idefix
20.03.2020, 12:05

Editiert von
idefix
20.03.2020, 12:09

+47Stay at Home

Hi,

hier ist ein kleiner Appell von mir.

[image]



Teilt das, wenn Ihr möchtet.

Bleibt gesund!
Stephan


[image]


[image]

MBX


13 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Dirk1313
20.03.2020, 19:04

Als Antwort auf den Beitrag von stephanderheld

Re: Stay at Home

Wie vertreibt ihr euch denn so die Zeit zu Hause?

1. Arbeiten, sehr viel arbeiten. Homeoffice bedeutet, dass man nicht mal eben zum Kollegen rüber gehen kann um etwas zu klären. Man hat ständig Telefon- und Videokonferenzen.
2. LEGO bauen - ziehe gerade das LEGO in einen Baukeller um, leider aus Platzmangel nicht mehr zu Hause. Aber es sind immer ein paar Sets zum Bauen da.
3. Kochen, Kinder (sind schon groß) etwas bespassen (die sind aber weitgehend glücklich wenn sie online sein und Konsolen-Spiele spielen können)
4. TV zur Entspannung und Information
Apropos, wie sieht denn der Schulalltag Eurer Kinder gerade aus?
Bei uns:
Nummer 1 - Gymnasium: Lehrer schicken Aufgaben per Mail (eine Mail hatte 100MB Anhang!) und die Kinder sollen die Aufgaben lösen. Kontrolliert werden soll dann wenn sie zurück in der Schule sind (da bin ich ja mal gespannt).
Nummer 2 - Privatschule: Letzte Woche gab es einen Vorbereitungstag mit Videokonferenz mit den Lehrern in der Schule. Da wußte noch niemand wie ernst das wird. Nun also täglich von 9 bis 14 Uhr Unterricht im virtuellen Klassenzimmer: Lehrer in der Schule, Kinder zu Hause. Wen es interessiert wie das abläuft:
https://hebo-privatschule...e-ueber-videochat.html
(Leider hinter Bezahlschranke): https://rp-online.de/nrw/...-aufrecht_aid-49582021
Nummer 3 - Berufschule: Aufgaben werden per e-Mail geschickt, die Ausbildung in der Firma geht weiter.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Planung 2020: Skaerbaek Fanweekend, SteinCHEnwelt, BrickingBavaria


Falk
21.03.2020, 04:57

Als Antwort auf den Beitrag von idefix

Re: Stay at Home

idefix hat geschrieben:

Stay at Home

"It's just a flu, bro."



idefix
21.03.2020, 06:40

Als Antwort auf den Beitrag von idefix

Editiert von
idefix
21.03.2020, 06:45

Re: Und das ist es gerade nicht!

Hallo Falk,

It's just a flu, bro.


Genau Diese Meinung bringt unser Gesundheitssystem in ein paar Tagen an seine Grenze. Hast Du schonmal solche Bilder wie in den italienischen Krankenhäusern gesehen, weil da draußen das Grippevirus tobt.

Ich hoffe du bist nicht einer mit dem man nicht reden kann, deshalb gibt es noch einkleiden Video.
Bitte nimm Dir die Zeit es anzusehen!

">https://youtu.be/Fx11Y4xjDwA[/youtube]

Danke und bleibe auch Du gesund!


[image]


[image]

MBX


bernd-das-brot
21.03.2020, 08:20

Als Antwort auf den Beitrag von Falk

Re: Stay at Home

Falk hat geschrieben:

idefix hat geschrieben:
Stay at Home

"It's just a flu, bro."


Wann hatte eine normale Grippe, in einem einzigen Land, an einem einzelnen Tag, 600 Tote gefordert? Wohl gemerkt: In einem 1. Welt-, nicht 3. Weltland Land!



Mylenium
21.03.2020, 08:25

Als Antwort auf den Beitrag von Falk

Re: Stay at Home

Falk hat geschrieben:

"It's just a flu, bro."


Als Risikopatient bin ich zwar auch dafür, manches nicht so hochkochen zu lassen und etwas rationaler an einige Dinge heranzugehen, aber der Punkt, wo man es als Grippewelle abtun kann, ist schon lange überschritten. Dazu ist die Lage zu ernst.

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


ranghaal
21.03.2020, 12:04

Als Antwort auf den Beitrag von idefix

Re: Stay at Home

[image]



Ich nehme das Thema übrigens sehr ernst und bleibe brav daheim.
Wobei ich mich nicht um mich selbst sorge...



Falk
21.03.2020, 23:12

Als Antwort auf den Beitrag von idefix

Re: Und das ist es gerade nicht!

Hallo,

idefix hat geschrieben:

Hallo Falk,

It's just a flu, bro.


Genau Diese Meinung bringt unser Gesundheitssystem in ein paar Tagen an seine Grenze. Hast Du schonmal solche Bilder wie in den italienischen Krankenhäusern gesehen, weil da draußen das Grippevirus tobt.

Das war ein Zitat, um daran zu erinnern, welchen Deppen Du deine Überstunden zu verdanken hast. Ich bin seit Januar an dem Thema dran und hatte schon lange vor den Videos aus Italien genügend Videos (nicht die Propaganda der CCP) aus China gesehen, um von Wielers Einschätzungen geschockt zu sein und Herrn Spahn für noch unfähiger und ahnungsloser zu halten, als ohnehin schon.
Ich glaube nicht daran, dass ausgerechnet China wegen einem normalen Grippevirus die als "Krankenhäuser" gefeierten Lagerhallen gebaut hätte. Genau so wenig glaube ich daran, dass die tatsächlich das Schlimmste überstanden haben. Die wollen nur, dass die Fabriken wieder produzieren. Ich kenne über ein anderes Forum einen Typen, der seit mehr als 10 Jahren in China lebt und dort Englisch unterrichtet. Der hat keine Ahnung, wann dort die Schulen wieder geöffnet werden.

Vor vier Wochen hatten meine Vorgesetzten wenig Verständnis gezeigt, als ich mich beschwert hatte, dass die Flaschen vom Desinfektionsmittel einfach mit Wasser aufgefüllt wurden.
Vor zwei Wochen wurde ich belächelt, als ich von Kolleginnen keine Schokolade und keine Lachgummies annehmen wollte. Wären doch nur Husten und Schnupfen.
Seit heute ist es offiziell, dass sich mehr als 50000 Italiener nicht die Hände gewaschen haben.

Bei Videos wie dem, hätte man schon Anfang bis Mitte Februar ahnen können, dass die Sache wohl doch nicht ganz harmlos ist:


Vom 28.02.:


Seit dem Video (ab ca 21:00) vom 13.02. glaube ich nicht daran, dass die Sache innerhalb von 14 Tagen ausgestanden sein wird. Selbst Juli halte ich für sehr optimistisch:


Mein Arbeitgeber besteht darauf, dass wir weiter an die Arbeit kommen. Ich wünschte, ich könnte stay home.
Ausgangssperre und Einreiseverbot hätten schon im Februar kommen müssen. Jetzt ist es eh zu spät.

Grüße,
Falk



Falk
21.03.2020, 23:18

Als Antwort auf den Beitrag von Mylenium

Re: Stay at Home

Mylenium hat geschrieben:

Als Risikopatient bin ich zwar auch dafür, manches nicht so hochkochen zu lassen und etwas rationaler an einige Dinge heranzugehen, aber der Punkt, wo man es als Grippewelle abtun kann, ist schon lange überschritten. Dazu ist die Lage zu ernst.

Meine Freundin gehört zur Risikogruppe. Bei den "just a flu" und "just wash your hands" Kommentaren hätte ich von Anfang an im Strahl kotzen können.

Grüße,
Falk



Falk
21.03.2020, 23:25

Als Antwort auf den Beitrag von bernd-das-brot

Re: Stay at Home

bernd-das-brot hat geschrieben:

Wann hatte eine normale Grippe, in einem einzigen Land, an einem einzelnen Tag, 600 Tote gefordert? Wohl gemerkt: In einem 1. Welt-, nicht 3. Weltland Land!

Laut worldometer waren es in Italien heute (bis jetzt) 793.

Wir sind uns einig.

Glaubt eigentlich noch jemand ernsthaft an die von China veröffentlichten Zahlen?

Grüße,
Falk



voxel
22.03.2020, 01:49

Als Antwort auf den Beitrag von bernd-das-brot

Re: Stay at Home

Moin!

bernd-das-brot hat geschrieben:


Wann hatte eine normale Grippe, in einem einzigen Land, an einem einzelnen Tag, 600 Tote gefordert? Wohl gemerkt: In einem 1. Welt-, nicht 3. Weltland Land!


Spanische Grippe, 1918-1920.
Wenn es keine Impfstoffe gäbe oder wenn ein übel mutiertes Grippevirus daherkaeme, saehe die Prognose heutzutage aehnlich duester aus wie bei Covid-19 ...

Aber obiges ist nur Klugscheisserei und aendert nichts an der Situation. Ich hatte die Situation eingangs, als Covid-19 nur in China unterwegs war, auch erheblich unterschaetzt.

Jetzt hocke ich brav zuhause & spiele mit bunten Plastikkloetzen ...



2 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: