Franz112
20.03.2020, 08:40

1300 Jahre?

Hallo,

ich habe heute in der Zeitung mit den 4 Buchstaben eine Meldung gelesen, dass in England 50!!!! Lego Steine im Wasser gefunden wurden, geschätzt aus den 70-80iger Jahren und die hatten sich nicht aufgelöst!
Kommentieren möchte ich das nicht. Ist mir zu blöd.
Ist das wichtig oder kann das weg?



tmctiger
20.03.2020, 08:50

Als Antwort auf den Beitrag von Franz112

Re: 1300 Jahre?

Ob es interessant ist kommt drauf an wo sie gefunden wurden. Wenn es ein Teich oder See war, ist es eher nicht interessant, denn wie wir wissen ist ABS recht Langlebig. Interessant wird es wenn es ein Baco oder ähnliches wäre, denn da müssten sich die Steine schon längst aufgerieben haben, wenn das nicht so ist, ist es schon interessant warum das so ist ...

Natürlich kann auch sein dass das Boulvard Blatt wieder mal Seiten füllen musste und einfach irgendwas abgedruckt hat. Vielleicht hat der Redakteur (jaja ich weiß .... und Redakteuer ist ein guter Witz) grad was über Lego gelesen und meint jetzt auch was bringen zu müssen ...


Mein Bricksafe: https://www.bricksafe.com/pages/tmctiger
Mein aktuelles Layoutprojekt: https://www.bricksafe.com...es/tmctiger/layout/wip 1000SteineThread dazu: https://www.1000steine.de...y=1&id=399371#id399371
Mein Youtube Kanal: https://www.youtube.com/c...gish5lKqS0dYnSd4ECEewQ


Brixe
20.03.2020, 08:58

Als Antwort auf den Beitrag von Franz112

+3Re: 1300 Jahre?

Franz112 hat geschrieben:

Hallo,

ich habe heute in der Zeitung mit den 4 Buchstaben eine Meldung gelesen, ...
Ist das wichtig oder kann das weg?

Kann weg.



Garbage Collector , Lok24 , jjinspace gefällt das


doe
20.03.2020, 09:20

Als Antwort auf den Beitrag von Franz112

+3Re: 1300 Jahre?

Hallo Franz,

das Ganze basiert auf einem wissenschaftlichen Aufsatz mit dem Titel "Weathering and persistence of plastic in the marine environment: Lessons from LEGO" von Andrew Turner, Rob Arnold und Tracey Williams.
https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0269749119364152?via%3Dihub

Geht gerade durch mehrere Medien:
https://www.sciencealert.com/those-little-lego-bricks-could-survive-in-the-ocean-for-more-than-1-000-years

Durchaus interessant finde ich.

Grüße, dö



Mylenium , Ralf , SirJoghurt gefällt das


Ralf
20.03.2020, 09:53

Als Antwort auf den Beitrag von Franz112

+1Re: 1300 Jahre?

Moin,

Ich kenne jemanden hier, den das wohl sehr interessiert. 50 Legosteine in einer riesigen Waschmaschine, da tauchen doch jede Menge Fragen auf. Haben sich eventuell einige Steinchen sogar zur Paarung getroffen, wie groß ist die Wahrscheinlichkeit dieses Treffens, waren da auch Schienen dabei... usw.

Gruß, Ralf



Pearl1971 gefällt das


MTM
20.03.2020, 18:23

Als Antwort auf den Beitrag von Franz112

Re: 1300 Jahre?

Hallo Leute,

vor Jahren gab es mal diese Geschichte über den verlorenen Container voller LEGO - muss in den 90ern gewesen sein, denn angeblich waren da diese Tintenfische in dunkelrot drin, an denen sich Seevögel verschluckten.
Vielleicht gehören die Teile dazu?!

MTM


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


Gesamter Thread: