Farnheim
28.03.2020, 19:48

+45Von Hochstablern und andern Robotern

Nabend geschätzte Gemeinde!

Was macht man in diesen surrealen Wir-bleiben-zuhause-Zeiten? Natürlich, LEGO bauen! Tja, und so erfüllte ich mir einen persönlich langgehegten Wunsch: einen Gabelstapler.

[image]



Heutzutage ist eine moderne und schlagkräftige Feuerwehr ohne spezialisierte Fachgruppen undenkbar. Die Zeiten des reinen Feuerlöschens sind lange passé. Die Farnheimer Feuerwehr hat mittlerweile 13 verschiedene Fachgruppen installiert. Dazu zählen u. a. die ABC-Gefahrenabwehr, Führungs & Kommunikation oder die Löschwasserrückhaltung. Eine weitere ist die Fachgruppe Logistik, die sich um eine rasche Versorgung der im Einsatz befindlichen Einheiten mit benötigten Gerätschaften und Verbrauchsgütern sowie der Verpflegung kümmert. Um einen reibungslosen logistischen Ablauf zu gewährleisten, können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einige Spezialfahrzeuge, wie LKW oder Wechselladerfahrzeuge mit verschiedenen Abrollbehältern zurückgreifen. Ein weiteres Fahrzeug ist dieser kleine aber sehr wichtige Gabelstabler, der beim Verladen der Güter wertvolle Dienste leistet. Der Stapler der Feuerwehr Farnheim ist ein dieselbetriebener Liftking 350 und Baujahr 2017. Stationiert an der Technik- und Umweltwache (F14) am Mönckebergskamp im zentral gelegenen Stadtteil Farmsen. Übrigens, scherzhaft wir er unter den Feuerwehrfrauen- und Männern wegen seiner kompakten Erscheinung und seiner wieselflinken Beweglichkeit auch R2-D2 genannt.

[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]



[image]


[image]



So bleibt mir zu hoffen, dass er der kleine Logistiker gefällt.

[image]



Durchhalten + bitte bleibt gesund!
Maik


[image]
EBM-Lounge Langeoog 2020!


Steintoeter
28.03.2020, 20:42

Als Antwort auf den Beitrag von Farnheim

Re: Von Hochstablern und andern Robotern

Hi.

Süßer kleiner Stapler.
Und sehr gut dem Original nachempfunden. ( Habs extra gegoogelt )
Sofort aufgefallen ist mir jedoch, das bei eigendlich fast allen Gabelstaplern die Vorderräder größer sind als die hinteren.
Gabs in deiner Räderkiste kein Paar welches passen würde? Oder hat LEGO kein passendes im Angebot?
Ist aber auch nur ne Kleinigkeit.
Ich glaube du hast mitlerweile eine der am besten ausgestatteten Feuerwehren weltweit.
Bei den echten wir immer und überall gespahrt, bei dir wird angeschafft.

Vielen Dank und

BLEIBT GESUND

Steintöter



Thomas52xxx
28.03.2020, 21:46

Als Antwort auf den Beitrag von Steintoeter

Re: Von Hochstablern und andern Robotern

Wieder ein ganz tolles Teil mit gelungenen Funktionen.

Steintoeter hat geschrieben:

Sofort aufgefallen ist mir jedoch, das bei eigendlich fast allen Gabelstaplern die Vorderräder größer sind als die hinteren.
Gabs in deiner Räderkiste kein Paar welches passen würde? Oder hat LEGO kein passendes im Angebot?

Die Space Shuttle Räder wären eine Lösung.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


moctown
29.03.2020, 00:42

Als Antwort auf den Beitrag von Farnheim

Re: Von Hochstablern und andern Robotern

Hey Maik,

einen schönen Stapler zeigst du hier - wie so oft - mit sehr viel Liebe zum Detail!

Die Lösung für die Befestigung der Scheinwerfer und der Rückspiegel ist einfach
zum Zunge schnalzen! Auch die Konstruktion der Gabel selbst gefällt mir sehr gut!

Und deine Fotos ... hm ja, ... da hab ich oft genug schon was zu geschrieben, ...
die würde ich auch gerne so gut können!

Das mit der unterschiedlichen Radgröße (vorne groß, hinten kleiner) wäre vlt. ein
Versuch wert?

Danke fürs Zeigen & so long,

Jens



MTM
29.03.2020, 13:11

Als Antwort auf den Beitrag von Steintoeter

Re: Von Hochstablern und andern Robotern

Steintoeter hat geschrieben:

)
Sofort aufgefallen ist mir jedoch, das bei eigendlich fast allen Gabelstaplern die Vorderräder größer sind als die hinteren.
Gabs in deiner Räderkiste kein Paar welches passen würde? Oder hat LEGO kein passendes im Angebot?


Es ist eher so, dass Liftking offenbar keine großen Räder im Angebot hat: Der hat vier gleichgroße Räder...
Siehe hier (bis zur Seitenansicht runterscrollen)

MTM


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


Farnheim
29.03.2020, 14:32

Als Antwort auf den Beitrag von Farnheim

Editiert von
Farnheim
29.03.2020, 14:32

AN ALLE...

... ein herzliches Dankeschön für die netten und konstruktiven Kommentare und die vielen Likes. Ich habe den Vorschlag mit den unterschiedlichen Reifengrößen aufgegriffen und gleich mal ausprobiert. Zum einen war ich versucht größere Reifen für vorne zu finden, was zwar in meinem Fundus klein Problem darstellte, jedoch ließen sie sich nicht mehr drehen, da sie an die Karrosserie stießen. Bauartbedingt war eine Verlängerung um mind. eine halbe Noppe ohne grüßeren Aufwand nicht möglich. Daher sah ich davon ab. Gleiches galt für von Thomas ins Spiel gebrachten Flugzeugreifen. Aufgesteckt auf eine gewöhnliche 2x2-Achsplatte ließen auch sie sich nicht mehr drehen. Außerdem störte die weiße Felge die Gesamtoptik. Also Rückbau.

[image]



Durch Steintöter's und zuletzt durch Micha's Einwand der rundum gleichgroßen Reifen am echten Liftking muss ich zum Namen mal etwas loswerden. Ich baue ja für gewöhnlich keine dem Original nachempfundenen Modelle. In der 4w/5w Breite ist das zwar möglich, das hat uns Ralf alias Cran in der Vergangenheit hinteichend genug ausgezeichnet bewiesen, aber ungleich schwieriger. Daher wähle ich für gewöhnlich, wenn ich Automarkennamen verwende, i. d. R. Fantasiewortgebilde. Und bei diesem Stapler dachte ich das auch. Ich fantasierte über einen Namen und kam schließlich auf Liftking. Und die Zahl ergab sich für mich aus der Hubhöhe. Vermutlich isses beim Original genauso. Leider versäumte ich aber danach zu gurgeln. Ich habe alo beim Zusammenbau tatsächlich kein spezielles Original im Sinn gehabt, geschweige exakt diesen Typ. Dass es nun einen Stapler im Original gibt, der auch noch so heißt, auch mit der Bezeichnung 350, mit gleichgroßen Reifen von wie hinten und dann noch, wie Steintöter schrob, dem Vorbild entspräche, kommt für mich einem 6er im Lotto gleich - MIT Zusatzzahl.
Das könnt Ihr nun glauben oder nicht. Aber so hat sich's zugetragen.

Übringens, Jens, ich muss das Kompliment mal zurückgeben. Auch ich staune immer wieder über Deine blitzsauberen und farblich sehr gut abgestimmten Fotos. Schärfe, Farbigkeit und Ausleuchtung passen bei Deinen Fotos immer wieder ganz hervorragend. Die Fotos sind immer auch den Punkt! Klasse + bitte weiter so!! *beidedaumenhoch*

Viele Grüße,
Maik


[image]
EBM-Lounge Langeoog 2020!


Matze2903
29.03.2020, 14:42

Als Antwort auf den Beitrag von Farnheim

Re: AN ALLE...

Was ist denn bitte die EBM Lounge auf Langeoog?


AFOL aus Überzeugung, M®RaStafari, weil es Spaß macht.

LEGO® Stein ist kein Überbegriff für Klemmbausteine - L® steht einzig und alleine für LEGO®


Pete378
29.03.2020, 14:56

Als Antwort auf den Beitrag von Farnheim

Re: Von Hochstablern und andern Robotern

Hallo

Wunderschöner kleiner Helfer für die rote Flotte.
Manche reale Feuerwehr hätte sicher auch gerne das eine oder andere Fahrzeug aus Deinem Fuhrpark.
Zu den Rädern wüsste ich eventuell noch, daß bei gleichen Reifengrößen die Vorderen meistens eine breitere
Auflagenfläche haben als die Hinteren. Ich bin jedenfalls schon mit solchen umhergegurkt.

lg Mirko



Lok24
29.03.2020, 15:07

Als Antwort auf den Beitrag von Pete378

Re: Von Hochstablern und andern Robotern

Hallo Mirko,

Pete378 hat geschrieben:


Zu den Rädern wüsste ich eventuell noch, daß bei gleichen Reifengrößen die Vorderen meistens eine breitere
Auflagenfläche haben als die Hinteren. Ich bin jedenfalls schon mit solchen umhergegurkt.

So habe ich meine beiden gebaut, die sind natürlich ganz anders detailliert als die von Mike, aber das liegt an der Funktionalität, beide laden ja automatisch auf und ab.

[image]


[image]



Farnheim
29.03.2020, 15:15

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

Re: AN ALLE...

Matze2903 hat geschrieben:

Was ist denn bitte die EBM Lounge auf Langeoog?


Der Olivgraue und ich machen es uns musikalisch gemütlich. So denn TSI stattfinden kann.
R.I.P. Gabi Delgardo!


[image]
EBM-Lounge Langeoog 2020!


Farnheim
30.03.2020, 13:44

Als Antwort auf den Beitrag von Pete378

Re: Von Hochstablern und andern Robotern

Hallo Mirko,
hab vielen Dank für Deinen Kommentar. Als ich mir ein paar Vorbilder ansah, ist mir die Reifenbreite auch aufgefallen. Ich hatte versucht, das über die verbreiterte Spur zu lösen.

Übrigens ist es gar nicht ungewöhnlich, dass größere Feuerwehren in Deutschland und sicher auch darüber hinaus solche Vehikel in ihrem Fuhrpark haben. Meine Feuerwehr ist eine, die sich Punkto Ausstattung an solche aus bspw. Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, Dortmund oder auch Dresden orientiert – um ein möglichst realisitisches Abbild zu zeichnen.

Viele Grüße,
Maik


[image]
EBM-Lounge Langeoog 2020!


Gesamter Thread: