Dorothea Williams
14.06.2020, 04:10

Editiert von
Dorothea Williams
14.06.2020, 04:11

+4BCFD: ”Gerätewagen Meßtechnik #1”

BCFD: ”Gerätewagen Meßtechnik #1”


Modell-Trivia:

Wenn ein Hautgout zum Schneiden in der Luft liegt, als würden verwesende Ochsen faulige Eier legen, wenn die heimische Tiefkühltruhe toxischgrün leuchtet und laut knisternd frisch gebratene Hähnchen mit vier Flügeln ausspuckt, wenn grellpinker Schleim aus dem Gully quillt und dabei wild schmatzende Blasen wirft, wenn im Brunnen vor dem Tore kein Wasser sondern brauner sandiger Schlamm gefördert wird, der sehr verdächtig nach hochgiftigem Guz aussieht, dann ist dringlich geraten, den unheiligen Ort schnellstmöglich zu fliehen und nach dem Notruf zu wählen.

Denn dann liegt unzweideutig ein Fall für das ”BCFD” und seinen ”Gerätewagen Meßtechnik #1” (intern ”GW-Meß #1”) vor. Dessen Kernaufgabe besteht im Aufnehmen und Analysieren von Proben festen, flüssigen oder gasförmigen Ursprunges sowie ferner in der Detektierung von Strahlung aller Art.

An den im Mittelteil des Fahrzeuges vorhandenen Geräteraum, der unter anderem alle erforderlichen Utensilien für das sichere Aufnehmen von Stoffproben bereitstellt, schließt sich zum Heck ein kleines begehbares Minilabor zur Auswertung des zuvor gesammelten Mediums an.

Zusätzlich ist das Fahrzeug mit sogenannten „Atmosniffern“ zur permanenten Atmosphärenobservation ausgestattet. Über Teleskopsysteme lassen sich beide Sensoreinheiten auf variable Höhe ausrichten, um, im Stationär- oder Mobilbetrieb, schwere oder leichte Gase auch in geringster Konzentration aufzuspüren.

Mit seinen fünf Sinnen (Sensorik für alle Stoffklassen plus deren Bedienpersonals) entgeht „Schnuffi“ auch nicht die kleinste Kleinigkeit, welche der Gesundheit von Umwelt, Tier und Mensch abträglich sein könnte.


Kommentar:

Das äußere Erscheinungsbild des Fahrzeuges ist anfänglich mehr oder weniger meiner Phantasie entsprungen. Im weiteren Verlauf bin ich dann über eine Modellbauseite gestolpert, auf der ebenfalls ein ”GW-Meß” zu sehen war. Von da an habe ich mich an diesgenanntem Modell sowie einigen Originalen entlanggehangelt.

Klemmbausteine, Custom-Aufkleber und „was-interessiert-mich-die-Farbpalette“ sind auch dieses Mal mit dabei.


Galerie:

[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]




Freundliche Grüße

Ihre Dorothea Williams
Pressesprecherin BCFD
(Belle Brique City Fire Department)


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


Ferdinand , Thomas52xxx , Fat Boy , Farnheim gefällt das (4 Mitglieder)


Farnheim
28.06.2020, 18:43

Als Antwort auf den Beitrag von Dorothea Williams

Editiert von
Farnheim
28.06.2020, 19:10

+2Re: BCFD: ”Gerätewagen Meßtechnik #1”

Hallo Kollegin,

ich war mal so frei und habe Deine digitale Vorlage in ein real existierendes Modell umgewandelt. Aber nicht ohne sie meinen feuerwehrspezifischen Gegebenheiten anzupassen. Im Detail bedeutet dies eine andere Frontgestaltung sowie die gelbe Konturmarkierung (die übrigens hier ihrem Namen alle Ehre macht, denn sie reflektiert wahrhaftig). Die Fahrzeugsilhouette gefiel mir derart, dass ich sie unbedingt nachbauen mochte.

Auch ist für die Farnheimer Version ein anderer Einsatzweck vorgesehen. Als GW-Fernmeldetechnik wird dieses Fahrzeug für die Abarbeitung von Kommunikationsausfgaben und die Unterstützung von Führungsstrukturen benötigt. Laut Alarmierungs- und Ausrückeordnung rückt er ab Alarmierungsstufe 3 gemeinsam mit dem ELW3/Befehlswagen der Berufsfeuerwehr aus. Unterstellt ist der Freiwilligen Feuerwehr mit Fernmeldekomponente.

[image]


[image]


[image]



Dürfte ich wohl rein interessehalber noch erfahren, welches Modell für Deine Version Pate stand?

Viele Grüße + herzlichen Dank für die Entstehung eines "Haben will"-Gefühls.

Kollegiale Grüße,
Maik


[image]
EBM-Lounge Langeoog 2020 – Jetzt erst recht!


Legoviller , Thomas52xxx gefällt das


Dorothea Williams
28.06.2020, 20:13

Als Antwort auf den Beitrag von Farnheim

Re: BCFD: ”Gerätewagen Meßtechnik #1”

Nachfolgend die ideengebenden Seiten:

Feuerwehr Gräfenburg (Modell)
   (Sehr empfehlenswerte Seite, insbesondere für alle H0-Modellbauer.)

GW Atemschutz/Meßtechnik der BF Stuttgart
   (die fahrzeugtechnisch, nach vielen Jahren im tiefsten Jammertal,
   endlich wieder richtig schick geworden ist; mein Liebling: HLF-B.
   Aber ich schweife ab.)

Google-Bildersuche zum Begriff ”GW” u. ”Meßtechnik”


Danke fürs Kommentieren und Nachbauen.


Bei dem Gestänge am Heck des Fahrzeuges hatte ich zu Anfang die Befürchtung, es sähe zu sehr nach Antennen anstatt nach Meßfühlern aus. Letztlich erschien es mir aber glaubhaft, zumal das Narrativ die Sichtweise suggestiv bestimmt. Mit leichten Bauteilveränderungen oder einfach nur einem anderen Blickwinkel sind es plötzlich Antennen und in sich völlig stimmig.


Dieses „will haben“-Gefühl kommt mir irgendwie bekannt vor. Ganz besonders stark überkam es mich zuletzt bei dem kleine grünen Traktor; den mußte ich nachbauen. Inzwischen habe ich ihn, mit minimalen Veränderungen (die eigene Handschrift läßt sich trotz noch so großer Anstrengungen nicht verbergen), auch nachgebaut. Absolut großartig, der Kleine.


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


Gesamter Thread: