezielle mit Elektronik oder Codes versehene Teile gestellt wird (ich tippe auf Elektronik, weil man sonst eine Kamera mit Bildverarbeitung in die Figur eingebaut haben.

Tatsächlich sind die Steine mit den Strichcodes etc. ganz normale Steine mit einem Aufdruck. Das einzige, elektronische Bauteil ist Mario selbst. Ich gehe also davon aus, das im Mario ein kleiner Strichcodescanner verbaut ist. Der Rest is normales Lego.


Lego'ische Grüße
Henrik



Dirk1313
10.07.2020, 10:53

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

+2Re: Abenteuer mit Mario™ – Starterset 71360

Dann hier mal noch ein paar Dinge die ich über den Service rausfinden konnte.

1. Der Mario besteht aus zwei Teilen. Über den Service wird er nur als Ersatzteil, nicht aber als bestellbares Einzelteil zu erhalten sein.
2. Die Erkennung der Funktionen erfolgt über farbcodierte (farbiger Strichcode) Fliesen. Diese sind mit schon aufgeklebten Stickern versehen (so scheint es jedenfalls)

Hier mal ein paar Bilder:

[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Planung 2020: Skaerbaek Fanweekend


Thomas52xxx , womo gefällt das


Lok24
10.07.2020, 15:02

Als Antwort auf den Beitrag von RobbyRay

Re: Abenteuer mit Mario™ – Starterset 71360

Hallo Hinerik,

RobbyRay hat geschrieben:

Tatsächlich sind die Steine mit den Strichcodes etc. ganz normale Steine mit einem Aufdruck. Das einzige, elektronische Bauteil ist Mario selbst. Ich gehe also davon aus, das im Mario ein kleiner Strichcodescanner verbaut ist.

Ja, aber da fehlt noch bißchen was, auf jeden Fall der Tilt-Sensor:
https://www.facebook.com/groups/PoweredUp/

Zitat:
Port 0: Unknown IO Type (0x47)
Port 1: Color and Barcode Sensor? (0x49)
Port 2: Unknown IO Type (0x4a)
Port 3: Unknown IO Type (0x46)
Port 6: Voltage Sensor (0x14)



H0mer
10.07.2020, 15:04

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+1Re: Abenteuer mit Mario™ – Starterset 71360

"creature with function" genial

Ich frage mich aber warum Lego jetzt scheinbar eine Sticker-Kleb-Maschine angeschafft hat, obwohl es ja Print-Druck-Maschienen bereits gibt.
Der Pessimist in mir ahnt Böses für die Zukunft.



Fat Boy gefällt das


Lok24
10.07.2020, 15:13

Als Antwort auf den Beitrag von H0mer

Re: Abenteuer mit Mario™ – Starterset 71360

H0mer hat geschrieben:

Ich frage mich aber warum Lego jetzt scheinbar eine Sticker-Kleb-Maschine angeschafft hat, obwohl es ja Print-Druck-Maschienen bereits gibt.
Der Pessimist in mir ahnt Böses für die Zukunft.

Der Optimist in mir freut sich, dass man die Sticker dann auch auf anderen Teilen platzieren kann....



AdmiralStein
10.07.2020, 21:19

Als Antwort auf den Beitrag von H0mer

Re: Abenteuer mit Mario™ – Starterset 71360

H0mer hat geschrieben:

"creature with function" genial

Ich frage mich aber warum Lego jetzt scheinbar eine Sticker-Kleb-Maschine angeschafft hat, obwohl es ja Print-Druck-Maschienen bereits gibt.
Der Pessimist in mir ahnt Böses für die Zukunft.

Wenn die Firma die üblichen Druckmaschinen für die gezeigten mehrfarbigen Prints verwände, würden diese häufig zu ungenau gedruckt und würden zu einer erhöhten Zahl an teuren Service-Anfragen führen...



Dirk1313
10.07.2020, 23:44

Als Antwort auf den Beitrag von AdmiralStein

Re: Abenteuer mit Mario™ – Starterset 71360

AdmiralStein hat geschrieben:

H0mer hat geschrieben:
"creature with function" genial

Ich frage mich aber warum Lego jetzt scheinbar eine Sticker-Kleb-Maschine angeschafft hat, obwohl es ja Print-Druck-Maschienen bereits gibt.
Der Pessimist in mir ahnt Böses für die Zukunft.

Wenn die Firma die üblichen Druckmaschinen für die gezeigten mehrfarbigen Prints verwände, würden diese häufig zu ungenau gedruckt und würden zu einer erhöhten Zahl an teuren Service-Anfragen führen...


Eben, wie schon zum Krokodil erklärt wurde: Drucke auf schwarzen ABS-Flächen werden vermieden da nicht ausreichend deckend. Daher dann Aufkleber. So ähnlich wirds hier auch sein.
Und „vorgeklebt“ werden sie damit sie exakt sitzen und es nicht zu etlichen Reklamationen kommt weil schief sitzende Aufkleber nicht erkannt werden.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Planung 2020: Skaerbaek Fanweekend


9 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: