grubaluk
23.03.2020, 16:30

Editiert von
grubaluk
23.03.2020, 16:31

+42Homers Home Office Assistent

Hallo,
ich fand die Idee von Erek sehr inspirierend, mir einen Assistenten für das Home Office zu bauen. Für Simpsons-Kenner gibt es da natürlich nur einen Kandidaten, den trinkenden Vogel:

[image]


Wer die Anspielung nicht kennt: Homer benutzt den Vogel zur Unterstüzung in der Folge King-Size-Homer, um seine Anwesenheit an der Tastatur zu faken.

Gruß und gute Wünsche
Andreas



Thekla
23.03.2020, 16:42

Als Antwort auf den Beitrag von grubaluk

Re: Homers Home Office Assistent

Moin Andreas,

ich kann mit diesen Simpsons ja mal so gar nichts anfangen, finde ich nur blöd. Aber für Nachbauten von Charakteren hast Du wirklich goldene Pfötchen!!

Gruß
Thekla


Berliner Steinkultur


Seeteddy
23.03.2020, 21:35

Als Antwort auf den Beitrag von grubaluk

Re: Homers Home Office Assistent

Hallo Andreas,

so einen Trinkvogel kenne ich noch aus meiner Kindheit; wir hatten einen aus den 50er Jahren mit Frackfliege und Zylinder.

Homer, als alter Dilettant, hat natürlich etwas Wichtiges vergessen, nämlich ein Gläschen Wasser oder, noch besser, Alkohol, in dem der Vogel seinen Schnabel kühlen kann, damit der Wippmechnismus in Gang bleibt. So fliegt der Schwindel dann doch auf und er kriegt eben wieder seinen verdienten Anschiss vom "herzensguten" Mr. Burns, der das diesmal nicht "ausgezeichnet" findet.

Zum MOC gibt's von mir nur überschwengliches Lob. Wobei das große Fremdteil links im Bild auch gerade unter meinen Fingern als Tastatur herhalten muss, um dir diese Antwort zukommen zu lassen.
Ich bewundere das, wie du solche Charakteristischen Figuren, mit einfachsten Mitteln zum Leben erwecken kannst.

kreative Grüße
Klaus.


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


voxel
24.03.2020, 03:26

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Re: Homers Home Office Assistent

Moinmoin!

Seeteddy hat geschrieben:


so einen Trinkvogel kenne ich noch aus meiner Kindheit; wir hatten einen aus den 50er Jahren mit Frackfliege und Zylinder.


Irgendwann Anfang/Mitte 70ern sind die Viecher weitestgehend vom Markt verschwunden; die bunte Fluessigkeit im Rumpf war wohl giftig.



grubaluk
24.03.2020, 14:56

Als Antwort auf den Beitrag von Thekla

Re: Homers Home Office Assistent

Thekla hat geschrieben:

... Aber für Nachbauten von Charakteren hast Du wirklich goldene Pfötchen!!


Vielen Dank, Thekla! Die Hauptaufgabe des Pfötchens ist es natürlich, die Fehlschläge (lange Liste) zu verwerfen und nur die brauchbaren Ergebnisse (kürzere Liste) zu zeigen

Gruß
Andreas



grubaluk
24.03.2020, 15:02

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Re: Homers Home Office Assistent

Vielen Dank, Klaus! Ein Trick zum Einhauchen von Leben ist es, etwas Bewegliches zu haben. Ein leicht geneigtes Köpfchen, ein leicht angewinkelter Fuß bewirken oft Wunder. Minifiguren können einiges davon ab Werk, bei Skulpturen muss man selbst dran denken. Die Mixels waren natürlich eine großartige Serie.

Gruß
Andreas



Gesamter Thread: