moctown
20.03.2020, 18:56

+61Ein Feuerwehrauto ...

... aus Holz sollte es eigentlich werden - doch mangels des notwendigen Ausgangsmaterials (Holz und Farbe) griff
ich letztlich doch zu LEGO Steinen. Ziel war es dann aber, das Ganze so aussehen zu lassen, als wäre es aus Holz:

[image]



Hallo Leute,

das, was ich euch heute hier vorstelle, entsprang erst kürzlich meiner MOC-Schmiede und kommt diesmal mit
mehr Bildern als sonst daher - hier gleich das nächste:

[image]


Wegen der, doch sehr eingeschränkten, Bewegungsfreiheit dieser beiden Pappkameraden "Holzfiguren" war es
höchste Zeit, dass man ihnen dieses Fahrzeug zur Verfügung stellte!


[image]


Haben die beiden "Feuerlöscher" dann erstmal ihre Plätze im Führerhaus eingenommen, ist das "Von A nach B
kommen", nur noch eine Frage der anschubsenden Kinder- bzw. AFOL-Hand (Letzteres eindeutig bevorzugt!! ).


[image]


Für das obige Foto musste der Fahrer dann doch wieder aussteigen, um zu zeigen, wie das mit dem "Platz nehmen"
gedacht ist.

Das folgende und gleichzeitig letzte Bild konnte ich mir nicht verkneifen. Schließlich war es unmöglich, die Entstehung
dieses Modells vor den Bewohnern von LEGO City geheim zu halten. Kaum entdeckt, waren Aufregung und Interesse
daran entsprechend groß. Vor allem die Einsatzkräfte der städtischen Feuerwehr ließen sich eine eingehende Inspektion
des Gefährtes nicht nehmen und luden im Anschluss zum gemeinsamen "Richtfest" ein.

[image]


Gerne hätten wir bei diesem kleinen Feuerwehrfest u. a. auch die Kollegen der Feuerwehr Farnheim als Gäste begrüßt.
Aufgrund der aktuellen Situation dürfen derartige Veranstaltungen leider nur zuhause im Kreise der eigenen (LEGO)-
Familie stattfinden, aber genau das ist im Moment richtig und gut so!!!

In diesem Sinne danke ich euch für eure Aufmerksamkeit - bleibt zuhause & bleibt gesund!!

Thx & so long,

Jens



IngoAlthoefer
20.03.2020, 18:59

Als Antwort auf den Beitrag von moctown

Re: Ein Feuerwehrauto ...

Hallo Jens,

Dein Holz-Imitations-Stil ist genial.
Danke für das Zeigen, Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


Jojo
20.03.2020, 20:01

Als Antwort auf den Beitrag von moctown

Re: Ein Feuerwehrauto ...

Hallo!


Das erinnert mich an die Kinderbuchabteilung von "Bücher Krüger" in Dortmund, Apollon habe sie selig.
Du hast sehr schön die abstrakten Charakteristika eines Holzspielzeugs herausgearbeitet.


Tschüß
Jojo


[image]


Tomcat
21.03.2020, 08:41

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Ein Feuerwehrauto ...

Hallo Jens,

der Meinung von Ingo
IngoAlthoefer hat geschrieben:

Hallo Jens,

Dein Holz-Imitations-Stil ist genial.
Danke für das Zeigen, Ingo.

kann ich mich nur anschließen.

Gruß
Tomcat


www.BerlinBrickSyndicate.de

BerlinBrickSyndicate@kabelmail.de


Tagl
21.03.2020, 10:00

Als Antwort auf den Beitrag von moctown

Re: Ein Feuerwehrauto ...

Hallo Jens,

absolut toll gebaut. Sieht sehr realistisch aus, das würde ich mir glatt ins Regal stellen

Die Präsentation ist dir mindestens genauso gut gelungen. Beim letzten Bild hatte ich ein breites Grinsen auf dem Gesicht.

Danke
Marco


Steinregal Flickr

[image]


moctown
21.03.2020, 19:01

Als Antwort auf den Beitrag von moctown

Re: Ein Feuerwehrauto ...

Freu mich über euer positives Feedback!!

Vielen Dank & so long,

Jens



Ralf
21.03.2020, 19:29

Als Antwort auf den Beitrag von moctown

Re: Ein Feuerwehrauto ...

Moin,

ich finde, Du solltest mal ein Buch mit Anleitungen deiner Modelle erstellen, die sind einfach nur

Gruß, Ralf



Seeteddy
22.03.2020, 09:38

Als Antwort auf den Beitrag von moctown

Re: Ein Feuerwehrauto ...

Hallo Jens,

du hast's einfach drauf, wie man den Charakter von Holzspielzeug perfekt in LEGO umsetzen kann!

Ich könnte mir deine Sammlung, als Ausstellung im LEGO-House in Billund, sehr gut vorstellen.

Beim Betrachten der Bilder ist mir nur eine Kleinigkeit aufgefallen, wo man noch ein weiteres Promille näher ans Vorbild kommen könnte. Von vielen Fliesen gibt es noch die Varianten ohne Knippelrille; da könnte man noch ein paar winzige, ungewollte Rillen in der Seitenansicht einsparen. In eine ähnliche Richtung geht auch die Überlegung, bei einigen Wedge plates die Varianten zu bevorzugen, welche keine Ausbrüche für Studs haben.
Das Ganze von mir nur als Idee und als unverbindlicher Garniervorschlag; denn wir wissen beide: "Perfektion ist unerreichbar!"
Andererseits sind wir oft erstaunt darüber, wie nahe wir, mit einfachen Mitteln, da herankommen.

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


Farnheim
22.03.2020, 13:30

Als Antwort auf den Beitrag von moctown

Ein Gruß aus Farnheim!

Hallo Jens,
ein großartiges Modell, das man sogar auf einen langsameren Blick für ein echtes Holzauto halten könnte. Das hast du perfekt imitiert.

moctown hat geschrieben:

Gerne hätten wir bei diesem kleinen Feuerwehrfest u. a. auch die Kollegen der Feuerwehr Farnheim als Gäste begrüßt.
Aufgrund der aktuellen Situation dürfen derartige Veranstaltungen leider nur zuhause im Kreise der eigenen (LEGO)-
Familie stattfinden, aber genau das ist im Moment richtig und gut so!!!


Leider ist es im Augenblick ja aus Gründen nicht möglich irgendwelchen Festivitäten beizuwohnen. Allerdings haben sich meine Mädels uns Jungs es sich nicht nehmen lassen, Dein MOC in Augenschein zu nehmen. Das hat für große Erheiterung gesorgt. Sie sind von dem Werk sichtlich beeindruckt und möchten Dir auch ein großes Lob aussprechen. Per Datenübertragung übersenden sie Dir als Zeichen der geistigen Verbundenheit den folgenden bildlichen Gruß:

[image]



Danke Dir für die herrliche Fußnote. Darüber habe ich mich sehr gefreut!

Bleib auch Du gesund + bis hoffentlich irgendwann ganz bald,
Maik


[image]
EBM-Lounge Langeoog 2020!


moctown
24.03.2020, 12:12

Als Antwort auf den Beitrag von moctown

Re: Ein Feuerwehrauto ...

Ralf hat geschrieben:

Moin,

ich finde, Du solltest mal ein Buch mit Anleitungen deiner Modelle erstellen, die sind einfach nur

Gruß, Ralf

Darüber hatte ich schon mehrfach nachgedacht, scheue aber ehrlich gesagt den Aufwand, der dafür nötig wäre!

Herzlichen Dank dir!


Seeteddy hat geschrieben:
Hallo Jens,

du hast's einfach drauf, wie man den Charakter von Holzspielzeug perfekt in LEGO umsetzen kann!

Ich könnte mir deine Sammlung, als Ausstellung im LEGO-House in Billund, sehr gut vorstellen.

Vielen Dank Klaus!


Seeteddy hat geschrieben:

Beim Betrachten der Bilder ist mir nur eine Kleinigkeit aufgefallen, wo man noch ein weiteres Promille näher ans Vorbild kommen könnte. Von vielen Fliesen gibt es noch die Varianten ohne Knippelrille; da könnte man noch ein paar winzige, ungewollte Rillen in der Seitenansicht einsparen. In eine ähnliche Richtung geht auch die Überlegung, bei einigen Wedge plates die Varianten zu bevorzugen, welche keine Ausbrüche für Studs haben.
Das Ganze von mir nur als Idee und als unverbindlicher Garniervorschlag; denn wir wissen beide: "Perfektion ist unerreichbar!"
Andererseits sind wir oft erstaunt darüber, wie nahe wir, mit einfachen Mitteln, da herankommen.

kreative Grüße
Klaus

Dein genaues Hinschauen und Mitdenken - wie könnte man es noch besser umsetzen? - weiß ich sehr zu schätzen, danke dafür!
Die "Knippelrillen" der Fliesen stören mich persönlich weniger und sind ein Garant dafür, dass ich das Modell vlt. irgendwann mal
wieder zerlegen kann, ohne mir dabei sämtliche Fingernägel abzubrechen!

Bei den Wedge plates bin ich vollkommen bei dir, frage allerdings, welche Varianten (ohne Aussparung) dir denn da vorschweben?


Farnheim hat geschrieben:
Hallo Jens,
ein großartiges Modell, das man sogar auf einen langsameren Blick für ein echtes Holzauto halten könnte. Das hast du perfekt imitiert.

Vielen Dank, Maik!


Farnheim hat geschrieben:

moctown hat geschrieben:
Gerne hätten wir bei diesem kleinen Feuerwehrfest u. a. auch die Kollegen der Feuerwehr Farnheim als Gäste begrüßt.
Aufgrund der aktuellen Situation dürfen derartige Veranstaltungen leider nur zuhause im Kreise der eigenen (LEGO)-
Familie stattfinden, aber genau das ist im Moment richtig und gut so!!!


Leider ist es im Augenblick ja aus Gründen nicht möglich irgendwelchen Festivitäten beizuwohnen. Allerdings haben sich meine Mädels uns Jungs es sich nicht nehmen lassen, Dein MOC in Augenschein zu nehmen. Das hat für große Erheiterung gesorgt. Sie sind von dem Werk sichtlich beeindruckt und möchten Dir auch ein großes Lob aussprechen. Per Datenübertragung übersenden sie Dir als Zeichen der geistigen Verbundenheit den folgenden bildlichen Gruß:

[image]



Danke Dir für die herrliche Fußnote. Darüber habe ich mich sehr gefreut!

Bleib auch Du gesund + bis hoffentlich irgendwann ganz bald,
Maik

So kommt man dann doch - wenn auch nur digital - irgendwie zusammen! Dein kreatives Feedback war mir auch eine große
Freude und ich sage herzlichen Dank dafür!!

Keep on "fire lösching" - thx & so long,

Jens



Gesamter Thread: