Toppi
02.06.2020, 20:13

Anlegen eines Weizenfeldes

Guten Abend,

weiß jemand, wie dieses Weizenfeld gebaut wurde, also welche Steine genutzt worden sind?

[image]



Zur Info, das Bild habe ich mal gescreenshottet.

Gruß

Toppi



10 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

MTM
02.06.2020, 23:35

Als Antwort auf den Beitrag von Toppi

+4Re: Anlegen eines Weizenfeldes

Toppi hat geschrieben:


[image]



Hallo Toppi,

ich kenn das Bild und ich habe eben danach gesucht, aber ich weiß nicht mehr, woher es kommt.
Ich gebe daher Mylennium Recht: Das Feld besteht aus Anntennen, auf denen oben die Technic-Pin-Achsen aufgesteckt sind. Antennen gibt es meines Wissens immer mal an der Pab-Wand der LEGO Stores, die Pin-Achse ist ein häufig vorkommendes Teil. Das kriegt man zu Centpreisen - oder manchmal bei Bricklink auch darunter. Die Bauart ist bei Mittelalter-MOCS recht häufig vertreten.
Der Nutzer "Frank van Eenbergen" zeigt bei Flickr ein ähnliches MOC: LEGO Grain field

Wenn man von oben blickt, sieht man die schöne Unregelmäßigkeit, die dadurch entsteht, dass die Pin-Achsen nicht in eine Richtung ausgerichtet sind, und zum anderen, dass nicht auf jeder Noppe eine Pflanze steht, sondern die durcheinander angeordnet sind. Gerade für Mittelalter-Mocs passt das gut, denn im damals wurde natürlich noch nicht maschinell gepflanzt - da sahen Felder noch etwas unordentlich aus. Aber auch "ordentlich" gesähte Pflanzen wachsen alle unterschiedlich. Kais Feld sieht mir daher etwas zu exakt aus!

Das Problem an Feldern ist, dass man recht viele Teile derselben Art und Weise braucht, die - im besten Fall - nicht viel kosten. Vor allem, wenn man keine kleinen mittelalterlichen, sondern moderne Felder bauen wöllte.

Ich hab vor Jahren auch mal ein Feld gebaut und stand da genau vor der Frage, wo ich preiswert viele Teile herkriegen könnte, die ich für ein Feld verwenden könnte. Ich fand dann heraus, dass offenbar jeder Technicer diese Achse in seiner Sammlung hatte, teilweise so viel, dass sie bei Bricklink für einen Cent oder gar darunter zu bekommen waren:

[image]


Die gibt es - spannenderweise - in dark tan bei Bricklink in rauen Mengen. Letztlich hab ich 1000 davon verbraucht und seinerzeit dafür nur etwa 7,- Euro plus Porto ausgegeben:

[image]



Der Nachteil ist: Der Boden darunter muss über Kopf gebaut sein und - noch viel schlimmer - das Zeug steckt wirklich leidlich. "Feld aufbauen" war daher bei uns einige Jahre eine Strafe, die keiner gern gemacht hat.
Ich hab die Halme aber nicht in Reih und Glied aufgebaut, sondern wild durcheinander. Auf einer 4x4 Platte etwa drei bis acht Stück. Man hätte das noch etwas dichter machen können, aber auf jede Noppe einen Halm - das hätte nicht!

[image]



Pflanzen bauen ist so eine Sache. Aber zum Glück gibt es immer wieder neue Teile, mit denen sich plötzlich eine Menge tolle Sachen bauen lassen.
Wenn du bei Flickr nach "LEGO Grain" oder "LEGO wheat" oder ähnlichem suchst, findest du noch andere interessante Bautechniken:

Full Plate baut sein Feld nur aus Pin-Achsen
Jonas Kramm - Laserschwerter in Leaves
Tony Sava - Rundeiner und Antennen
gburns94 - nur Antennen
Robert4168 - Hafer
Peoplesfarmer77 - Mais aus Rundeinern, Bambus und Grashalmen
Frederik Perman - nochmal Mais

Ich selbst baue derzeit an einem Rapsfeld - das verschlingt definitiv noch mehr Teile (3-4 Teile pro Pflanze) als das Getreidefeld am Bahnübergang, allerdings verbrauchen die Blätter am Boden auch mehr Platz. Die "pflanze" ich allerdings auch sehr unregelmäßig - mal auf, mal zwischen die Noppen:

[image]



Ich kann dir beim Thema Pflanzen nur raten:
Experimentiere! Vielleicht kommst du auch auf eine völlig neue Bautechnik. Vielleicht ist ein brauchbares Teil derzeit viel verfügbarer als bisher!

Und: Zeig uns doch mal deine Ergebnisse"

MTM



5N00P1 , Popider , Toppi , doe gefällt das (4 Mitglieder)


Fat Boy
02.06.2020, 23:44
@Matze2903

Re: Anlegen eines Weizenfeldes

Matze2903 hat geschrieben:

Schön, das könnte passen. Wo stecken die Stangen im Boden?

Etwas kreativität ist gefragt (Für alte Legofans kein so grosses Problem)
Fat Boy


Motorradfahrer aus Leidenschaft.


Joe2607
03.06.2020, 09:00

Als Antwort auf den Beitrag von Toppi

Re: Anlegen eines Weizenfeldes

Hallo,
ich habe mal ein Maisfeld gebaut:

[image]

Mais by Jörg Reinel, auf Flickr

Hier habe ich die Teile auch von der PAB Wand. bzw. günstig bei BL gekauft.

Gruß
Jörg


Gruß
Jörg

12V - die beste Eisenbahn die es je gab


Matze2903
03.06.2020, 12:19

Als Antwort auf den Beitrag von Fat Boy

Editiert von
Matze2903
03.06.2020, 12:21

Re: Anlegen eines Weizenfeldes

Ein Kommentar, den sich der Herr hätte sparen können.


Wenn der Vorhang fällt, sieh hinter die Kulissen - Die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht - Die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht
Raphael de La Ghetto - wer ihn gesehen hat kennt ihn.


Toppi
04.06.2020, 10:35

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

Re: Anlegen eines Weizenfeldes

MTM hat geschrieben:

Toppi hat geschrieben:

[image]



Hallo Toppi,

ich kenn das Bild und ich habe eben danach gesucht, aber ich weiß nicht mehr, woher es kommt.
Ich gebe daher Mylennium Recht: Das Feld besteht aus Anntennen, auf denen oben die Technic-Pin-Achsen aufgesteckt sind. Antennen gibt es meines Wissens immer mal an der Pab-Wand der LEGO Stores, die Pin-Achse ist ein häufig vorkommendes Teil. Das kriegt man zu Centpreisen - oder manchmal bei Bricklink auch darunter. Die Bauart ist bei Mittelalter-MOCS recht häufig vertreten.
Der Nutzer "Frank van Eenbergen" zeigt bei Flickr ein ähnliches MOC: LEGO Grain field

Wenn man von oben blickt, sieht man die schöne Unregelmäßigkeit, die dadurch entsteht, dass die Pin-Achsen nicht in eine Richtung ausgerichtet sind, und zum anderen, dass nicht auf jeder Noppe eine Pflanze steht, sondern die durcheinander angeordnet sind. Gerade für Mittelalter-Mocs passt das gut, denn im damals wurde natürlich noch nicht maschinell gepflanzt - da sahen Felder noch etwas unordentlich aus. Aber auch "ordentlich" gesähte Pflanzen wachsen alle unterschiedlich. Kais Feld sieht mir daher etwas zu exakt aus!

Das Problem an Feldern ist, dass man recht viele Teile derselben Art und Weise braucht, die - im besten Fall - nicht viel kosten. Vor allem, wenn man keine kleinen mittelalterlichen, sondern moderne Felder bauen wöllte.


Super, ich werde mal schauen was ich selber so habe und kann ja mal nen Test bauen (vielleicht auch aus anderen Farben, wenn ich gerade kein sandgelb da habe,

Auch danke an alle anderen, die Ihre Ideen hier reingeschmissen haben

Viele Grüße

Toppi



Toppi
05.06.2020, 20:05

Als Antwort auf den Beitrag von Toppi

Re: Anlegen eines Weizenfeldes

hier mal zwei Bilder. Sorry, hatte nicht die richtigen Farben zur Hand. Aber das kann man ja noch optimieren.
Wichtig ist, dass es funktioniert

[image]


[image]



Gruß

Toppi



Kai
09.06.2020, 20:21

Als Antwort auf den Beitrag von Dorothea Williams

Re: Anlegen eines Weizenfeldes

Hallo!

Dorothea Williams hat geschrieben:

Die abgeernteten in einer ”#4151”, die anderen in einem ”#32952” oder ”#32952” oder ähnlich?


Nee, es sind 1x2 und 1x4 Techniksteine. Die von Dorothea genannten Teile gab es zum Zeitpunkt des Erbauens noch nicht.

Heute würde ich wohl 33291

[image]

oder 85861

[image]

nehmen - ist günstiger und flexibler.

Erbauliche Grüße

Kai



Dorothea Williams
09.06.2020, 23:16

Als Antwort auf den Beitrag von Kai

Re: Anlegen eines Weizenfeldes

Ach, das fällt kurzerhand unter »ähnlich«.


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


Matze2903
10.06.2020, 01:34

Als Antwort auf den Beitrag von Kai

Re: Anlegen eines Weizenfeldes

Danke Kai.


Wenn der Vorhang fällt, sieh hinter die Kulissen - Die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht - Die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht
Raphael de La Ghetto - wer ihn gesehen hat kennt ihn.


SteinDepression
15.06.2020, 18:17

Als Antwort auf den Beitrag von Toppi

+1Re: Anlegen eines Weizenfeldes

Ich war dieses Jahr im Lego Haus
da gab es das Weizenfeld ja auch
da waren das Antennen mit diesem Technik Verbinderstein mit drauf

[image]



wobei ich das Maisfeld hübscher fand

Gruß


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
Mein Therapeut hat gesagt, ich muss etwas finden was mich beruhigt und keinen Stress macht...
.... Schade das der Arzt kein Lego verschreibt...
https://www.facebook.com/Steindepression


Matze2903 gefällt das


Gesamter Thread: