Bork1980
25.06.2020, 00:29

Fotos und Bildbearbeitung für meine Stadt

Hallo Zusammen,

Meine Mittelalterliche Hafenstadt ist jetzt eigentlich fertig.

Jetzt kommen die Fotos dran.

Wie kann ich denn am Besten den Hintergrund von meinem Legozimmer wegbekommen?

Muss ich das alles per Hand ausschneiden?

[image]



Schwierig, schwierig.
Vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen.

Gruß
Horace



Jojo
25.06.2020, 05:35

Als Antwort auf den Beitrag von Bork1980

+1Re: Fotos und Bildbearbeitung für meine Stadt

Hallo!


Farbneutrale (weiße!) Bettlaken aufhängen.


Tschüß
Jojo


[image]


Bork1980 gefällt das


stephanderheld
25.06.2020, 07:21

Als Antwort auf den Beitrag von Bork1980

+1Re: Fotos und Bildbearbeitung für meine Stadt

Ich habe mir ein paar Verdunkelungs-Rollos im Baumarkt gekauft, als diese gerade zum halben Preis abverkauft wurden. Schwarz, weiss und grau.
Die eigenen sich toll als Foto-Hintergründe, je nach Breite braucht man dann noch 1 oder 2 Stative zum Aufstellen. Oder man hängt das Ganze von der Decke, oder an die Wand, so wie es halt gerade passt.

Bei deinem MOC würde ich einen Hintegrund in weiss oder hell-grau wählen


Gruß
Stephan

Evolution ist gnadenlos. Wenn wir unser Gehirn nicht gebrauchen, nimmt es uns die Natur wieder weg


Bork1980 gefällt das


Fürst von Noppenberg
25.06.2020, 07:28

Als Antwort auf den Beitrag von Bork1980

+1Re: Fotos und Bildbearbeitung für meine Stadt

Ja, ja. Das leidige Thema...
Eine Vor- und Nachbereitung mittels Aufhängen großer Tücher bei solchen Projekten dauert immer etwas. Und dann fehlt es auch noch an der richtigen Belichtung und das große MOC in die nächste Fotoposition drehen ist auch immer schlecht. Irgendwo reicht das Bettlaken plötzlich nicht mehr...

Bei kleineren Modellen mach ich das noch. Bei solch großen Sachen entweder ein "Werkstattfoto", wie von Dir abgebildet, wobei der Betrachter auch gleich noch Dein Sortiersystem sieht. Das finde ich auch manchmal recht gut, oder bis zur nächsten Ausstellungsmöglichkeit warten und dort die Fotos machen.

Natürlich kann man noch jemanden suchen der für eine solche Fotopräsentation den entsprechenden Platz hat und kann anbei schon mal die Transportmodalitäten testen.

Gruß
Andreas


Auch Rom wurde nicht an einem Tag gebaut.


Bork1980 gefällt das


Bork1980
25.06.2020, 08:37

Als Antwort auf den Beitrag von Bork1980

Re: Fotos und Bildbearbeitung für meine Stadt

Danke für eure Ratschläge.

Ich denke, ich werde weiße Tücher aufhängen.

Ist einfacher als Bildbearbeitung.

Blöd, wenn man so groß baut

Gruß
Horace



Mylenium
25.06.2020, 08:51

Als Antwort auf den Beitrag von Bork1980

+1Re: Fotos und Bildbearbeitung für meine Stadt

Wortwörtlich 3 Minuten in Popelshop:

[image]



Mit etwas mehr Zeit ließe sich das drastisch verbessern. 15 Minuten pro Bild sind jetzt eigentlich kein Akt...

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


Bork1980 gefällt das


Bork1980
25.06.2020, 09:43

Als Antwort auf den Beitrag von Mylenium

Re: Fotos und Bildbearbeitung für meine Stadt

Mylenium hat geschrieben:

Wortwörtlich 3 Minuten in Popelshop:

[image]



Mit etwas mehr Zeit ließe sich das drastisch verbessern. 15 Minuten pro Bild sind jetzt eigentlich kein Akt...

Mylenium


Sieht gut aus.

Ich probiere es mal aus, wieviel Ausdauer ich am Rechner aufbringen kann

Gruß
Horace



stephanderheld
25.06.2020, 11:25

Als Antwort auf den Beitrag von Mylenium

+2Re: Fotos und Bildbearbeitung für meine Stadt

Mylenium hat geschrieben:

Wortwörtlich 3 Minuten in Popelshop:

[image]



Mit etwas mehr Zeit ließe sich das drastisch verbessern. 15 Minuten pro Bild sind jetzt eigentlich kein Akt...

Mylenium


Wenn man weiss was man zu tun hat, geht das sicher in der Zeit. Wenn man damit aber nicht so viel Erfahrung hat, kann es ganz schön zermürbent sein, bis man zu einem Ergebnis kommt.

Ich bearbeite meine Bilder mit Darktable und Gimp, aber ich bin nicht sehr geübt darin. Also klicke ich mich durch diverse Tutorials wenn ich Zeit habe. Aber es hilft sehr, wenn die Bilder von vorneherein so werden, dass man möglichst wenig nachbearbeiten braucht.

Aus meine Perspektive kann ich daher nur empfehlen, lieber handwerklich ordentlich arbeiten, als nacher alles Photoshoppen zu müssen. Aber das richtet sich auch nach den jeweils eigenen Möglichkeiten.


Gruß
Stephan

Evolution ist gnadenlos. Wenn wir unser Gehirn nicht gebrauchen, nimmt es uns die Natur wieder weg


Bork1980 , Matze2903 gefällt das


Dirk1313
25.06.2020, 11:51

Als Antwort auf den Beitrag von Bork1980

+1Re: Fotos und Bildbearbeitung für meine Stadt

Habt ihr noch so eine Leinwand zum projezieren von Dias? Das wäre eine einfache Lösung. Einfach hinters MOC stellen.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


2020: LEGO World DK - eduLUG im Deutschen Museum - Skaerbaek Fanweekend - BrickCon Seattle Online - Steinhanse Online - Brickworld Virtual Con Halloween 2020 (Chicago) - Japan Brickfest 2020 virtual (Kobe)


Bork1980 gefällt das


Mylenium
25.06.2020, 16:44

Als Antwort auf den Beitrag von stephanderheld

Re: Fotos und Bildbearbeitung für meine Stadt

stephanderheld hat geschrieben:

Aber es hilft sehr, wenn die Bilder von vorneherein so werden, dass man möglichst wenig nachbearbeiten braucht. Aus meine Perspektive kann ich daher nur empfehlen, lieber handwerklich ordentlich arbeiten, als nacher alles Photoshoppen zu müssen. Aber das richtet sich auch nach den jeweils eigenen Möglichkeiten.


Klar, eben. Eine richtige Fotoecke kostet halt Geld und Platz. Um eine gewisse Bearbeitung wird man aber so oder so nie drumrum kommen...

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


H0mer
25.06.2020, 22:50

Als Antwort auf den Beitrag von stephanderheld

Re: Fotos und Bildbearbeitung für meine Stadt

stephanderheld hat geschrieben:


Aus meine Perspektive kann ich daher nur empfehlen, lieber handwerklich ordentlich arbeiten, als nacher alles Photoshoppen zu müssen. Aber das richtet sich auch nach den jeweils eigenen Möglichkeiten.


Das schließt sich ja zum Glück nicht aus. Bettlaken aufhängen mit hohem Kontrast - egal welche Farbe solange sie nicht im Modell vorkommt. Damit macht man es der Software viel leichter schon per automatischem Auswahltool gute Ergebnisse zu bekommen. Also ich würde also beides kombinieren.
Meine Erfahrung von Ebay Fotos zeigt, dass es schlechter mit dem Autotool klappt wenn das Bild bzw. das Laken aber schlecht bzw. nicht gleichmäßig belichtet ist.



Gesamter Thread: