Tad16o
24.04.2020, 14:53

+4alte Güterwagen O02 und K06

Hallo,

diese zwei Waggons stammen aus der Epoche 1

[image]


Der offene Kohlewaggon wurde im Jahre 1902 für die preussische Eisenbahn erstmals gebaut und war bis in die 70er in Verwendung.

[image]


Der Klappdeckelwaggon K06 wurde ab 1906 auch für die KPEV gebaut. Das Vorbild lief bei der DB bis in die 70er als fest gekuppelte Doppeleinheit, das hatte kaufmännische Gründe. Ich habe hier aber die Anschriftentafeln auf beiden Wagen belassen.

Dieser Waggon war war überhaupt der Anlass mich mit dem Thema zu beschäftigen. Wer genau hinschaut wird einige Gemeinsamkeiten mit dem Klappdeckelwagen von BlueBrixx erkennen.
Dieser ist aber bei allen guten Ansätzen sehr schlecht designt. Wie fast alles an Eisenbahnen bei dieser Firma ist er zu schmal und gleichzeitig zu hoch und dabei auch noch zu kurz gebaut. Einfach nur häßlich und kaum als Spielzeug zu gebrauchen.
Da ich mich mittlerweile auf 8N als Maßstab festgelegt habe, habe ich den Waggon komplett neu gestaltet. Der Winkel der Klappen wirkt jetzt deutlich vorbildgetreuer und auch die Trittstufen an einer Stirnwand sind angedeutet. Die Abmessungen entsprechen jetzt dem Vorbild. Der Waggon ist 8N breit und 18,5N lang. Es können Zugschlusslaternen aufgesteckt werden, die Halter stören auch bei der Kurvenfahrt nicht.

Prinzipiell lässt sich der Wagon auch mit Lego(R) realisieren, aber eben nicht exakt so. Ich bin mal gespannt, wer als erster das Fremdteil findet

Viele Grüße Detlef



mcjw-s , Thomas52xxx , Turez , Andor gefällt das (4 Mitglieder)


mcjw-s
24.04.2020, 15:14

Als Antwort auf den Beitrag von Tad16o

Re: alte Güterwagen O02 und K06

Moin Detlef,

die Schiene.

mfG
Manfred


Ich lasse 9V-Eisenbahnen fahren; und jetzt auch 12V.

[image]



5 Jahre SteinHanse - die Party im Lego House war Klasse


stephanderheld
24.04.2020, 15:34

Als Antwort auf den Beitrag von mcjw-s

Re: alte Güterwagen O02 und K06

mcjw-s hat geschrieben:

Moin Detlef,

die Schiene.

mfG
Manfred



Alu-Klebeband?


Gruß
Stephan

Evolution ist gnadenlos. Wenn wir unser Gehirn nicht gebrauchen, nimmt es uns die Natur wieder weg


Brixe
24.04.2020, 15:57

Als Antwort auf den Beitrag von Tad16o

Re: alte Güterwagen O02 und K06

Hallo Detlef,

Tad16o hat geschrieben:

Prinzipiell lässt sich der Wagon auch mit Lego(R) realisieren, aber eben nicht exakt so. Ich bin mal gespannt, wer als erster das Fremdteil findet

ich könnte mir vorstellen, daß du keine Lust hattest, zwischen 80 und 130 Euro für die 16 braunen Doppel-Scharnierplatten hinzublättern. Mein Tip wäre also das chinesische Gegenstück zu Reddish Brown Hinge Plate 1 x 4 Swivel Base with Same Color Hinge Plate 1 x 4 Swivel Top (2429 / 2430).

LG, Marion



Tad16o
24.04.2020, 20:46

Als Antwort auf den Beitrag von Tad16o

+1Re: alte Güterwagen O02 und K06

Hallo

die Schienen sind nur Beiwerk. Ich versuche da was mit Dampfsperrband aus Aluminium von 3M. Von dem Zeug sind beim letzten Küchenbau ein paar Meter übrig geblieben.
Das Anbringen funktioniert recht gut. Der Kontakt zwischen den Schienen ist auch recht gut, die Widerstände halten sich in Grenzen. Muss aber noch ausprobieren, wie weit ein Anschluss reicht und ob da genug Ampere Fließen können. Der Plan ist, die Batterie zu ersetzen und trotzdem mit IR oder S-Brick zu steuern. Wäre dann so was wie eine Digitalsteuerung. Aber auch eine 9V-Bahn für Arme könnte man so realisieren. Im Moment frickele ich gerade an einer Weiche herum, aber die Umschaltung für das Herzstück ist schwierig. Mit der Methode ließen sich auch die alternativen 3D-Druck-Systeme elektrifizieren.

Aber die Schienen meinte ich nicht. Marion hat es gefunden.

Wobei ich für insgesamt 40 Stück der kleinen Dinger 50€ + Porto in Flörsheim ausgegeben habe. Die Teile sind zwar auch schon als 100er Pack angekündigt, aber in der Farbe noch nicht verfügbar. Dauert wohl auch noch ne Weile, bis der Chinese wieder liefert. Warten wollte ich aber auch nicht, also ist es das 5er-Set offene Güterwagen geworden. Mit ein paar Teilen mehr, die man vieleicht auch mal gebrauchen kann.

Wie schon geschrieben habe ich inzwischen ein Problem mit den Modellen von BB: Die sind vor allem auf die Produktionskosten aus und da sind die Modelle nicht ganz sauber konstruiert. Möglichst wenig verschiedene Teile in möglichst hoher Stückzahl. Dazu die Festlegung auf 6N wide (der blöde Panzerzug zählt nicht), die Einschränkungen sind mir da einfach zu groß. Deshalb konstruiere ich die Waggons und Lokomotiven inzwischen um.

Mir gefällt aber eben die Auswahl der Modelle, auch die angekündigten Lokomotiven und Waggons sind prinzipiell interessant. Vor allem das DR-Thema interessiert mich.
Deshalb wird es wohl weitere Modelle von BB in meiner Sammlung geben, die dann modifiziert werden müssen.

Also vielen Dank fürs Raten und viele Grüße
Detlef



Dirk1313 gefällt das


Dirk1313
24.04.2020, 21:27

Als Antwort auf den Beitrag von Tad16o

Re: alte Güterwagen O02 und K06

Wieder verklickt. Ich entziehe das LIKE.

Schonmal hier reingeschaut:
https://www.habricks.com/...tegorie/building-kits/

Das sind mal überwiegend sehr schön gebaute Sets. Besonders empfehlenswert: die Preussische T3, die Preussischen Passagierwagen und das absolute Highlight ist das Schweizer Krokodil.
Ja, die Sets kosten. Sind super konstruiert und bis auf die BBB Räder alles original Lego Teile.

So sieht das Krokodil im Betrieb aus:


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Skaerbaek Fanweekend


Tad16o
25.04.2020, 21:24

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: alte Güterwagen O02 und K06

Dirk1313 hat geschrieben:

Wieder verklickt. Ich entziehe das LIKE.

Schonmal hier reingeschaut:
https://www.habricks.com/...tegorie/building-kits/

Das sind mal überwiegend sehr schön gebaute Sets. Besonders empfehlenswert: die Preussische T3, die Preussischen Passagierwagen und das absolute Highlight ist das Schweizer Krokodil.
Ja, die Sets kosten. Sind super konstruiert und bis auf die BBB Räder alles original Lego Teile.

So sieht das Krokodil im Betrieb aus:



Hallo Dirk

Danke für den Tip, HA bricks kannte ich schon. Und Du hast natürlich vollkommen recht, die bauen sehr schöne Modelle. Wenn die T3 in preußisch Grün verfügbar wäre hätte ich sie vermutlich bereits.
Obwohl mir die Rauchkammer mit den Zuleitungen zu den Zylindern noch nicht ganz gefällt. Siehe hier

[image]


Im Original fällt die Rauchkammer ohne Knick zu den Zylindern.

Und am Achsstand würde ich auch etwas ändern wollen.

[image]


So würde es maßstäblich zu 8N sein. 1,3 m sin 3,5N und 1,7 m sind 4.5N

Mal sehen ob was draus wird.

Viele Grüße aus Berlin Detlef



Gesamter Thread: