Marwel
26.04.2020, 09:00

Lego und die Alternativen

Einen schönen Sonntagmorgen Ihr all!

Eines vorweg:
Bevor Ihr mich schlachtet; ich weiss das das hier ein LEGO Forum ist!

Aber wie umschwer zu erkennen ist, schiessen in letzter Zeit immer mehr Firmen wie Pilze aus dem Boden die "Klemmbausteine" auf den Markt bringen.
Ich selber habe mich schon (unter anderem) mit den Polnischen Steinchen auseinander gesetzt, und bin von der Qualität der Steine sehr beeindruckt (ihr wisst welche ich meine...). Da "der Pole" aber keine Technik Modelle anbietet, habe ich mich mal andersweitig umgeschaut.
Jetzt habe ich in einigen Modellen von anderen Anbietern Teile entdeckt, die LEGO nicht in der Farbe hat, oder komplett andere Teile. Aber wem erzähle ich das....

Ich wollt jetzt einfach mal wissen...wenn ich hier ein Moc vorstelle, das einzelne Elemente enthält, die nicht von LEGO sind...bin ich dann disqualiziert, oder darf ich dann noch mitspielen?
Oder habt Ihr das auch schon mal gemacht, und keiner hat es gemerkt?

Kurze Pause...

(Irgendwie ist meine Tastatur zurcheinander...die schreibt hier ständig Wörter, die es garnicht gibt...alles muss man korrigieren...)


Mir geht es einfach darum ein Moc so schön wie möglich darzustellen. Und wenn LEGO Teile nicht in den passenden Farben hat, aber andere Hersteller, dann würde ich schon mal ein "Fremdteil" einbauen.
Man sehe sich ja nur mal die Technik Modelle von LEGO an! Alles voller blauer Pins! Gruselig!!!

Also...wie sieht es aus? Lasst Ihr mich "improvisieren"?
Oder macht das hier sowieso ihre Runde?


Anständig gebaute Grüße
Das Marwel



27 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Falk
28.04.2020, 18:12

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

Re: Lego und die Alternativen

Hallo,

MTM hat geschrieben:
Aber im Gegenzug würde ich mir wünschen, dass auch die Fremdteilesympatisanten ihren Glauben nicht jedem aufzuzwingen versuchen.
Es gibt Leute, nicht nur mich, die darauf keine Lust haben.

Spontan fällt mir da eigentlich nur das komplette Gegenteil ein: Matze

Ich hab lange schon das Gefühl, dass man als LEGO-Purist immer wieder Rechenschaft ablegen muss, wieso man so doof ist und sich so einschränkt. Und: Dass immer wieder wer versucht, einem die Fremdhersteller "zu empfehlen". (zb)

Ich sehe das in dem verlinkten Fall eher als Vorschlag einer Notlösung bei einer aussichtslosen Suche. Die aktuelle Verteilung ALLER Angebote auf Bricklink sieht exakt so aus:

2x für je 19,71€ aus Ungarn
1x für 26,45€ aus Polen
2x für je 28,37€ aus Italien
1x für 28,69€ aus Großbritannien

Und das war's. Weltweit. Das macht für die 6 gesuchten 2636 Teile 151,30€ zzgl Versand. In Summe sind das mit Sicherheit um die 200€, da zumindest das Porto aus Italien wahnsinnig teuer geworden ist. Da finde ich es persönlich schon eher streng, 10€ pro Stück für das Original zu bieten.

In dem von dir verlinkten Thema wurde niemand für doof erklärt und es musste sich auch niemand rechtfertigen. Ausserdem sollte man ein "Guckt mal, habe ich beim Fremdhersteller gesehen und wünsche ich mir jetzt auch von LEGO" nicht direkt als Provokation sehen.

Um es einordnen zu können... Ich selbst habe:

- 8x die Felgen vom 42083 in Pearl Dark Gray mit original LEGO Reifen
- 6x die Kotflügel vom 42056/42083 in jeweils Weiss und Schwarz, weil ich den Porsche doppelt original von LEGO habe, aber die Farbe Orange nicht mag. Die Teile liegen bis jetzt aber auch nur rum.
- 1x BuWizz und das sollten zum Black Friday noch mehr werden
- 16 Packungen BrickTracks
- eine Hand voll Enlighten Steine, die ich zum Test gekauft hatte, die aber nie mit LEGO verbaut wurden oder werden.
- mehrere Cobi Youngtimer

Ob sich hier sonst jemand die Teile und Sets auch kauft ist mir ehrlich gesagt ziemlich egal. Momentan wäre es mir sogar lieber, wenn kein Geld in China ausgegeben werden würde.

Grüße,
Falk



MTM
28.04.2020, 18:48

Als Antwort auf den Beitrag von Falk

Re: Lego und die Alternativen

Falk hat geschrieben:


Ich sehe das in dem verlinkten Fall eher als Vorschlag einer Notlösung bei einer aussichtslosen Suche.

Das hat mir Thomas ja bereits erklärt. Das habe ich, wie gesagt, anders gelesen. Aber wie gesagt: ist für mich geklärt.

In dem von dir verlinkten Thema wurde niemand für doof erklärt und es musste sich auch niemand rechtfertigen. Ausserdem sollte man ein "Guckt mal, habe ich beim Fremdhersteller gesehen und wünsche ich mir jetzt auch von LEGO" nicht direkt als Provokation sehen.

Das ist richtig.
Ich hab den Post mehrmals umsortiert und anders geschrieben. Irgendwann sind diese beiden Sätze hintereinander gekommen. Das "für doof gehalten werden" bezieht sich nicht auf das verlinkte Beispiel. Deswegen ist da auch ein "Und:" dazwischen, ein Absatz wäre wohl besser gewesen!



Um es einordnen zu können... Ich selbst habe:

- 8x die Felgen vom 42083 in Pearl Dark Gray mit original LEGO Reifen
- 6x die Kotflügel vom 42056/42083 in jeweils Weiss und Schwarz, weil ich den Porsche doppelt original von LEGO habe, aber die Farbe Orange nicht mag. Die Teile liegen bis jetzt aber auch nur rum.
- 1x BuWizz und das sollten zum Black Friday noch mehr werden
- 16 Packungen BrickTracks
- eine Hand voll Enlighten Steine, die ich zum Test gekauft hatte, die aber nie mit LEGO verbaut wurden oder werden.
- mehrere Cobi Youngtimer

Ob sich hier sonst jemand die Teile und Sets auch kauft ist mir ehrlich gesagt ziemlich egal. Momentan wäre es mir sogar lieber, wenn kein Geld in China ausgegeben werden würde.


Du musst dich nicht rechtfertigen.
Von den Cobi Youngtimern hab ich auch welche. Die sind toll. Fallen aber auch für mich auch nicht unter die Firmen, die nur nachmachen. Cobi hat eigene Ideen, eigene Formen, das ist super.
Ich hab eine große PeBe-Sammlung nebenbei. Und ich hab mir auch mal einen Kazi Highspeedtrain aus Neugierde gekauft (Spoiler in diesem Fall: Lasst es!) und das Zebra aus diesem Beitrag ist von Banbao - auch mal so aus Neugier gekauft. Ich dachte damals, man wundert sich wo das her ist. Aber...) Mir geht es auch nicht ums Kaufen oder neugierig sein. Natürlich hab ich auch schon über den Tellerrand geguckt.

Es geht mir in meinem Post einzig und allein ums Moccen. Und darum, ob das Thema LEGO, weswegen ich hier bin, verwischt oder nicht. Von den Teilen oben würde ich nichts für meine MOCs verwenden. Und: In welche Richtung sich 1000steine entwickelt - weil ich das Forum doch sehr mag, wie es bisher war.

Ich überlege seit Ewigkeiten, ob ich meinen Schrottplatz Version 3 hier irgendwann mal vorstelle, wenn er denn endlich mal fertig ist. Aber da ist ne Trixbrix-Weiche verbaut. Und das sieht einfach besser aus als wenn es mit original LEGO Schienen gebaut wäre. Aber genau DAS ist nicht meine Leistung, die ist einfach gekauft!

Grüße,
Micha


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


Micha2
28.04.2020, 18:58

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

Re: Lego und die Alternativen

MTM hat geschrieben:

IIch hab lange schon das Gefühl, dass man als LEGO-Purist immer wieder Rechenschaft ablegen muss, wieso man so doof ist und sich so einschränkt.
Echt? Hab ich hier noch nie beobachtet. Zumindest ich find das aber gut.

MTM hat geschrieben:
mit jemandem vergleichen, der Nutella haben will und der/die PartnerIn ihm dann Nuss-Nougat-Creme von Aldi mitbringt).
Kein Problem. Ich kauf mein Nutella (fast) immer beim Aldi



videot
29.04.2020, 10:29

Als Antwort auf den Beitrag von Marwel

Editiert von
videot
29.04.2020, 10:32

+2Re: Lego und die Alternativen

Marwel hat geschrieben:

Ich wollt jetzt einfach mal wissen...wenn ich hier ein Moc vorstelle, das einzelne Elemente enthält, die nicht von LEGO sind...bin ich dann disqualiziert, oder darf ich dann noch mitspielen?

Die Betreiber des Forums haben da sicher ihre Lego-gläubige Einstellung zu. Mittlerweile sehe ich die dänische Firma nur als einen Spieler von vielen. Die meisten Anbieter haben eine gute Qualität zu anständigen Preisen. Und nur das zählt. Bei mir wird das Zeug wild gemischt und nur so kann ich auch meine Mocs realisieren. Den Lego-Katalog geb' ich gleich meinen Kindern, für mich sind nur die Einzelteile interessant. Und wie gesagt, egal von wem.

Gruß Udo


"Muss man das etwa mit den Händen spielen? Das ist ja wie Babyspielzeug!"


Naboo , Carrera124 gefällt das


Versteinert
29.04.2020, 14:26

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

+2Re: Lego und die Alternativen

MTM hat geschrieben:

Und wenn ich mir was wünschen dürfte, was allen zugute kommen könnte:
Man könnte so anklickbare Bagdes einfügen, wenn man ein MOC vorstellt oder ein Gesuch aufgibt, die gleich oben dem Leser mit einem kleinen Icon zeigen:
Hier wurde nur LEGO verbaut / Hier wird nur LEGO gesucht.
Hier wurde LEGO plus (95% LEGO) verbaut.
Hier wurde wurden Steine aller Hersteller verbaut. oder:
Hier hat jemand alle Register des Modellbaus genutzt.

Kleines Symbol, dann weiß jeder sofort was Phase ist.

MTM

Wäre ich voll für. Ich sehe mich bei komplizierteren Mocs auch schon immer genötigt, dazu zu schreiben, dass ich nur originales Lego genutzt habe. Denn auch ich sehe darin die vollbrachte Leistung.


Versteinert auf facebook
Versteinert bei flickr
Versteinert bei rebrickable


Valkon , Thekla gefällt das


Marwel
29.04.2020, 17:51

Als Antwort auf den Beitrag von Marwel

Nun gut....

....jetzt habe ich hier ja so einige Meinungen gehört...ääh gelesen. Dem einen oder anderen währe es wohl egal ob da jetzt was fremdes verbaut ist. Wenn es sich in Grenzen hält...
Da wir aber ja in einem LEGO Forum sind, und ich vor allem die Meinung von unserem Chef...... gelesen habe, werde ich mich weiterhin bemühen, rein Lego mäßig zu bauen.
Das heißt aber nur bei den MOCs die ich hier vorstelle. Ich hätte nämlich beinahe eine Katastrophe hingelegt. Nicht mit dem MOC was ich noch vorhabe, sondern mit dem was hier schon fast fertig liegt.
In dem MOC sind nämlich einige "Bauplatten" von STRICTLY BRICKS verbaut. Und da komme ich nicht auf die 95%. Von Teileanzahl wohl schon, aber nicht im Volumen.
Ich kann natürlich auch nur die hälfte vorstellen. Dann könnt ihr sagen: Marwel macht mal wieder nur halbe Sachen!

Ich kann ja auch in Zukunft MOCs ohne Bilder reinstellen. Dann kann ich euch erzählen wie das Ding aussieht.... Nein Quatsch!

Aber lass uns ruhig noch'n bischen weiter quatschen. Ist ganz interessant...


Zusammengewürfelte Grüße
Markus


PS.: Mal angenommen ich stelle ein Digitales MOC vor (was aber nicht mein Ding ist), in dem Legoteile verbaut sind, die es nicht in den Farben gibt; ist es dann noch ein Legomodell?
Denn das ist ja mit den Programmen möglich.



Mylenium
29.04.2020, 18:07

Als Antwort auf den Beitrag von Marwel

Editiert von
Mylenium
29.04.2020, 19:05

Re: Nun gut....

Marwel hat geschrieben:

PS.: Mal angenommen ich stelle ein Digitales MOC vor (was aber nicht mein Ding ist), in dem Legoteile verbaut sind, die es nicht in den Farben gibt; ist es dann noch ein Legomodell? Denn das ist ja mit den Programmen möglich.


Genau einer meiner großen Kritikpunkte am rein digitalen Bauen. Wenn sich Leute Luftschlösser zusammenzimmern, die man real gar nicht bauen kann, ist auch niemandem geholfen. Allerdings sehe ich das dann bei Leuten, die vorsätzlich solche MOCs raushauen, auch kritisch, erst recht, wenn's noch Bezahl-MOCs sind. Es gehört nun mal dazu, dass man die Limitierungen seines gewählten Systems berücksichtigt und im Zeitalter von Bricklink, Brickset und anderen Seiten ist das eigentlich auch nicht zu viel verlangt.

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


Fat Boy
30.04.2020, 00:23
@Marwel

Re: Nun gut....

Marwel hat geschrieben:

In dem MOC sind nämlich einige "Bauplatten" von STRICTLY BRICKS verbaut. Und da komme ich nicht auf die 95%.

Daran ist doch nichts verwerfliches. Zeig es uns bitte trotzdem.
Fat Boy


Motorradfahrer aus Leidenschaft.


Matze2903
30.04.2020, 01:08

Als Antwort auf den Beitrag von Fat Boy

Re: Nun gut....

Hi,

an den Fremdteilen ist nichts verwerfliches, jeder wie es mag. Die Frage ist, wo das gezeigt wird. Hierzu hat Rene /Navigation Stellung bezogen:

Navigation hat geschrieben:

Marwel hat geschrieben:
Ich wollt jetzt einfach mal wissen...wenn ich hier ein Moc vorstelle, das einzelne Elemente enthält, die nicht von LEGO sind...bin ich dann disqualiziert, oder darf ich dann noch mitspielen?


Jeder darf so bauen, wie er möchte, auch hier bei 1000steine.de. Zum guten Ton gehört aber, dass minimale Fremdteile-Verwendung bei MOCs erwähnt werden. Wer weiter über den Tellerrand schaut, für den gibt es die Kategorie Custom und die Kategorie Fremdanbieter, auch dort kann vom heiligen Pfad abgewichen werden.

Wie Du schon geschrieben hast: 1000steine.de ist ein LEGO Forum, so wurde es mal gegründet (als sich die Frage noch gar nicht stellte) und so soll es im Kern auch bleiben

LG,
-Rene



In diesem Sinne : Fröhliches Zeigen, in welchem unterforum auch immer.

LG Matthias


Wenn der Vorhang fällt, sieh hinter die Kulissen - Die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht - Die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht
AFOL aus Überzeugung, M®RaStafari, weil es Spaß macht.


Walton
30.04.2020, 06:39

Als Antwort auf den Beitrag von Marwel

Re: Lego und die Alternativen

Marwel hat geschrieben:

Einen schönen Sonntagmorgen Ihr all!

Eines vorweg:
Bevor Ihr mich schlachtet; ich weiss das das hier ein LEGO Forum ist!

Aber wie umschwer zu erkennen ist, schiessen in letzter Zeit immer mehr Firmen wie Pilze aus dem Boden die "Klemmbausteine" auf den Markt bringen.
Ich selber habe mich schon (unter anderem) mit den Polnischen Steinchen auseinander gesetzt, und bin von der Qualität der Steine sehr beeindruckt (ihr wisst welche ich meine...). Da "der Pole" aber keine Technik Modelle anbietet, habe ich mich mal andersweitig umgeschaut.
Jetzt habe ich in einigen Modellen von anderen Anbietern Teile entdeckt, die LEGO nicht in der Farbe hat, oder komplett andere Teile. Aber wem erzähle ich das....

Ich wollt jetzt einfach mal wissen...wenn ich hier ein Moc vorstelle, das einzelne Elemente enthält, die nicht von LEGO sind...bin ich dann disqualiziert, oder darf ich dann noch mitspielen?
Oder habt Ihr das auch schon mal gemacht, und keiner hat es gemerkt?

Kurze Pause...

(Irgendwie ist meine Tastatur zurcheinander...die schreibt hier ständig Wörter, die es garnicht gibt...alles muss man korrigieren...)


Mir geht es einfach darum ein Moc so schön wie möglich darzustellen. Und wenn LEGO Teile nicht in den passenden Farben hat, aber andere Hersteller, dann würde ich schon mal ein "Fremdteil" einbauen.
Man sehe sich ja nur mal die Technik Modelle von LEGO an! Alles voller blauer Pins! Gruselig!!!

Also...wie sieht es aus? Lasst Ihr mich "improvisieren"?
Oder macht das hier sowieso ihre Runde?


Anständig gebaute Grüße
Das Marwel



Ich mache das immer an dem Beispiel fest...

1000 Steine 2x4 Original bei Lego 210,--EURO

1000 Steine 2x4 bei einem Hersteller aus Italien knappe 70,--EURO

Und die Qualität aus Italien ist auch sehr gut .

Gruß

Walton



Gesamter Thread: