Mordo01
21.05.2020, 12:09

Reinigung mit Wasserstoffperoxid

Hallo zusammen.
Ich hab da mal eine frage an euch.
Geht der Aufdruck (bei den Figuren oder Helmen)weg wenn ich die Legoteile mit Wasserstoffperoxid reinige?
Kann mir da eine helfen uns sagen obe es geht oder nicht?



Pudie®
21.05.2020, 17:33

Als Antwort auf den Beitrag von Mordo01

+1Re: Reinigung mit Wasserstoffperoxid

H2o2 oder Chlorverbindungen kannst Du höchstens für weiße Teile verwenden (Hilft nicht viel bei Gilb)
Chlor (Danklorix pur) greift auf jeden Fall die Drucke nach einiger Zeit an.

Reinigen kann man aber auch mit Corega Tabs oder Spüliwasser.
Ich selber besitze ein professionelles Ultraschall-Reinigungsgerät.

Gegen leichten Gilb hilft direkte Sonneneinstrahlung (am besten ein paar Tage) und gegen stärkeren Gilb rein gar nichts.

Gruß
Frank



Navigation gefällt das


Thekla
21.05.2020, 19:28

Als Antwort auf den Beitrag von Mordo01

Re: Reinigung mit Wasserstoffperoxid

Hi,

reinigen mit Wasserstoffperoxyd?
Wie soll dass denn gehen? Du kannst mit einem Küchenstuhl doch auch keine Fotos machen!
Zum Reinigen reichen Spüli und eine alte Zahnbürste.

Lasst doch endlich mal die Chemie aus dem Spiel, zum Entgilben reicht in die Sonne legen!!

Gruß
Thekla


9. Berliner SteineWAHN!


H0mer
21.05.2020, 21:17

Als Antwort auf den Beitrag von Pudie®

Re: Reinigung mit Wasserstoffperoxid

Pudie® hat geschrieben:

H2o2 oder Chlorverbindungen kannst Du höchstens für weiße Teile verwenden (Hilft nicht viel bei Gilb)

Gegen leichten Gilb hilft direkte Sonneneinstrahlung (am besten ein paar Tage) und gegen stärkeren Gilb rein gar nichts.


Bei den beiden Aussagen muss ich dir leider widersprechen. H202 eignet sich super auch für die altgrauen Teile, die anfangen zu gilben. Ich habe mir Anfang des Sommers 5L 12% Wasserstoffperoxid für 20€ bei Amazon bestellt und verdünne das sogar noch 1:1 auf 6%. Ich habe weiße Lochbalken die bereits wesentlich dunkler als beige Teile waren wieder wie neu hinbekommen. Also auch bei extrem starken Gilb funktionert es mit 1-2 Tagen in 6%iger Lösung unter Sonneneinstrahlung super!

Warum Thekla so eine Aversion gegen die "Chemie" hat verstehe ich auch nicht. Jede PET Flasche, jeder Milchkarton wurde mit 30%+ H2O2 behandelt. Man kann es bei 0,3-3% auch super als Mundspülung benutzen. Dass in manchen Fällen das in die Sonne legen reicht, möchte ich gar nicht bestreiten - aber ein tagelanges Sonnenbad bleicht den Druck ehr als ein H202 Bad für ein paar Stunden.

Zum Thema: Wenn es um vergilbte graue/weiße Teile geht würde ich den Versuch wagen. Ich habe ein paar bedruckte weiße Teile aus 80er und 90er Techniksets bearbeitet - die Teile sind schneeweiß, der Druck ist unbeschadet. Allerdings war mir das selbst etwas mulmig, so dass ich mehrmals am Tag geschaut habe wie es aussieht und nach ausreichender Aufhellung sofort abgespült habe.



Carrera124
21.05.2020, 21:53

Als Antwort auf den Beitrag von H0mer

Re: Reinigung mit Wasserstoffperoxid

H0mer hat geschrieben:

Dass in manchen Fällen das in die Sonne legen reicht, möchte ich gar nicht bestreiten - aber ein tagelanges Sonnenbad bleicht den Druck ehr als ein H202 Bad für ein paar Stunden.


So schnell geht das mit H2O2? Hast du Erfahrungswerte, wieviele Stunden man üblicherweise braucht?
Ich bin bislang - aufgrund anderer Berichte - davon ausgegangen, dass das Bad mehrere Tage benötigt um gut zu wirken.


Grüße an meinen Stalker


Pudie®
21.05.2020, 22:01

Als Antwort auf den Beitrag von H0mer

+1Re: Reinigung mit Wasserstoffperoxid

Hallo,
Thekla hat mit Ihrer "Aversion" gegen Chemie nicht so ganz Unrecht !
Ich würde hier KEINEM den Umgang mit ätzenden und oxidierenden Chemikalien empfehlen, der nicht so ganz genau weiß, was er da eigentlich vor sich hat.
Wasserstoffperoxid ist kein Spielzeug. Und weißt Du, ob er Fragesteller nicht zufällig erst 12Jahre alt ist ?
Benutzt Du eine Schutzbrille, geeignete Handschuhe usw. ?
Sorry, ich finde Deine Aussage einfach nur extrem gefährlich: "Kauf einfach mal eben bei Amazon 5 Liter 12%iges H2O2 und bade Dein Lego darin"
"Danach kannst Du es als Mundspülung verwenden und Deine Zähne bleichen" .....

Es wird auch in vielen technischen Bereichen ionisierende Strahlung (Radioaktivität) verwendet, trotzdem sollte man sich kein Uran, Radium oder Plutonium zuhause hinlegen (zugegeben, etwas übertrieben)

Gruß
Frank



Matze2903 gefällt das


H0mer
21.05.2020, 22:28

Als Antwort auf den Beitrag von Pudie®

Editiert von
H0mer
21.05.2020, 22:40

+1Re: Reinigung mit Wasserstoffperoxid

Pudie® hat geschrieben:

Hallo,
Thekla hat mit Ihrer "Aversion" gegen Chemie nicht so ganz Unrecht !
Ich würde hier KEINEM den Umgang mit ätzenden und oxidierenden Chemikalien empfehlen, der nicht so ganz genau weiß, was er da eigentlich vor sich hat.
Wasserstoffperoxid ist kein Spielzeug. Und weißt Du, ob er Fragesteller nicht zufällig erst 12Jahre alt ist ?
Benutzt Du eine Schutzbrille, geeignete Handschuhe usw. ?
Sorry, ich finde Deine Aussage einfach nur extrem gefährlich: "Kauf einfach mal eben bei Amazon 5 Liter 12%iges H2O2 und bade Dein Lego darin"
"Danach kannst Du es als Mundspülung verwenden und Deine Zähne bleichen" .....

Es wird auch in vielen technischen Bereichen ionisierende Strahlung (Radioaktivität) verwendet, trotzdem sollte man sich kein Uran, Radium oder Plutonium zuhause hinlegen (zugegeben, etwas übertrieben)

Gruß
Frank


Oha - was an meinen Aussagen gefährlich sein soll weiß icht ehrlich gesagt nicht. Das was du hier wiedergibst hat nichts mit dem zu tun was ich gesagt habe. Ich wundere mich warum die Emotionen bei dir scheinbar so hochkochen?

Natürlich habe ich Schutzhandschuhe und Brille während ich mit Konzentrationen jenseits des haushaltsüblichen arbeite. (Außerdem ziehe ich alte Kleidung an bei der eine verfärbte Stelle egal ist und achte auf gute Ventilation - in meinem Fall auf dem Balkon).
Die geringe Konzentrationen sind aber unproblematisch! Wie Paracelsus schon sagt: "Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei." Ich könnte dir jetzt nen Haufen Dinge sagen die in hoher Konzentration oder Dosis ätzend, giftig oder tödlich sind. Trotzdem benutzt du sie jeden Tag, isst sie oder hast sie im Regal. Wir reden hier von 6%iger H202 Lösung, stabilisiert und Food-grade.

Dass ein Minderjähriger oder jemand der sich nicht vorher informiert wie man mit solchen Stoffen umgehen sollte, es auch nicht tun sollte versteht sich von selbst.

@Carrera124: Das kommt ganz auf die Menge der Sonneneinstrahlung an und natürlich darauf wie vergilbt die Teile sind. In praller Sonne sieht man schon nach einigen Stunden enorme Verbesserungen. Für schlimme Vergilbungen darf man aber auch länger einplanen (bei mir meistens 1-2 Tage). Viel länger als 48h würde ich auch nicht Empfehlen! Das Gute ist: Man kann das H202 nach jedem Durchgang wiederverwenden, anstett es in den Abfluss zu kippen(was man übrigens darf!). Natürlich verliert es mit der Zeit an Potenz, aber ich habe jetzt so knapp 1-2 Kilo in 5-6 Durchgängen entgilbt und die aufhellende Wirkung ist immernoch da

Edit: Hier ist übrigens ein schönes Video von Jangbricks zu dem Thema. Dort sieht man auch, dass es mit den grauen Teilen genauso klappt! https://www.youtube.com/watch?v=HGagdufGvGM



Carrera124 gefällt das


Thekla
21.05.2020, 23:08

Als Antwort auf den Beitrag von H0mer

+2Re: Reinigung mit Wasserstoffperoxid

Hi,

Warum Thekla so eine Aversion gegen die "Chemie" hat verstehe ich auch nicht.


Wieso "auch"? Wer noch?

Traurig, dass hinterfragt wird, warum es eine Aversion gegen Chemie gibt. Haben wir nicht genug überall?

Jede PET Flasche, jeder Milchkarton wurde mit 30%+ H2O2 behandelt.


Ja, nee, is klar, das übliche Argument...macht doch jeder. Deswegen kann man ja ungehemmt noch mehr sinnlos benutzen.

Sorry, hast Du eventuell ein besseres Argument?

Es hat früher funktioniert und es funktioniert noch heute:

[image]



Thekla


9. Berliner SteineWAHN!


Navigation , Tagl gefällt das


H0mer
21.05.2020, 23:25

Als Antwort auf den Beitrag von Thekla

+2Re: Reinigung mit Wasserstoffperoxid

Thekla hat geschrieben:

Hi,

Warum Thekla so eine Aversion gegen die "Chemie" hat verstehe ich auch nicht.


Wieso "auch"? Wer noch?

Traurig, dass hinterfragt wird, warum es eine Aversion gegen Chemie gibt. Haben wir nicht genug überall?

Jede PET Flasche, jeder Milchkarton wurde mit 30%+ H2O2 behandelt.


Ja, nee, is klar, das übliche Argument...macht doch jeder. Deswegen kann man ja ungehemmt noch mehr sinnlos benutzen.

Sorry, hast Du eventuell ein besseres Argument?

Es hat früher funktioniert und es funktioniert noch heute:

[image]



Thekla

Hallo Thekla,
das "auch" bezog sich auf deinen Vorredner.
"Mach doch jeder" sollte eigentlich gar nicht mein Argument dafür sein, aber möglicherweise ein besseres Argument:
Also das Lego mit dem wir hier alle kreativ sind hat mehr mit Chemie zu tun als H202. Das kommt ganz natürlich im menschlichen Körper bei einige biochemischen Prozessen vor! Auch im Tierreich! Es ist nunmal ganz einfach eine Verbindung von Wasserstoff und Sauerstoff. Wenn es sich verbaucht und damit seine Potenz verliert ist es nichts anderes als Wasser und Sauerstoff. Wasserstoffperoxid neigt nämlich dazu in einem offenen Behälter in Wasser und Sauerstoff zu zerfallen.
Da habe ich manchmal das Gefühl nur weil etwas als Element oder als Formel ausgedrückt wird ist es direkt "Chemie" und "Lego" ist nicht gleich "Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymer(C8H8·C4H6·C3H3N)n". Soviel also zum Thema "Chemie". Manche Leute, die eigentlich gar keine Vorstellung davon haben was sie jetzt mit "Chemie" meinen und auch kein Fachwissen in die Richtung haben, schlagen dann mit der "Chemie"-Keule (Witz ist gewollt ) um sich und sind sowieso davon überzeugt, dass alle Chemie böse und giftig ist.



Carrera124 , martin8721 gefällt das


Matze2903
21.05.2020, 23:39

Als Antwort auf den Beitrag von H0mer

Re: Reinigung mit Wasserstoffperoxid

Bei versteht sich von selbst wäre ich vorsichtig. Schreib doch sowas dazu.


AFOL aus Überzeugung, M®RaStafari, weil es Spaß macht.

LEGO® Stein ist kein Überbegriff für Klemmbausteine - L® steht einzig und alleine für LEGO®


17 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: