Dotterbart
07.06.2020, 09:21

+2LEGO wirbt nicht mehr für Polizeisets?

Hallo zusammen,

ein Bekannter hat mir den Link geschickt. Verstehe ich das richtig,
das LEGO auf Grund von BLM jetzt nicht mehr für ihre Polizeisets wirbt,
sie aber weiterhin verkauft?

https://toybook.com/lego-...george-floyd-protests/

Bis bald
Lars








BerlinBrickSyndicate@kabelmail.de


Dirk1313 , Rico gefällt das


Naboo
07.06.2020, 09:38

Als Antwort auf den Beitrag von Dotterbart

+5Re: LEGO wirbt nicht mehr für Polizeisets?

Dotterbart hat geschrieben:

Hallo zusammen,

ein Bekannter hat mir den Link geschickt. Verstehe ich das richtig,
das LEGO auf Grund von BLM jetzt nicht mehr für ihre Polizeisets wirbt,
sie aber weiterhin verkauft?

https://toybook.com/lego-...george-floyd-protests/

Bis bald
Lars

Alter,

ich hoffe, dass das nicht stimmt. Was da gerade in den USA abläuft ist zwar definitiv nicht schön, aber wenn die Bevölkerung das Vertrauen in die Polizei verliert, werden die Probleme auf lange sicht nur schlimmer.
Misstände müssen aufgearbeitet werden. Man darf wegen so etwas nicht einfach eine komplette Berufsgruppe verurteilen. Und ganz besonders nicht die, die für die Aurrechterhaltung der inneren Ordnung zuständig ist. Das ist der schnellste Weg zur Selbstjustiz. Oder anders gesagt: zum Bandenkrieg bis hin zum Bürgerkrieg.

Gruß Naboo


Meine Flotte auf flickr: https://www.flickr.com/ph...bums/72157661653653740
Anleitungen: https://rebrickable.com/users/Naboo/mocs/


Rico , Micha2 , martin8721 , freakwave , dixip gefällt das (5 Mitglieder)


Dirk1313
07.06.2020, 09:53

Als Antwort auf den Beitrag von Dotterbart

Editiert von
Dirk1313
07.06.2020, 09:55

+1Re: LEGO wirbt nicht mehr für Polizeisets?

Wieder das falsch Plus erwischt...

LEGO hat eine Mittelung an seine Partner (Affiliates) geschickt mit der Empfehlung Polizei- und Feuerwehrsets nicht aktiv zu bewerben.
Das ist richtig. Ob die Mitteilung nur in den USA versandt wurde weiß ich nicht. Ich kenne nur eine englischsprachige Version des Schreibens mit einer Lister der möglichst nicht zu bewerbenden Sets.

EDIT:
Das initiale Schreiben war missverständlich formuliert und wurde von LEGO wohl später korrigiert.
Die Sets sind im Übrigen weiterhin z.B. bei Shop At Home erhältlich.
Man möchte aber derzeit keinerlei Marketing-Kampagnen für diese Set sehen.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Planung 2020: Skaerbaek Fanweekend


Rico gefällt das


Dotterbart
07.06.2020, 10:32

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: LEGO wirbt nicht mehr für Polizeisets?

Danke Dirk,

ich dachte schon, das mein englisch nicht ausreicht um das richtig zu verstehen.

Bis bald
Lars








BerlinBrickSyndicate@kabelmail.de


stephanderheld
07.06.2020, 10:49

Als Antwort auf den Beitrag von Dotterbart

Editiert von
stephanderheld
07.06.2020, 10:55

+10Re: LEGO wirbt nicht mehr für Polizeisets?

"To protect and to serve" (schützen und dienen)

lautet das Motto des L.A.P.D. seit 1963. Und wurde seitdem von vielen anderen Polizeieinheiten in den USA und weltweit adaptiert.


Ich denke dass wirklich die allermeisten der Feuerwehrleute und Polizisten weltweit genau danach handeln. Jedenfalls möchte ich in keinem Land ohne Polizei oder Feuerwehr leben.


Insbesondere in den USA waren genau die selben Leute, die heute verdammt werden, nach dem 11. September Helden. Und jetzt sollen ausgerechnet Polizei und Feuerwehrsets nicht mehr beworben werden?
Mord gehört bestraft, auch oder eigentlich besonders wenn der Mörder eine Uniform trägt. Aber auch wenn es in den USA offenbar ein Rassismusproblem bei den Polizeikräften gibt, denke ich dass doch der größte Teil der Polizei und der Feuerwehr aus anständigen Leuten besteht. Die werden jetzt einfach mal pauschal mit Vorverurteilt?
Gerade eben haben wir doch noch für Systemrelevante Berufe auf dem Balkon gestanden und geklatscht? (Gut, eine dauerhafte Lohnerhöhung wäre angebrachter gewesen, das kostet aber natürlich Geld dass dann bei den Lobbyisten fehlt).


Ich kann ja verstehen dass man prophylaktisch negative Assoziationen mit dem eigenen Produkt vermeiden möchte. Aber der Bigotterie des Ami's (Amerikaners, nicht franz. "Freund") das Wort zu reden halte ich eher für Rückgratlos denn für schlau.

Dass man sein eigenes Statement dann auch gleich 2 Mal korrigiert b.z.w. nachbessert verstärkt in mir auch eher den Eindruck einer unausgegorenen und schnell zusammengeschusterten PR-Taktik. Aber wenigstens darin ist die TLG sich treu



Ein größeres Zeichen wäre es m.E. gerade das "protect and serve" mit den eigenen Sets jetzt deutlicher noch als bisher herauszustellen.
Eine dunkelhäutige Polizei-Minifig wäre da mal ein erster Schritt. Bei den Friends wurde das ja auch knallhart durchgezogen als die bekannten Charaktere seinerzeit "ethnisch angepasst" wurden (sorry, hier fällt mir kein nicht negativ konnotierter Begriff für ein).

Nee, bei aller Liebe, aber diese Aktion der Firma halte ich für einen plumpen Marketing- faux pas.



Zum Schluss mal ein dickes Danke an alle "Systemrelevanten" die täglich, die Nachts, an Wochenende und Feiertagen, einfach rausfahren und ihren Job machen um anderen zu helfen.


EDIT: Video Link hinzugefügt

Hier sieht man was ich eigentlich meine:


Gruß
Stephan

Evolution ist gnadenlos. Wenn wir unser Gehirn nicht gebrauchen, nimmt es uns die Natur wieder weg


Henriette , Ralf , Fat Boy , Carrera124 , tmctiger , Micha2 , Saori , Pudie® , martin8721 , Monteur gefällt das (10 Mitglieder)


Dirk1313
07.06.2020, 10:51

Als Antwort auf den Beitrag von Dotterbart

Editiert von
Dirk1313
07.06.2020, 10:51

Re: LEGO wirbt nicht mehr für Polizeisets?

Hier mal ein INOFFIZIELLES Statement aus dem LAN (übersetzt):

„ Habt keinen Zweifel daran, dass derjenige, der die E-Mail gesendet hat, nicht zufrieden ist, wie sie empfangen wurde, und sich gerade selbst in den Hintern beißt! Ich stelle mir vor, die ursprüngliche Absicht war eher: "Hey, stellen wir sicher, dass eine LEGO City-Anzeige mit der Aufschrift "Join the Police" keine Geschichten über Proteste enthält." (Denkt daran, dass es Nicht-RLFM (Fan Media) gibt, die am Partnerprogramm teilnehmen.) Sehr wahrscheinlich wurde die Entscheidung getroffen um Werbeanzeigen zu vermeiden um zu vermeiden genau in solchen Diskussionen aufzutauchen, in die wir uns mit dieser schlecht formulierten E-Mail verwickelt haben.“

Inoffiziell weil zwar von einer LEGO Mitarbeiterin geschrieben, aber als Teil einer Diskussion im Ambassador Forum und nicht als offizielle Stellungnahme der Firma.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Planung 2020: Skaerbaek Fanweekend


stephanderheld
07.06.2020, 11:02

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+1Re: LEGO wirbt nicht mehr für Polizeisets?

Dirk1313 hat geschrieben:

„ Habt keinen Zweifel daran, dass derjenige, der die E-Mail gesendet hat, nicht zufrieden ist, wie sie empfangen wurde, und sich gerade selbst in den Hintern beißt!



Lol, ich bin nur froh, daß das Produkt der "Firma" so viel besser ist als ihre Statements!

Mal ehrlich, ließt denn da keiner gegen?


Gruß
Stephan

Evolution ist gnadenlos. Wenn wir unser Gehirn nicht gebrauchen, nimmt es uns die Natur wieder weg


IngoAlthoefer gefällt das


Mylenium
07.06.2020, 11:11

Als Antwort auf den Beitrag von stephanderheld

Editiert von
Mylenium
07.06.2020, 11:36

+2Re: LEGO wirbt nicht mehr für Polizeisets?

stephanderheld hat geschrieben:

"To protect and to serve" (schützen und dienen) (...massiv gekürzt; Originaltext lesen...)


Ich glaube, das Problem ist wesentlich komplexer und im Bezug auf das US-Polizeisystem beiben dann doch diverse Fragezeichen. Das ist wieder so ein Fall von "Ja, aber...". Wenn, wie im aktuellen Fall, gegen einen der Polizisten 79 (!) Beschwerden vorlagen, und darauf nicht reagiert wurde, erschüttert das auf jeden Fall das Vertrauen in die Cops. Und darum dürfte es auch primär gehen: fehlende Transparenz, einseitige Ausübung oder gar Missbrauch der Macht, zu schnelle Eskalation, Militarisierung der Einsatzkräfte, komplett unterschiedliche Gesetze und Regelungen in verschiedenen Regionen. Hinzu dürfte da dieses fast schon genetische Misstrauen der Amis gegen jede Form staatlichen Einflusses kommen. Sicher wird eine große Mehrheit der Polizisten ihren Dienst prima tun, aber es gibt eben auch jede Menge "Bad Apples" und die versauen die Norm...

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


riepichiep , Dirk1313 gefällt das


Henriette
07.06.2020, 11:33

Als Antwort auf den Beitrag von stephanderheld

+2Re: LEGO wirbt nicht mehr für Polizeisets?

Danke Stephan!!


Ich hab versucht, mich ob der Nachricht wieder runter zu fahren. Als es mir nicht gelang, fand ich deinen Beitrag - e_i_n_e klare Aussage reicht :-) Mögen sich noch viele Likes anschließen.


lg Henriette



Fat Boy , Pudie® gefällt das


MTM
07.06.2020, 18:05

Als Antwort auf den Beitrag von Dotterbart

+2Re: LEGO wirbt nicht mehr für Polizeisets?

Naja.

Ich kann verstehen, dass LEGO temporär diesen Schritt geht und auf Polizeiwerbung verzichtet.
Es wird ja von seitens LEGO nicht behauptet, dass alle Polizisten Täter sind!
Aber die Reaktionen auf den Mord an George Floyd in den USA nehmen mittlerweile globale - und sehr kritische - Züge an.
Ich verstehe das so: Die Stimmung ist aufgeheizt, das Ansehen der Polizei im Allgemeinen leidet darunter. Die Wut auf einzelne Täter entlädt sich gegenüber allen Polizisten.

LEGO hat vor ein paar Tagen der Black-Lives-Matters-Bewegung Unterstützung zugesagt.
Gleichzeitig laufen im TV LEGO-Polizei-Werbespots mit der Aussage: Die Polizei sind die Guten, die Banditen sind die Bösen - eine schwierige Aussage derzeit.
Natürlich nicht generell falsch, aber erklär das mal einem Wütenden!
(Wer meint, das sei einfach, versuche mal einem Wutbürger hierzulande zu erklären, dass nicht alle Araber in Deutschland kriminell sind.)

Ich geh mal davon aus, man wollte offenbar nicht noch Öl in ein unkonktrollierbares Feuer gießen. Nur ist das mit Veröffentlichung der offenbar internen Mail gründlich schiefgegangen.

Ich kann mir gut vorstellen, dass nach dem 11. September beispielsweise nicht unbedingt Spielzeug-Flugzeuge beworben wurden.

Sowas zum Beispiel wäre vermutlich suboptimal gewesen, obwohl total harmlos und an sich lustig. Nur Ende 2001 wäre dieser Spot sicher etwas deplaziert gewesen:


(Ja, es sind 2016er Sets.)

In ein paar Wochen wird es vielleicht ein Statement geben, dass LEGO die schwarze Bewegung UND die Arbeit aller ehrenwerter Polizisten würdigt. Aber derzeit würde das keiner hören und verstehen.

MTM


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


Andi , riepichiep gefällt das


8 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: