iceSkaterHH
15.04.2020, 16:59

Outdoor Lego Eisenbahn

Hallo,

ich weiß nicht so genau wo das hingehört :/ Ich habe im Internet bisher gesucht, aber noch nicht die wirklich passende Lösung gefunden.

Ich habe es endlich geschafft bei uns im Garten etliche Meter Lego-Eisenbahn aufzubauen. Soweit klappt dies auch sehr gut, der ICE fährt einmal komplett durch den Garten ;) Leider sind die neuen Schienen alle aus Plastik, sowie haben die Züge Batterien... Da beginnt das Problem! Wenn ich den Zug ohne Pause fahren lasse durch den Garten, dann dauert es 1-2 Stunden und die Batterien sind leer Nun wäre meine Idee, einfach mehr Batterien in die Lok+Hänger zu tun, ich weiß jedoch nicht wie. Alternativ, was noch besser wäre, eine Aufladestation, wo der Zug reinfährt nach einer Stunde, und sich dann auflädt (Akkus).

Hat da jemand schon Erfahrungen, bzw. hat das schon jemand gebaut? Über Infos wäre ich sehr dankbar!

LG
Andreas



mcjw-s
15.04.2020, 17:48

Als Antwort auf den Beitrag von iceSkaterHH

Re: Outdoor Lego Eisenbahn

Moin Andreas,

ja, da waren sie wieder, die Problemen der Eisenbahnen nach 9V.
Leider kann ich zum eigentlichen Thema wenig sagen, suche aber immer gerne Kontakt zu regionalen Eisenbahnern.

Vielleicht bis bald
Manfred


Ich lasse 9V-Eisenbahnen fahren; und jetzt auch 12V.

[image]



5 Jahre SteinHanse - die Party im Lego House war Klasse


Dirk1313
15.04.2020, 18:18

Als Antwort auf den Beitrag von mcjw-s

+2Re: Outdoor Lego Eisenbahn

mcjw-s hat geschrieben:

Moin Andreas,

ja, da waren sie wieder, die Problemen der Eisenbahnen nach 9V.
Leider kann ich zum eigentlichen Thema wenig sagen, suche aber immer gerne Kontakt zu regionalen Eisenbahnern.

Vielleicht bis bald
Manfred


Outdoor-Eisenbahn mit 9v Schienen? Gibts da keine Korrosionsprobleme?

In der Schweiz gibts eine fantastische Gartenanbahn mit LEGO Kunststoff-Schienen. Da dürfte auch alles mit Akku oder Batterie fahren.

Aber wo ist denn jetzt eigentlich das Problem?

Da braucht man halt mehrere Züge und fährt diese dann abwechselnd zum Laden der Akkus in einen Schattenbahnhof.
Entweder man muss dann die Batterien / Akkus wechseln, oder man nimmt die, leider auch nicht mehr erhältlichen und sehr teuren, LEGO Akkus für PF.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Brickvention (16.-17.1.) - Skaerbaek Fanweekend (25.-26.09.) - SteinCHenWelt - BrickingBavaria


mcjw-s , Ben® gefällt das


iceSkaterHH
15.04.2020, 18:27

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: Outdoor Lego Eisenbahn

Dirk1313 hat geschrieben:

mcjw-s hat geschrieben:
Moin Andreas,

ja, da waren sie wieder, die Problemen der Eisenbahnen nach 9V.
Leider kann ich zum eigentlichen Thema wenig sagen, suche aber immer gerne Kontakt zu regionalen Eisenbahnern.

Vielleicht bis bald
Manfred


Outdoor-Eisenbahn mit 9v Schienen? Gibts da keine Korrosionsprobleme?

In der Schweiz gibts eine fantastische Gartenanbahn mit LEGO Kunststoff-Schienen. Da dürfte auch alles mit Akku oder Batterie fahren.

Aber wo ist denn jetzt eigentlich das Problem?

Da braucht man halt mehrere Züge und fährt diese dann abwechselnd zum Laden der Akkus in einen Schattenbahnhof.
Entweder man muss dann die Batterien / Akkus wechseln, oder man nimmt die, leider auch nicht mehr erhältlichen und sehr teuren, LEGO Akkus für PF.


Ein Schattenbahnhof wäre kein Problem. Wie kann lösen, dass die Züge automatisch anhalten auf einer Ladestation. Gibts da fertige Lösungen? Muss ich mir als Ladestation selbst was überlegen? Hat das schon einmal jemand gemacht? Gibts da fertige Module/Bausteine zu kaufen?

Ich stelle es mir so vor, ich sitze am Ende am Sonntag im Garten in der Sonne, und auf der Strecke fahren 12 Stunden lang Züge, gern auch unterschiedliche. Ich möchte jedoch nicht eingreifen ;)



Thomas52xxx
15.04.2020, 18:29

Als Antwort auf den Beitrag von iceSkaterHH

Re: Outdoor Lego Eisenbahn

Zur Lego-Spur passende Selbstbauschienen aus dem Gartenbahn-Bereich? ("LGB")


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


beerly
15.04.2020, 18:30

Als Antwort auf den Beitrag von iceSkaterHH

+1Re: Outdoor Lego Eisenbahn

Hallo Andreas,
ich würde es auch entweder mit Akkus oder eben mit mehreren Zügen lösen.
Mich würden aber Bilder deiner Bahn interessieren, kannst du da bitte welche zeigen?


Grüße
Robert


mcjw-s gefällt das


Lok24
15.04.2020, 18:43

Als Antwort auf den Beitrag von iceSkaterHH

Editiert von
Lok24
15.04.2020, 18:46

Re: Outdoor Lego Eisenbahn

Hallo,

Es sind drei Dinge:

Welche Akkus und Ladegeräte hast Du?
Davon hängen Fahrdauer und Ladezeit ab.
Wenn Du auf LiPo setzt empfehle ich ein Blick zu den RC-Modellbauern.

Wie kommt der Ladestrom in den Zug?
Da fehlen die Kontakte. Eine Möglichkeit sind z.B. 12V Schienen mit Stromabnehmern.
Aber die müssen dann auch den Ladestrom mitmachen, da kommen beim Schnelladen etliche Ampere auf Dich zu.

Wie merkt der Zug dass der Akku leer ist?
Hier benötigst Du einen Steuerung via Bluetooth, die hat einen Rückkanal. Dazu eine Programm, das das auswertet und die Züge steuert sowie Weichen stellt.
Oder Du fährst nach jeder Runde einen anderen, der weil der erst wieder tankt. Wenn also der Ladestrom größer als der Verbrauch ist sind die immer voll.

Einfacher wäre es die Schienen mit Kupferfolie zu belegen und den Strom über die Schienen zuzuführen.
Um eine massive Ringleitung kommst Du dann aber nicht drumherum.



iceSkaterHH
15.04.2020, 19:13

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Outdoor Lego Eisenbahn

Lok24 hat geschrieben:

Hallo,

Es sind drei Dinge:

Welche Akkus und Ladegeräte hast Du?
Davon hängen Fahrdauer und Ladezeit ab.
Wenn Du auf LiPo setzt empfehle ich ein Blick zu den RC-Modellbauern.

Wie kommt der Ladestrom in den Zug?
Da fehlen die Kontakte. Eine Möglichkeit sind z.B. 12V Schienen mit Stromabnehmern.
Aber die müssen dann auch den Ladestrom mitmachen, da kommen beim Schnelladen etliche Ampere auf Dich zu.

Wie merkt der Zug dass der Akku leer ist?
Hier benötigst Du einen Steuerung via Bluetooth, die hat einen Rückkanal. Dazu eine Programm, das das auswertet und die Züge steuert sowie Weichen stellt.
Oder Du fährst nach jeder Runde einen anderen, der weil der erst wieder tankt. Wenn also der Ladestrom größer als der Verbrauch ist sind die immer voll.

Einfacher wäre es die Schienen mit Kupferfolie zu belegen und den Strom über die Schienen zuzuführen.
Um eine massive Ringleitung kommst Du dann aber nicht drumherum.


Danke für die Infos!

Mit den Kupferschienen denke ich nicht das es klappen würde, da diese wahrscheinlich permanent genutzt werden müssten. Nach 3 Wochen Regen wäre das hin....
Die Idee mit den "alten" Stromschienen aus der Mitte gefällt mir aktuell. Ich werde da mal etwas testen und googlen. Ich würde auch jede Runde einen anderen Zug fahren lassen, vorausgesetzt die Weichen stellen sich dann alleine, und die Züge stoppen und starten alleine.

Gibt es eine bereits vorhandene Möglichkeit einen Zug zu stoppen und wieder zu starten per Schaltkontakt oder so?

Es ist mein erster Versuch dies im Garten zu bauen, und mir war nicht bewußt wie empfindlich zum Teil Lego ist Der ICE ist falsch konstruiert, so dass Steine in den Kurven immer scheuern, ein weiterer flacher Stein behebte das Problem. Ebenfalls sind kleinste Unebenheiten in Kurven ein Todesurteil gewesen.

Sobald das alles läuft, wird es auch "verschönert" mit Bahnhof/Häuser und so. Auf der Rasenfläche soll ein Tunnel entstehen. Auf der Terrasse entsteht unter der Sitzfläche (nicht sichtbar auf dem Foto) der Schattenbahnhof. Das ganze soll am Ende komplett um den Garten gehen, und eigentlich 2-gleisig.

Aktueller Stand:

[image]





Lok24
15.04.2020, 19:28

Als Antwort auf den Beitrag von iceSkaterHH

Re: Outdoor Lego Eisenbahn

Hallo,

da wist Du nicht lange Spaß daran haben, fürchte ich.
Gartenbahnen brauchen ein massives Betonfundament, mindestens in ein Sand/Kies-Bett gelegte Steine.

Und: Die Schienen gehören nach oben, das säuft beim ersten Regen ab.
Die Schnipsel vom Rasenmähen liegen dann auch unten, statt auf einen kleinen Damm, wo man fegen kann. Dazu Spinnen, Würmer etc.

Wie man das alles macht findest Du in einschlägigen Gartenbahnforen.

Wenn Du nur zwei Züge haben willst braucht Du keine Weichen stellen, bei mehr kommst Du um eine Elektronik nicht herum, die es so nicht geben wird, denn das Modellbahnzeug lebt von Gleiskontakten, die hast Du nicht.

Und das ganze müsste ja wetterfest werden. Schwierig.



Micha2
15.04.2020, 20:04

Als Antwort auf den Beitrag von iceSkaterHH

+3Re: Outdoor Lego Eisenbahn

iceSkaterHH hat geschrieben:

Ich stelle es mir so vor, ich sitze am Ende am Sonntag im Garten in der Sonne, und auf der Strecke fahren 12 Stunden lang Züge, gern auch unterschiedliche. Ich möchte jedoch nicht eingreifen ;)
Ernsthaft jetzt? Ich stelle mir ja angeln schon mega-langweilig vor, aber das wäre für mich ein Albtraum an Langeweile. Entschleunigung hin, Corona-Isolierung her....



IngoAlthoefer , Ben® , Pudie® gefällt das


Gesamter Thread: