MTM
02.03.2020, 20:32

Adios Xingbao

Hallo ihr,

anbei ein - für mich - witzig gestaltetes Plakat. Ich habs mal hier bei den Plus-Mitgliedern reingesteckt, um die ewige Pro-Contra-Xingbao/Bluebrixx-Diskussion etwas zu begrenzen, denn ich denke mal, Plus-Mitglieder sind tendenziell eher LEGO-Fans.
Hoffe, das ist okay, ich nenn den Shop auch nicht...

[image]



Wobei ich "CIAO XINGBAO" auch nicht schlecht gefunden hätte

MTM


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


Thomas52xxx
02.03.2020, 21:50

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

Re: Adios Xingbao

Wer macht das? Vermutlich ob des "Generalimporteurs".


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Mylenium
03.03.2020, 08:43

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Adios Xingbao

Thomas52xxx hat geschrieben:

Wer macht das?


https://www.steinchenshop.de/

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


MTM
03.03.2020, 12:27

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Editiert von
MTM
03.03.2020, 12:30

+1Re: Adios Xingbao

Ja,

nicht, weil sie Xingbao schlecht finden, sondern weil Bluebrixx das Monopol auf den Verkauf in Deutschland hat.
Ich lese da heraus, dass BB auch in den Reihen der Fremdherstellerbefürworter Kritiker hat.

Meine Hoffnung als LEGO-Fan ist, dass - zumindest zeitweise - weniger Chinamiststeine auf den Markt kommen.

MTM


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


Rico gefällt das


Thomas52xxx
03.03.2020, 12:57

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

Editiert von
Thomas52xxx
03.03.2020, 13:05

+5Re: Adios Xingbao

MTM hat geschrieben:

Meine Hoffnung als LEGO-Fan ist, dass - zumindest zeitweise - weniger Chinamiststeine auf den Markt kommen.

Wären die Steine "Mist" würde sicherlich weniger kontrovers diskutiert werden.

Doch deren Qualität ist meist "ziemlich ordentlich". Die Farben sind oftmals nicht angemischt, sondern es wird durchgefärbtes ABS verwendet. Bei LEGO bekommt man in einem Set viele unterschiedliche Nuancen einer Farbe.

Minuspunkt für die Dänen. Milchige und kratzempfindliche Scheiben waren viele Jahre ein Alleinstellungsmerkmal asiatischer Hersteller. Hier hat der Marktführer mit Qualitätsanpassung nach unten nachgezogen.

Zudem sind alternative Bausteine bisweilen die einzige bezahlbare Möglichkeit, die "Farbseuche" etwas einzudämmen. Stichwort: Blaue Pins.

Präferenzen und Kritik sind in Ordnung. Aber bitte etwas sachlich bleiben. Ich persönlich bin mit meiner Frau verheiratet. Beim Spielzeughersteller bin ich flexibel. Und selbst wenn es mit ersterer nicht mehr funktionieren sollte kann man sich scheiden lassen.

So, und jetzt freue ich mich noch ein wenig an meinem originalen Fischkutter 70149 samt der tollen Figuren und Tiere, den ich dank 10%-Gutschein bei Rossmann für 18€ bekommen habe.

Bin übrigens ohne jedes Set von Xiagbao oder Lepin. Und in Flörsheim habe ich bislang nur ein paar Einzelsteine gekauft.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Kroko , rvelten , JuL , schaeng , 5N00P1 gefällt das (5 Mitglieder)


Beobachter74
03.03.2020, 13:03

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

Re: Adios Xingbao

MTM hat geschrieben:

Ja,

nicht, weil sie Xingbao schlecht finden, sondern weil Bluebrixx das Monopol auf den Verkauf in Deutschland hat.
Ich lese da heraus, dass BB auch in den Reihen der Fremdherstellerbefürworter Kritiker hat.

Meine Hoffnung als LEGO-Fan ist, dass - zumindest zeitweise - weniger Chinamiststeine auf den Markt kommen.

MTM


Gibt ja viel darüber zu lesen und zu sehen (YouTube).
Kleine Korrektur: BB ist von XB zum Generalimporteur "befördert" worden. Nicht zum Generalhändler/Verkäufer.
Und genau diese Rolle muss BB erst mal auskleiden (Stückzahlen für den gesamten! deutschen Markt, stabile Kundenbasis Groß-/Einzelhandel, Prozessgeschwindigkeit, Effizienzen in der Distribution/Logistik...).
Und Herausforderungen in der Qualität von XB hat BB letztlich dann auch zu "managen". Das wird seitens BB erhöhte Anstrengungen erfordern.
Daran wird die Kundschaft im allgemeinen BB in seiner Rolle als Generalimporteur messen. Und XB wird BB am Durchsatz messen und entsprechend die Discounts justieren. Bin gespannt!


Benjamin



schaeng
10.10.2020, 23:22

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

+1Re: Adios Xingbao

MTM hat geschrieben:

... ich denke mal, Plus-Mitglieder sind tendenziell eher LEGO-Fans.

Auch als Plus-Mitglied kann man seine Meinung ändern, insbesondere, wenn einem durch Dritthersteller immer deutlicher vor Augen geführt wird, daß LEGO nicht mehr den eigenen Anforderungen genügt.

MTM hat geschrieben:
Ich lese da heraus, dass BB auch in den Reihen der Fremdherstellerbefürworter Kritiker hat.

Nun ja, als Verbraucher sieht man Monopolisierungstendenzen generell nicht sehr gerne, weil die Gefahr der Preiserhöhung besteht.
Wurde die Übernahme von Bricklink durch LEGO von den Fans durchweg positiv aufgenommen?
Ich weiß es nicht, weil es mich nicht interessiert hat, denke aber, daß da durchaus kritische Stimmen kamen.

Thomas52xxx hat geschrieben:
MTM hat geschrieben:
Meine Hoffnung als LEGO-Fan ist, dass - zumindest zeitweise - weniger Chinamiststeine auf den Markt kommen.

Wären die Steine "Mist" würde sicherlich weniger kontrovers diskutiert werden.

Doch deren Qualität ist meist "ziemlich ordentlich". Die Farben sind oftmals nicht angemischt, sondern es wird durchgefärbtes ABS verwendet. Bei LEGO bekommt man in einem Set viele unterschiedliche Nuancen einer Farbe.

Minuspunkt für die Dänen. Milchige und kratzempfindliche Scheiben waren viele Jahre ein Alleinstellungsmerkmal asiatischer Hersteller. Hier hat der Marktführer mit Qualitätsanpassung nach unten nachgezogen.

Zudem sind alternative Bausteine bisweilen die einzige bezahlbare Möglichkeit, die "Farbseuche" etwas einzudämmen. Stichwort: Blaue Pins.

Präferenzen und Kritik sind in Ordnung. Aber bitte etwas sachlich bleiben. Ich persönlich bin mit meiner Frau verheiratet. Beim Spielzeughersteller bin ich flexibel. Und selbst wenn es mit ersterer nicht mehr funktionieren sollte kann man sich scheiden lassen.

So, und jetzt freue ich mich noch ein wenig an meinem originalen Fischkutter 70149 samt der tollen Figuren und Tiere, den ich dank 10%-Gutschein bei Rossmann für 18€ bekommen habe.

Bin übrigens ohne jedes Set von Xiagbao oder Lepin. Und in Flörsheim habe ich bislang nur ein paar Einzelsteine gekauft.

Das hast Du schön gesagt Thomas!
Und wenn ich mal Deinen Vergleich mit Deiner Frau aufgreifen darf:
Seit meiner Scheidung (sowohl von meiner Ex-Frau als später auch von LEGO) geht es mir deutlich besser.
So eine Scheidung hat schon etwas Gutes, man merkt plötzlich, daß auch andere Mütter hübsche Töchter haben.
Das kann man sowohl im wortwörtlichen, als auch im übertragenen Sinn verstehen.

Wie sagte Michael so schön in Seeteddy's Thread zum Baubericht der COBI Yamato:
Monteur hat geschrieben:
Man sollte immer mal über seinen Tellerrand schauen.

Diese Bereitschaft über den Tellerrand zu schauen finde ich nicht sehr oft.
Schade, Ihr wißt nicht, was Ihr verpaßt.



5N00P1 gefällt das


Gesamter Thread: