stephanderheld
26.05.2020, 18:54

+2Schweizer Krokodil in dunkelgrüner und brauner Ausführung von BB

Ich hab gerade gut gelacht.

Kopie-Klaus scheint auf den Krokodil-Zug aufspringen zu wollen. Soeben habe ich zwei Setankündigungen auf der BB Seite entdeckt. Das Schweizer Krokodil in einer dunkelgrünen und einer braunen Version.

Das die BB Sets im Regelfall etwa 6 Monate brauchen von der ersten Ankündigung bis zum Verkaufsstart, dürfte TLC in diesem Fall das Feld schon beackert haben bis das Modell in D eintrifft.

Man kann jetzt darüber denken was man will, allerdings scheinen mir die BB Varianten mit recht heißer Nadel gestrickt zu sein. Aber urteilt selbst (links zu den Produktseiten unter den Bildern):

[image]


Kroko in grün

[image]


Kroko in braun


BB Sets mit ähnlich vielen Teilen lagen bisher bei etwa 40-45 €

Den ersten Bildern nach dürften beide Modelle bei weitem nicht an 10277 herankommen. Aber amüsant zu sehen wie der Herausforderer den Marktführer zu kontern versucht.


Gruß
Stephan

Evolution ist gnadenlos. Wenn wir unser Gehirn nicht gebrauchen, nimmt es uns die Natur wieder weg


Dirk1313 , IngoAlthoefer gefällt das


Thomas52xxx
26.05.2020, 19:13

Als Antwort auf den Beitrag von stephanderheld

Re: Schweizer Krokodil in dunkelgrüner und brauner Ausführung von BB

stephanderheld hat geschrieben:

Kopie-Klaus scheint auf den Krokodil-Zug aufspringen zu wollen.

Die Sets interesieren mich nicht. Allerdings hat er jetzt auch Eisenbahnfenster als Vorankündigung.

Und zwar auch in Silber - für Silberlinge und vor allem in dunkelrot und dunkelgrün. Damit dürften edle Wagen baubar werden.

Mit tan-farbenen Eisenbahnfenstern habe ich mich bereits direkt in China eingedeckt. Ansonsten gibt es nur normalfarben (weiß, blau, rot). Und dunkelbraune habe ich auch entdeckt.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


stephanderheld
26.05.2020, 19:29

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Schweizer Krokodil in dunkelgrüner und brauner Ausführung von BB

Ja, die Fenster habe ich auch schon auf meiner Liste. Scheint so als würde es sie im Eurofima-Wagen auch in orange geben (die 70er lassen grüßen).


Daneben sind mir auch die neuen Windscreens aufgefallen. DBG gibt es ja schon, demnächst auch rot, tan und dunkelrot

Windscreen 2x6x2

Die in DBG sind in Qualität und vom Farbton her schon ganz ordentlich


Gruß
Stephan

Evolution ist gnadenlos. Wenn wir unser Gehirn nicht gebrauchen, nimmt es uns die Natur wieder weg


Dirk1313
26.05.2020, 19:36

Als Antwort auf den Beitrag von stephanderheld

Re: Schweizer Krokodil in dunkelgrüner und brauner Ausführung von BB

Und wieder falsch geklickt - natürlich kein Like für Clones.

Aber was mir garnicht einleuchtet: wenn ich schon so ein Krokodil clone, warum dann nicht richtig?
Die könnten sich doch z.B. das Krokodil von HA Bricks holen und die Anleitung kopieren und dann in China fertigen lassen.
Stattdessen kommen sie immer wieder mit vollkommen unausgreiften häßlichen Modellen.

Sollte ich mich eigentlich drüber freuen. Aber gekauft wird der Schrott ja trotzdem.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Skaerbaek Fanweekend


Thomas52xxx
26.05.2020, 19:40

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+4Re: Schweizer Krokodil in dunkelgrüner und brauner Ausführung von BB

Dirk1313 hat geschrieben:

Aber was mir garnicht einleuchtet: wenn ich schon so ein Krokodil clone, warum dann nicht richtig?

Ich glaube, die hängen ganz tief in ihrem 6w-Glaubensbekentnis drinnen und meinen nichts anderes wäre kompatibel.
Außerdem kann BB nur hässlich. Das ist sozusagen Markenkern.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Flogo , Sir Kleini , Andi , MTM gefällt das (4 Mitglieder)


stephanderheld
27.05.2020, 07:39

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Schweizer Krokodil in dunkelgrüner und brauner Ausführung von BB

Thomas52xxx hat geschrieben:

Außerdem kann BB nur hässlich. Das ist sozusagen Markenkern.


Interessanter Gedanke. Tatsächlich habe ich mir bisher nur vereinzelt Modelle von BB besorgt wenn mich bestimmte verbaute Teile interessierten. Die Bautechniken sind weit entfernt von dem was ich stabil nennen würde. Und sehr oft stimmen die Proportionen mal gar nicht. Das Krokodil stellt da keine Ausnahme dar. Kommt es nur mir so vor, oder sind die Aufbauten deutlich zu niedrig?

Jedenfalls bin ich kein Freund des Designers, vielmehr glaube ich, dass BB gut daran täte da noch ein paar erfahrenere Leute dranzusetzen. Die Bauanleitungen sind in sich auch oft nicht stimmig.

Allerdings finde ich, dass die Teilequalität im letzten Jahr gestiegen ist.


Mittlerweile plane ich MOC's auch mit BB-Teilen, meist wegen den Farben die es bei Lego nicht gibt, würde aber die verbauten Teile sofort austauschen sobald es die Farbvarianten auch aus Dänemark gibt.


Gruß
Stephan

Evolution ist gnadenlos. Wenn wir unser Gehirn nicht gebrauchen, nimmt es uns die Natur wieder weg


bernd_herbert
28.05.2020, 12:07

Als Antwort auf den Beitrag von stephanderheld

+1Re: Schweizer Krokodil in dunkelgrüner und brauner Ausführung von BB

Die beiden Krokodile von BB sind sicherlich nicht als Antwort auf die bei TLC geleakten Bilder entstanden. Das ist meines Erachtens nach einfach schlechtes Timing.
Ich beobachte regelmäßig die Eisenbahnseite von BB und da kommen alle paar Wochen neue Sets dazu. Deren Designer (oder ggf. haben die mehrere) erstellen eben Züge etc. einen nach dem anderen, why not?
Teilweise schön, teilweise weniger. Aber dieses "alles hässlich und nicht stabil" kann ich nicht nachvollziehen. Bei dem Preis lege ich gerne Hand an und nutze deren Sets eben als Basis für schönere oder stabilere Versionen von Waggons und Loks, die bei TLC seit Jahren fehlen. Das ist ja das eigentliche Problem: BB bedient eben einen Markt, den TLC vernachlässigt.
Die Steinequalität ist übrigens echt ok und dank LUGBULK hab ich ab Ende des Jahres auch genügend "alte" LEGO-Eisenbahnradsätze, um alle BB-Waggons und Loks auf einen guten Roll-Standard umzurüsten :-)

So hässlich sind die Modelle doch nicht wirklich, oder? Hier mal meine auf 12V umgerüstete Version:

[image]



Grüße aus dem Badnerland
Bernd_Herbert


[image]


IngoAlthoefer gefällt das


Arnesson
22.06.2020, 14:08

Als Antwort auf den Beitrag von stephanderheld

Editiert von
Arnesson
22.06.2020, 14:16

+2Re: Schweizer Krokodil in dunkelgrüner und brauner Ausführung von BB

Moin zusammen,

Kopie-Klaus


Cobi, Sluban, Enlighten, Xingbao und andere Trittbrettfahrer


Sollte ich mich eigentlich drüber freuen. Aber gekauft wird der Schrott ja trotzdem.


naja... dieser Meinung könnt ihr sein.

Für mich ich "echtes" Lego Mittlerweile keine Option mehr. Einerseits wegen der Firmenpolitik und andererseits die Produktpolitik. Der Ganze kram ist einfach viel zu teuer und fast ausschließlich für die jüngere Zielgruppe. Beides OK.

Gerade Bluebrixx und co. haben es verstanden, Lego für die 70er/80er Generation (die jetzt Kohle hat) realistisch und detailliert anzubieten.

Ich habe das WE damit verbracht, den TEE von BB (mit 2 Triebköpfen, 2 Personen- und einem Speisewagen) zu bauen. Mit abstand das beste Modell, das ich je aufbauen durfte. Mit den drei Wagen insgesamt 2,10 m (passt gerade so in den neuen Bahnhof).

Preis für die fünf Modelle: 153,80 € (zusammen!). Wenn Logo so was rausbringen würde (unwahrscheinlich) währen wir schätzungsweise locker beim 5 bis 6-fachen.

Das ganze erfordert dann auch weitere Gleisradien (Trixbrixx ist sehr zu empfehlen).

Ich als "City" und "Eisenbahn" -Noppensteinfan bin offenkundig nicht die Zielgruppe von Lego. Alleine einfach mal die Bauteile für einen Wagon in einen Pappkarton zu packen ist so einfach. Das bekommt Lego nicht hin oder möchte das nicht.

Ich will niemanden bekehren; es weiß jeder selbst am besten, was er favorisiert. Aber die Rhetorik (s. o.) ist sehr naiv.

Lg
Arne



Bauzi , bernd_herbert gefällt das


Lok24
22.06.2020, 14:31

Als Antwort auf den Beitrag von Arnesson

Editiert von
Lok24
22.06.2020, 14:40

Re: Schweizer Krokodil in dunkelgrüner und brauner Ausführung von BB

Hallo,

Arnesson hat geschrieben:

Für mich ich "echtes" Lego Mittlerweile keine Option mehr. Einerseits wegen der Firmenpolitik ....
Was machen denn die genannten Chinesen besser?

Arnesson hat geschrieben:
und andererseits die Produktpolitik. Der Ganze kram ist einfach viel zu teuer und fast ausschließlich für die jüngere Zielgruppe.
Es steht doch "18+" auf dem Karton.


Arnesson hat geschrieben:
Aber die Rhetorik (s. o.) ist sehr naiv.

Inwiefern?

Arnesson hat geschrieben:
Gerade Bluebrixx und co. haben es verstanden, Lego für die 70er/80er Generation (die jetzt Kohle hat) realistisch und detailliert anzubieten.
Hm. Hast Du Dir beim Krokodil schon mal die Anordnung der Achsen angesehen? Die Pantographen? Die "Antennen" auf dem Dach?



Arnesson
22.06.2020, 15:10

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Schweizer Krokodil in dunkelgrüner und brauner Ausführung von BB

Servus,

Lok24 hat geschrieben:
Hallo,

Arnesson hat geschrieben:
Für mich ich "echtes" Lego Mittlerweile keine Option mehr. Einerseits wegen der Firmenpolitik ....
Was machen denn die genannten Chinesen besser?


Vorab: Ich kann nur von denen berichten, von denen ich bereits Modelle aufgebaut habe (BlueBrixx, UrGe, Cobi). BB bekommt seine Teile mit Sicherheit auch China, weswegen ich mal darunter subsummiere. Ich will an der Stelle nochmal betonen, das es Geschmackssache ist.

Was sie besser machen ist:
- größere Modelle (wie der angesprochene TEE)
- realistische Modelle (Beispiel)
- Schönere / Ästhetische Modelle (Beispiel)
- Keine "halben" Sachen (In der Mitte durchgeschnitten wie z.B. Hogwarts von Lego)
- Gute Motorisierung bei Technic-Modellen (bspw. Panzer. Im Kontrast gerne mal das YT-Video vom Held der Steine zu dem Jubiläums-Truck anschauen, das Teil habe ich auch und teile die meisten Kritikpunkte).
- Detailliere Feinheiten mit allen Steinen, die zur Verfügung stehen und neuen. Man scheut nicht, mal ein paar andere Steine dazuzutun, auch wenn es nur ein Paar sind. Bei Lego sind die Steine in Sets auf das Nötigste begrenzt, auch wenn es optisch und funktional besser gewesen wäre.
- Detailliertere Farbgebung (mehr verschiedene, passendere Farben pro Set).
- vom Preis gar nicht zu reden.


Lok24 hat geschrieben:
Arnesson hat geschrieben:
und andererseits die Produktpolitik. Der Ganze kram ist einfach viel zu teuer und fast ausschließlich für die jüngere Zielgruppe.
Es steht doch "18+" auf dem Karton.


Diesen Einwand kann ich nicht nachvollziehen. Nur weil Lego es auf den Karton schreibt? Natürlich kann jedes Alter damit etwas anfangen, keine Frage. Ausgelegt ist es (überwiegend) für Kinder und Jugendliche.


Lok24 hat geschrieben:
Arnesson hat geschrieben:
Aber die Rhetorik (s. o.) ist sehr naiv.

Inwiefern?


Ich glaube das habe ich ausreichend dargestellt. Im Grunde das Versteifen auf Lego als Marke als "one and only" unter Nichtbeachtung der Entwicklung.
Verstehe mich nicht falsch. Für mich war Lego Jahrzehnte das Eine. Aber nur weil es nur Playmobil als Alternative gab (damit habe ich es nicht). Jetzt gibt es Alternativen und die sind ernst zu nehmen. Ich bin auch nicht glücklich damit, das die Chinesen Lego kopieren. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich für das Gleiche das Mehrfache bezahlen möchte. Das ist nicht das erste Mal in der Geschichte, das ein Patent ausläuft. Konkurrenz belebt das Geschäft. Ich habe die ehrliche Hoffnung, das Lego mehr daraus lernt als "Lego-Friends™ und Bionicle™. Leider habe ich daran Zweifel.



12 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: