grubaluk
01.04.2020, 13:08

+114Wallace und Gromit - ein ferngesteuertes Motorrad

Hallo!
Die Idee, das Motorad aus dem (oscarprämierten) Animationsfilm Wallace & Gromit - Unter Schafen (im Original: A Close Shave) als ferngesteuertes Modell zu bauen, geistert schon seit Ewigkeiten (d.h. mehreren Jahre) in meinem Kopf herum. Im Herbst letzten Jahres ging es dann los und es hat mich den Winter über beschäftigt. Hätte auch noch länger gedauert, aber wir verbringen ja alle gerade viel Zeit zuhause.

[image]


Ein ferngesteurtes LEGO-Motorrad ist natürlich als Zweirad etwas überambitioniert, aber mit einem Beiwagen bestand Hoffnung. (Flogo hatte so etwas hier auch schon mal gezeigt.) Mein Hauptehrgeiz zielte auch nicht darauf ab, die ganzen Gimmicks der Vorlage - eine Mischung aus Bat- und Bondmobil mit fliegendem Beiwagen und Seifen-/Porridgekanone- nachzubauen, sondern Wallace als Fahrer so einzusetzen, dass eine einigermaßen plausible Lenkbewegung erscheint. Ein Motorrad ohne Fahrer, selbst wenn er nicht kopflos ist, ist halt etwas spooky.

[image]


[image]


[image]


Durch meine Erfahrungen mit Maggie hatte ich mich auch früh auf eine Lenkstange festgelegt, um möglichst wenig Spiel beim Übertragen der Lenkbewegung zu haben. Durch den Hebel wird davon einiges elimiert.

Allgemein bin ich LEGO Technic-mäßig eher nur so lala aufgestellt, das Motorrad kann man mit mehr Erfahrung bestimmt stabiler bauen. Es bekommt leicht Schräglage beim Lenken (was sich meist mit der nächsten Lenkbewegung ausgleicht) und untersteuert beim Lenken nach links (Richtung Beiwagen). Auch habe ich die Übersetzung nicht dazu ausgelegt, auf wenigen Quadratmetern zu fahren - das Gespann wird schnell zu schnell. Aber egal, es geht eh mal wieder nur ums Prinzip. Und das ist vermutlich leichter zu verstehen, wenn man sich das Video anschaut:



Wenn ich geahnt hätte, dass es so schnell nix mit draußen Fahren wird, hätte ich etwas puristischer bauen und statt eines SBrick das Original-IR von LEGO verwenden können. Aber auch ich bin meist erst hinterher schlauer.

Ach ja: Wer den Unter Schafen-Film nicht kennt, aber sonst aufgeweckt durchs Leben läuft, erkennt vielleicht auch Shaun das Schaf (hier nach dem Close Shave mit Pulli), welches in diesem Film - noch als Sidekick - seine Karriere startet.

Viele Grüße und natürlich Gesundheitswünsche
Andreas



11 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

railtobi
01.04.2020, 19:34

Als Antwort auf den Beitrag von grubaluk

Re: Wallace und Gromit - ein ferngesteuertes Motorrad

Eines der besten Modelle, dass ich in den letzten zwei Jahren sah. Ich liebe W&G..... Will haben


In SNOT we trust !


Tagl
01.04.2020, 19:49

Als Antwort auf den Beitrag von grubaluk

Re: Wallace und Gromit - ein ferngesteuertes Motorrad

Hallo Andreas,

einfach genial. Toll gebaut, sofort zu erkennen und funktioniert auch noch!

Super gemacht
Marco


Steinregal Flickr

[image]


Pete378
01.04.2020, 20:43

Als Antwort auf den Beitrag von grubaluk

Re: Wallace und Gromit - ein ferngesteuertes Motorrad

Hallo

Und wenn Du denkst es geht nichts mehr - dann kommt der Grubaluk mit einer neuen Kreation daher.
Die Figuren sind wieder mal genial getroffen und dann fahren die auch noch
Als nächstes bitte die Szene wenn Sie Zug fahren und ihren eigenen Schienenkreis dabei legen.
Dabei zerlegt es mich jedesmal vor Lachen, ich könnt es immer wieder schauen.
Ein fantastisches Moc, da stimmt einfach alles!!!

lg Mirko



asper
01.04.2020, 20:48

Als Antwort auf den Beitrag von grubaluk

Re: Wallace und Gromit - ein ferngesteuertes Motorrad

Großartig! Sehr schön, Danke fürs Teilen!


flickr


railtobi
01.04.2020, 22:34

Als Antwort auf den Beitrag von grubaluk

Re: Wallace und Gromit - ein ferngesteuertes Motorrad

Bitte, bitte , bitte alle Stimmen für Platz 1


In SNOT we trust !


peedeejay
01.04.2020, 23:42

Als Antwort auf den Beitrag von grubaluk

Re: Wallace und Gromit - ein ferngesteuertes Motorrad

Was soll man da sagen? Wenn ich das sehe habe ich das Gefühl ich kann nur stumpf einen Stein auf den anderen stecken (na gut, manchmal auch seitlich). Oder um meinen Lieblingsfilm zu zitieren: „es ist nicht das gleiche Spiel, es ist nicht die selbe Liga, es ist nichtmal derselbe verdammte Sport...“.

Worauf will ich hinaus? Das was Du aus Steinen zauberst ist einfach in jederlei Hinsicht beeindruckend. Nicht nur das die Figuren absolut perfekt getroffen sind. Nein, du setzt dem Ganzen noch die Krone auf uns machst ein RC-Modell daraus.

Kurzum: Geil!


[image]

Flickr | Bauanleitungen für modulare Gebäude


Fürst von Noppenberg
02.04.2020, 08:45

Als Antwort auf den Beitrag von grubaluk

Re: Wallace und Gromit - ein ferngesteuertes Motorrad

Hallo Andreas!

Im Ernst der gegenwärtigen Situation endlich mal wieder was zum lachen.

Klasse!
Bleib lieber weiter zu hause und bau weiter solche Sachen.

Gruß
Andreas


Auch Rom wurde nicht an einem Tag gebaut.


legonoob1978
02.04.2020, 09:15

Als Antwort auf den Beitrag von grubaluk

Re: Wallace und Gromit - ein ferngesteuertes Motorrad

Fantastisch! Mein MOC des Monates - ein echter Traum :-D



grubaluk
04.04.2020, 18:24

Als Antwort auf den Beitrag von grubaluk

Re: Wallace und Gromit - Vielen Dank!

Hallo und Vielen Dank für die Kommentare und Likes!
Das freut mich ungemein nach einem Projekt, welches sich über Monate hingezogen hat und ich nicht wusste, ob es erstens funktioniert und zweitens am Ende einigermaßen aussieht. Vielleicht noch ein paar Anmerkungen zu einzelnen Punkten:

Tenderlok hat geschrieben:

Eine extrem beeindruckende Synthese aus Optik und Funktion!


Dabei war die Funktion klar im Vordergrund und an manchen Stellen habe ich eine optisch bessere Variante verworfen. Denn jede Baugruppe musste ein Rüttel- und Schütteltest über sich ergehen lassen. Was sich schon nach kurzer Zeit zerlegt hat, wurde verworfen. Das Motorrad sollte ja zumindest Bodenwellen und leichte Stupser überstehen.

Seeteddy hat geschrieben:
Der Antrieb für Kopf und Oberarme, für die natürliche Lenkbewegung, ist allerfeinste Blechspielzeugkunst, perfekt in LEGO umgesetzt


Pudie® hat geschrieben:

Das Modell ist schon in der Klasse von JK Brickworks (oder gar besser)


Vielen Dank! Auf alle Fälle beides für mich Inspiration. Blechspielzeug hat oft einfache Mechaniken für lustige Effekte. Allzu kompliziertes versuche ich auch zu vermeiden und JK Brickworks finde ich auch super in ihrem ganzen Ansatz mit LEGO zu bauen.

Pete378 hat geschrieben:
Als nächstes bitte die Szene wenn Sie Zug fahren und ihren eigenen Schienenkreis dabei legen.
lg Mirko


Ja, der Zug. Es war fast ein Münzwurf, welches der beiden Sachen (Zug oder Motorrad) auf meinen Bautisch kommt. Beim Zug habe ich auch erstmal Zweifel, ob das klappen kann, und damit meine ich nicht die Schienenverlegerei. Das ist eh aussichtlos. Aber da gibt es noch ein paar andere Hürden, wenn es so werden soll, wie ich es mir vorstelle.

Vielen Dank auch noch ein weiters Mal an die anderen!

Und möglicherweise ist so ein Modell auch etwas einschüchternd und hindert jemand daran, seine Modelle zu zeigen, das ging mir auch nicht anders. Aber dann wäre der Zweck verfehlt, denn ich versuche auch den Spaß am Bauen mit LEGO irgendwie rüberzubringen. Außerdem habe ich ja sehr lange daran gebaut. Und dabei sind (sieht man ja heute) auch in wenigen Minuten tolle Sachen möglich.

Viele Grüße
Andreas



Matze2903
04.04.2020, 18:30

Als Antwort auf den Beitrag von grubaluk

Re: Wallace und Gromit - Vielen Dank!

Wir haben zu danken - bleib drann - ich harre der Dinge, was als nächstes von dir kommt - du kannst nicht schlecht also ........ mach hinne und danke fürs Zeigen eines tollen Mocs!


AFOL aus Überzeugung, M®RaStafari, weil es Spaß macht.

LEGO® Stein ist kein Überbegriff für Klemmbausteine - L® steht einzig und alleine für LEGO®


Gesamter Thread: