bernd_herbert
23.06.2020, 21:58

+6Die BR 65 018 von BlueBrixx: Eine durchweg positive Überraschung!

Bekanntermaßen habe ich keine Berührungsängste bzgl. Sets von Fremdanbietern. Dennoch hat sich meine Meinung im Laufe der Jahre schon differenziert entwickelt: Nur weil jemand Klemmbausteine herstellen kann, heißt das noch lange nicht, dass die angebotenen Sets es wert sind gekauft zu werden. Es gibt immer mehr Ramsch und Schrott auf dem Markt in mittelprächtiger bis grottiger Qualität. Und der allseits bekannte Online-Shop von BlueBrixx scheint alles anzubieten, was irgendwie importierbar ist.
Deren Alleinstellungsmerkmal sind allerdings die selber entworfenen und vertriebenen Sets in verschiedenen Themenbereichen. Mein Interesse liegt dabei seit über einem Jahr bei den Eisenbahnsets und ich habe mittlerweile Dutzende Sets, so dass ich mir sehr wohl ein Bild über deren Design, Bautechnik und Steinequalität machen kann. Zusammengefasst: Design ist gut, Bautechniken sind fragwürdig/fragil und die Steinequalität ist höchstens 80% von LEGO.
Daher war ich bei der seit kurzem erhältlichen Dampflok Br 65 sehr gespannt, was ich nun erhalten würde. Ich bin rundum positiv überrascht. Lediglich die seitlichen Windführungen (oder wie auch immer die Teile li und re neben dem Schornstein heißen) sind fragil, der Rest ist stabil und ordentlich gebaut. Das Design ist sehr nah am Original und im Rahmen der Möglichkeiten passen auch die Größenverhältnisse sehr gut. Und das Beste: Mit einem LEGO 12V Motor in rot ist die Lok ein echtes Highlight! Doch nun, genug geschwafelt, hier die Bilder und beim Klick auf die Titanic kommt man wie immer auf mein Flickr-Album, wo ein paar mehr Bilder zu finden sind.

[image]


[image]


[image]


marswatcher , Thomas52xxx , Bauzi , Lok24 , videot , Andor gefällt das (6 Mitglieder)


20 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

friccius
28.06.2020, 17:54

Als Antwort auf den Beitrag von bernd_herbert

+1Re: Die BR 65 018 von BlueBrixx: Eine durchweg positive Überraschung!

Hi Bernd,

ja, Du hast Recht, mein erster Kommentar war etwas unglücklich. Aber das kam mir so spontan in den Sinn.

Meine Kritikpunkte an dem Modell:

1. Die Wasserkästen sind viel zu lang.
2. Der Zylinderblock gehört zwischen vordere Treibachse und Vorlaufachse.

Diese beiden Punkte hatte Werner ja schon genannt. Machen wir mal im Vergleich zum Vorbild weiter:

3. Die Windleitbleche sind insgesamt zu klein.
4. Das Nachlaufdrehgestell ist zu lang.
5. Die Triebräder gehören auch 1 1/2 bis 2 Noppen nach hinten.
6. Durch die nach hinten verschobenen Triebräder kann der Kessel dann auch vorbildgerecht gekürzt werden.
7. Sitzt der Kessel im Vergleich zur Oberkante des Führerstands zu hoch. Der müßte eine Plattenreihe tiefer.
8. Stören die grauen Kuppelstangen die Optik doch erheblich. Rot wäre hier die bessere Wahl.

Ich bin da ganz bei Tad160, daß das möglicherweise ein ganz gutes Ausgangsmodell für einen Eigenbau sein könnte.

So schaut das Ding für mich aber leider weiterhin wie ein beschntzter Holzklotz aus.

Vie leG rüße
Andreas


Wer LEGO® verfälscht oder nachmacht, oder verfälschtes oder nachgemachtes LEGO® in Umlauf bringt, wird mit MegaBloks nicht unter fünf Jahren bestraft.

[image]


bernd_herbert gefällt das


Technix
28.06.2020, 18:37

Als Antwort auf den Beitrag von bernd_herbert

Re: Die BR 65 018 von BlueBrixx: Eine durchweg positive Überraschung!

Moinsen
bernd_herbert hat geschrieben:

Sieht so nochmals etwas realistischer aus


Ja, und wie sehr es jetzt mehr nach einem nicht so tollen um nicht zu schreiben
mißlungenen Nachbau einer Dampflok mittels Lego und anderem ausschaut.
Wie man Dampfloks realistisch aus Lego baut wurde hier bereits vor vielen Jahren gezeigt.
Es gab viele Versuche, das in gleichem Maße zu erreichen, und so ist auch dieser gescheitert.


Gruß
Technix


"Jedes Set ist ein MINDSTORMS®-Ergänzungsset."
carpe noctem!
Denn Nachts ist das Grün dunkel.
Dunkelgrün ist die Farbe der pessimistischen Hoffer.


videot
27.09.2020, 14:29

Als Antwort auf den Beitrag von bernd_herbert

+2Re: Die BR 65 018 von BlueBrixx: Eine durchweg positive Überraschung!

Die Eisenbahnmodelle von Bluebricks sehen gut aus, haben interessante und praktikable Bautechniken, sind günstig und bedienen eine Sehnsucht, was Lego mit seinen paar Sachen nicht leisten kann. Allerdings sind die Modelle ihren Vorbildern nur ähnlich und es bedarf noch viel Arbeit, sie zum Besseren zu verwandeln. Die Steinequalität ist in Ordnung und von Lego nicht zu unterscheiden. Ich finde es toll, dass ständig neue Modelle dazu kommen. Ersatz- und Zusatzteile kann man ja bei Bricklink ordern, das nun auch zum Lego-Konzern gehört. Allerdings holt Blubrixx auch da auf. Und das ist gut so. Was Lego nicht geschafft hat, gelingt Blubrixx nun spielend. Ich bin auch auf den Zug aufgesprungen und baue neuerdings Loks, Waggons und entsprechende Landschaften.


"Muss man das etwa mit den Händen spielen? Das ist ja wie Babyspielzeug!"


bernd_herbert , mcjw-s gefällt das


ReplicaOfLife
02.10.2020, 18:58

Als Antwort auf den Beitrag von bernd_herbert

Re: Die BR 65 018 von BlueBrixx: Eine durchweg positive Überraschung!

Bei den Blue Brixx Eisenbahn-Sets gibt es imho etwas Licht und viel, viel Schatten.

Der Schatten:
Die Dampfloks sehen imho allesamt zum Davonlaufen aus. Die Fahrwerke sind eine komplette Katastrophe - seit wann hat die BR 65 die Achsfolge 1'B'B'2 oder ne 01 die Achsfolge 2'B'A'1?! (jaja, sie können es scheinbar nicht anders, weil sie keine radkranzlosen Räder produzieren lassen können - ja Gott, dann lasst es einfach. So ist es schlicht gruselig. Selbst, wenn man null Ahnung von Dampfloks hat, muss einem das doch nach Betrachten von ein, zwei Bildern eines Originals auffallen).
Und zumindest eine Andeutung des übrigen Gestänges wäre auch mal nett. Es gibt halt schlicht keine Dampflok mit Aussentriebwerk, die nur mit Kuppelstange fahren kann (im BlueBrixx-Fall muss man ja oft Kuppelstangen sagen, selbst wenn man nur eine Seite der Lok betrachtet ). Dass das besser geht - auch mit der Maßgabe, durch die engen Lego-Kurven zu kommen - haben schon genügend MOCcer bewiesen. Und die BlueBrixx 92er scheinen wohl echte Probleme zu haben, da sie ja offenbar dauerhaft ohne jegliches Gestänge im AW stehen...
Bei den Aufbauteb geben die Sets die Proportionen meist grob wieder, mal mehr, mal weniger. Am besten getroffen finde ich noch die 86.

Die deutschen E- und Dieselloks, die sie im Programm haben, sind meist keinen Deut besser. Da entfällt zwar das Fahrwerksproblem, aber dafür wirken die Aufbauten oft sehr grobschlächtig und ungelenk. Ein paar wenige Ausnahmen bestätigen allerdings die Regel.

Ähnliches gilt für die diversen Standard-Personenwagen, die zudem durch die extreme Verkürzung eher comichaft bis albern wirken. Und den Entwurf des Länderbahn-Abteilwagen (aka 'Klassischer Personenwagen') hat wohl auch jemand durchgewunken, der noch nie einen echten gesehen hat. Die völlig überdimensionierten Dachaufbauten in Verbindung mit den zu breiten und/oder zu niedrigen Fenstern tun ja fast schon weh.


Das Licht:
Die Güterwagen sind größtenteils gefällig (teils aber wohl von älteren Lego-Sets "inspiriert", was dem ganzen wieder einen faden Beigeschmack gibt).
Und ich finde auch den TEE durchaus gelungen (was irgendwie absurd ist, da der egtl. deutlich schwerer umzusetzen sein müsste, als ne gewöhnliche kastenförmige E-Lok).
Der TEE zeigt aber gleichzeitig auch nochmal, wie absurd kurz die normalen BlueBrixx-Personenwagen sind (ein TEE-Mittelwagen ist im Original deutlich kürzer, als ein 26,40m Standard Personenwagen. Bei BlueBrixx ist es genau umgekehrt...).

Ebenfalls ziemlich gut gelungen finde ich die diversen Gebäude, die - ohne konkretes Vorbild - archetypische Eisenbahnbauten ziemlich gut wiedergeben.


[image]


Visit me on flickr


bernd_herbert
07.10.2020, 16:29

Als Antwort auf den Beitrag von ReplicaOfLife

Re: Die BR 65 018 von BlueBrixx: Eine durchweg positive Überraschung!

Hallo Tobias,
Geschmack ist subjektiv


[image]


ReplicaOfLife
09.10.2020, 17:43

Als Antwort auf den Beitrag von bernd_herbert

Editiert von
ReplicaOfLife
09.10.2020, 17:43

Re: Die BR 65 018 von BlueBrixx: Eine durchweg positive Überraschung!

bernd_herbert hat geschrieben:

Hallo Tobias,
Geschmack ist subjektiv

Hey Bernd,
rückblickend hätte das meiste in meinem Post nicht hier hin in deinen Thread gehört, sondern eher in einen allgemeinen BlueBrixx-Thread.
Da ist der (real-)Eisenbahnfan in mir etwas mit mir durchgegangen, sorry!

Sprich: Ich wollte und möchte dir natürlich nicht die Freude am Set nehmen, ganz im Gegenteil! Jeder kann und soll sich schließlich an dem erfreuen, was den eigenen Geschmack trifft .


[image]


Visit me on flickr


bernd_herbert
10.10.2020, 10:23

Als Antwort auf den Beitrag von ReplicaOfLife

Re: Die BR 65 018 von BlueBrixx: Eine durchweg positive Überraschung!

Tja, und ich hatte einen schönen Beitrag geschrieben, der nicht nach den Wort subjektiv endete. In der Vorschau war er korrekt und wurde auch übermittelt. Doch nun ist er weg... Egal, alles gut, ich habe mittlerweile genug Sets von BB und bin sehr wählerisch geworden. Manches ist ok, manches weniger und vieles geht gar nicht :-)
Und vieles lässt sich auch verbessern (zumindest für meinen Geschmack :-):

[image]



[image]



Es wurden keine LEGO Steine zersägt :-) Lediglich ein wenig lackiert :-)

Gruß aus dem verregneten Badnerland
Bernd_Herbert.


[image]


Thomas52xxx
10.10.2020, 11:47

Als Antwort auf den Beitrag von bernd_herbert

Re: Die BR 65 018 von BlueBrixx: Eine durchweg positive Überraschung!

bernd_herbert hat geschrieben:

Es wurden keine LEGO Steine zersägt :-) Lediglich ein wenig lackiert :-)

Die Riffelsteine brauchst Du auch nicht zersägen. Die chinesischen 1x3-Mauersteine sind auf der anderen Seite geriffelt.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Thomas1807
10.10.2020, 18:07

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Die BR 65 018 von BlueBrixx: Eine durchweg positive Überraschung!

Hallo, aber nicht in Flat Silber. Grüsse Thomas



ReplicaOfLife
16.10.2020, 17:59

Als Antwort auf den Beitrag von bernd_herbert

Re: Die BR 65 018 von BlueBrixx: Eine durchweg positive Überraschung!

bernd_herbert hat geschrieben:

Tja, und ich hatte einen schönen Beitrag geschrieben, der nicht nach den Wort subjektiv endete. In der Vorschau war er korrekt und wurde auch übermittelt. Doch nun ist er weg...

Schade
Hätte ich gerne gelesen


[image]


Visit me on flickr


Gesamter Thread: