asper
09.07.2020, 21:28

+36Schmalspur-Diesellok DB V52, 1:25

Hallo,

Seit dem Schmalspurbahn - "Odenwald-Express" lässt mich das Thema Schmalspur nicht mehr los.

Jetzt möchte ich Euch einen Versuch zeigen, ein 1000m Schmalspur Vorbild auf der normalen LEGO Spurweite umzusetzen. Wenn man es nicht so genau nimmt, sind das ungefähr 40mm, als Maßstab ergibt sich also 1:25. Eine Noppe entspricht dann 20cm, da kann man Originalmaße auch im Kopf umrechnen. Ein 10m Vorbild wird also 50 Noppen lang...

Das Vorbild ist (wieder) die V52 (https://de.wikipedia.org/wiki/DB-Baureihe_V_52) wie sie auf der Strecke zwischen Mosbach und Mudau unterwegs war (https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnstrecke_Mosbach%E2%80%93Mudau). Das sieht fast aus, wie eine V100, aber nur fast. Diese website http://www.rothenhoefer-wiesloch.de/bahn/Geschichten/55/Mosbach - Mudau.html zeigt ein paar schöne Fotos des Originals.

Angetrieben wird mein Modell von 2 XL Power-Functions Motoren, die von einem buwizz angesteuert werden. Der minimale Radius, für den die Lok entworfen wurde ist R72, das geht dann leider nicht mehr mit LEGO. Aber außer buwizz und Schienen ist alles 100% LEGO.


Aber seht selbst:

[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



[image]





Damit die Lok nicht beim nächsten Gänseblümchen umfällt, sind einige Hohlräume der Lok mit Metallstiften eines Regalsystems gefüllt und am Ende wiegt sie ca 1,7 kg.


viele Grüße
Steffen


flickr


Thomas52xxx
09.07.2020, 22:18

Als Antwort auf den Beitrag von asper

Editiert von
Thomas52xxx
09.07.2020, 22:29

Re: Schmalspur-Diesellok DB V52, 1:25

Ich habe Deine V52 bereits auf Flickr bejubelt. Fantastisch ist sie geworden! Die doppelte Größe hast Du für viele Details genutzt, die sonst nicht darstellbar gewesen wären.

Viele Grüße
Thomas, der auch gerade ein Meterspur-Triebfahrzeug der Bundesbahn in Arbeit hat, allerdings elektrische Traktion.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Tenderlok
09.07.2020, 22:30

Als Antwort auf den Beitrag von asper

Re: Schmalspur-Diesellok DB V52, 1:25

Ganz große Klasse!
Da finde ich nichts, aber auch wirklich gar nichts, was man besser hätte machen können. Einfach nur toll.

Wie schaffst du das, die Schläuche an der Pufferbohle in Form zu halten? Mir springen die immer aus den Haltern, wenn ich sie in so enge Kurven lege.



Seeteddy
09.07.2020, 22:34

Als Antwort auf den Beitrag von asper

Re: Schmalspur-Diesellok DB V52, 1:25

Hallo Steffen,

da kommt ja richtiges Gartenbahngefühl (Neudeutsch: Feeling) auf!

Was kommt als nächste Ergänzung in dem Maßstab?
Die grünen Personenwagen der Holzklasse, mit Schild: "Blumenpflücken während der Fahrt verboten!"
oder das 99er Schnauferl, welches bergab schon beinahe über 50 km/h schafft?
asper hat geschrieben:


[image]


Damit die Lok nicht beim nächsten Gänseblümchen umfällt ...

... muss an der Stelle unbedingt das Warnschild (Attention sign) stehen: "Beware of the Gänseblümchen!"

Viel Spaß beim Gartensommer und fröhliches Moccen wünscht,

mit kreativen Grüßen
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


asper
10.07.2020, 07:20

Als Antwort auf den Beitrag von Tenderlok

Re: Schmalspur-Diesellok DB V52, 1:25

Tenderlok hat geschrieben:

Ganz große Klasse!
Da finde ich nichts, aber auch wirklich gar nichts, was man besser hätte machen können. Einfach nur toll.

Danke schön! Ich bin ein großer Fan Deiner Modelle - daher freut es mich besonders, dass es Dir gefällt.

Tenderlok hat geschrieben:
Wie schaffst du das, die Schläuche an der Pufferbohle in Form zu halten? Mir springen die immer aus den Haltern, wenn ich sie in so enge Kurven lege.

Ehrlich gesagt wusste ich bis zu Deinem Kommentar nicht, dass das ein großes Problem ist. Einer der vier Schläuche war in der Tat ein wenig widerspenstig, ließ sich am Ende aber doch befestigen. Die anderen drei haben sich klaglos in ihr Schicksal gefügt. Trotz einiger Transportaktionen ist bisher auch keiner wieder raus gesprungen.

So hält das bei mir:

[image]



Grüße
Steffen


flickr


Lok24
10.07.2020, 08:20

Als Antwort auf den Beitrag von asper

Editiert von
Lok24
10.07.2020, 08:21

Re: Schmalspur-Diesellok DB V52, 1:25

Hallo Steffen,

Ein schönes Modell, allerdings wirkt es doch ein bißchen mächtig, das Original wirkt eher schmal und hoch.
Die Vorbauten sind mir deutlich zu breit, daurch auch der Umlauf arg schmal.

Feines Modell(chen). Schwerer Maschinenbau offenbar, was bringt sie auf die Waage? Edit: wer lesen kann....

Grüße

Werner



Lok24
10.07.2020, 08:39

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Editiert von
Lok24
10.07.2020, 08:49

Re: Schmalspur-Diesellok DB V52, 1:25

Moin,

Seeteddy hat geschrieben:

oder das 99er Schnauferl, welches bergab schon beinahe über 50 km/h schafft?

Oh. Ohoh. Lieber nicht.

Man hat die Schmalspurstrecken deswegen gebaut, weil sie billiger waren. Schwellen halb so lang, nur halb soviel Schotter, leichte Schienenprofile, enge Kurven.
Und deswegen war das ein "leichter" Oberbau, und die fraglichen Strecken hatten eine zulässige
Höchstgeschwindigkeit von 30km/h. (schneller waren die Loks allerdings aus eigener Kraft auch nicht).
Die V52 war hier schon die Ausnahme mit 40km/h.

Grüße

Werner



Seeteddy
10.07.2020, 09:21

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Schmalspur-Diesellok DB V52, 1:25

Hallo Werner,

selbstverfreilich hast du Recht, dass diese Schmalspurstrecken keine ICE-Trassen waren.
Deswegen habe ich den Satz mit "beinahe über 50 km/h" ja ironisch überspitzt, ebenso passend zum alpenvorländischen Wagenschild: "Blumenpflücken während der Fahrt verboten!"
Da hätte jeweils auch noch ein Zwinkersmilie dahinter stehen können; nur wollte ich den Post nicht mit lauter Smilies zupflastern.

Nun, vielleicht habe ich zu lange "TOP GEAR" geschaut, weswegen ich den Spaß am Eisenbahnfahren anders interpretiere wie ein Beamter.
Während der Eine also im Modellbahnbetrieb versucht, exakt nach Vorschriften und Fahrplan das Original nachzubilden, suche ich stets nach Spaß mit Schabernack:
"Und hier stehen sie, die beiden tollkühnen Männer, in ihren verrußten Blaumännern mit Fliegerbrillen, Sie wollen heute den Geschwindigkeitsweltrekord, der schnellsten, jemals auf einer Dampflok der 99er Reihe, gefahrenen Geschwindigkeit von 45,114 km/h knacken!"

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


brummer
10.07.2020, 10:28

Als Antwort auf den Beitrag von asper

Re: Schmalspur-Diesellok DB V52, 1:25

Hallo Steffen,

schön das es immer mehr große Kleinbahnzug Bauer bei uns gibt .
Die Lok sieht echt toll aus.
Auch wenn ich Werner zustimme das die Vorbauten ( zumindest auf den Fotos ) etwas zu bullig wirken.

Zum Schienenradius, war es den nicht möglich die Bo Bo durch R40 zu bringen ?
Schmalspur hat doch immer enge Kurven.
OK 1000mm ist keine Feldbahn die im Original um R20 m kommt.....

Vielleicht sollten wir mal ein Großloktreffen machen !
Es gibt ja schon einige :
1/25 Du ,
1/22,5 Tenderlok ( ok falsche Spurweite )
1/19 meine Feldbahn
usw.......

Torsten


Narrow


Tenderlok
10.07.2020, 11:12

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Schmalspur-Diesellok DB V52, 1:25

Lok24 hat geschrieben:

Ein schönes Modell, allerdings wirkt es doch ein bißchen mächtig, das Original wirkt eher schmal und hoch.
Die Vorbauten sind mir deutlich zu breit, daurch auch der Umlauf arg schmal.

Hallo Werner,

da muss ich Steffen verteidigen: Erst mit dem Umbau auf Normalspur in den 70ern erhielten die V52 ein breiteres, die ehemalige V52 901 auch ein höheres Führerhaus, was zu den von dir beschriebenen Proportionen führte.
Für die Zeit auf derf Strecke Mosbach-Mudau ist der schmale Umlauf absolut korrekt.

Viele Grüße
Sven



17 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: