martin82
17.02.2020, 22:47

TrixBrix Schienen

Hallo zusammen,
ich habe mal ein paar Videos und Rezensionen von TrixBrix Schienenmaterial gesichtet, da ich es doch gerne mal ausprobieren möchte. Was man so in Nahaufnahmen findet sieht schon noch ziemlich übel von der Qualität aus. Hat denn jemand in letzter Zeit mal etwas dort bestellt und kann eine aktuelle Meinung bringen? Die meisten Videos sind schon von 2017, eventuell hat sich das Druckverfahren ja noch verbessert.
Ich würde gerne einen Schienenkreis 56er Radius und eine Doppelkreuzungsweiche 104er Radius ausprobieren.
Kann jemand eine Empfehlung oder auch eine Nicht-Empfehlung aussprechen?
Ich würde mich freuen, Danke!
Grüße
Martin


[image]


stephanderheld
18.02.2020, 06:07

Als Antwort auf den Beitrag von martin82

Re: TrixBrix Schienen

Hallo Martin,

ich habe selber keine Schienen von TrixBrix weil ich das 9V System verwende.

Allerdings gibt es zur Zeit genau zu dieser Doppelweiche eine Diskussion drüben bei EB

Doppelweiche bei Eurobricks

Vielleicht hilft Dir das ja ein wenig weiter.


Gruß
Stephan

Evolution ist gnadenlos. Wenn wir unser Gehirn nicht gebrauchen, nimmt es uns die Natur wieder weg


MTM
18.02.2020, 19:29

Als Antwort auf den Beitrag von martin82

Re: TrixBrix Schienen

Hallo,

ich habe ein paar Sachen von Trixbrix und bin eigentlich zufrieden.
Von der Optik her ist es deutlich, dass es im 3D-Druckverfahren hergestellt wird und keine so glatte Oberfläche wie gegossene Teile gibt, aber das ist produktionsbedingt.
Wir haben von Trixbrix zum letzten Bauspielbahn-Treffen eine "Monsterweiche" - 3 Schienen in R104-Radius miteinander verbunden - gestellt bekommen und eingebaut - die hat ihren Dienst gut getan.

Allerdings weiß ich, dass bei der Doppelkreuzungsweiche an irgendeiner Stelle etwas zu viel Material sein soll, was beim Schieben von leichten Waggons wohl Probleme geben soll. Das kann man wohl mit ein wenig Feilen verhindern. Soll aber keine große Sache sein (sagt ein befreundeter Eisenbahner aus DD).
Ich hab außerdem noch gemerkt, dass Trixbrix nicht zu oft zusammen auf- und abgebaut werden sollte. Das Material ist etwas weicher als das von LEGO, sodass ab und an die Enden der Schienen (wo sie zusammengesteckt werden) brechen.
Ist bei meinen 1-Noppen-langen Schienen bei 3 von 30 Stück passiert. Könnte aber sein, dass sich das weiche Material und das harte Metall der 9V-Schienen nicht mögen und wir zu rabiat damit umgegangen sind.

Wieso willst du dir einen R56-Kreis kaufen? Das finde ich persönlich Geldverschwendung. LEGO R56-Kurven werden einem doch quasi hinterhergeworfen...
Trixbrix punkte meiner Meinung nach aber in seiner Vielfalt: Es gibt dort quasi alles, was man braucht, um eine ordentliches Gleislayout zu bauen und was es bisher nirgendwo gab: Lange Weichen, Kreuzungen, Doppelkreuzungsweichen usw. Hätte ich nicht mit 9V begonnen, sondern mit PF würde ich noch viel mehr bei denen kaufen.

MTM


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


martin82
18.02.2020, 22:33

Als Antwort auf den Beitrag von stephanderheld

Re: TrixBrix Schienen

Hi Stephan

ich meinte diese hier, vermutlich habe ich mich falsch ausgedrückt, sorry.
Aber trotzdem danke, ich habe aus 2 Beiträgen des Threads auf Eurobricks herausgelesen, dass die Qualität sich gesteigert hat, das hilft mir schonmal.

Grüße
Martin


[image]


martin82
18.02.2020, 22:38

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

Re: TrixBrix Schienen

Hi Michael,
danke für deine Hinweise.
Habe ich mich vertan? Der Radius der original LEGO Kurven ist doch 40 dachte ich. Mein Plan war R56 als parallelen Kreis zum LEGO Standard.
Klar, den original LEGO Schienen Kurvenradius von Trixbrix zu kaufen würde tatsächlich keinen Sinn ergeben.
Grüße
Martin


[image]


MTM
19.02.2020, 01:20

Als Antwort auf den Beitrag von martin82

Re: TrixBrix Schienen

Hallo Martin,

ach... achje. das könnte sein. Ich bin mir nicht sicher.

MTM


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


stephanderheld
19.02.2020, 06:10

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

Re: TrixBrix Schienen

Doch, das stimmt.

Der Standard-Kurvenradius ist R40, die Custom-Kurven haben eine 16er Stückelung, d.h. die nächste Größe ist R56, R72, R88 usw.


@Martin82

vermutlich habe ich mich falsch ausgedrückt,


Vielleicht habe Dich ich auch einfach falsch verstanden


Wenn ich mich richtig erinnere, dann cooperiert der Bananenbuurman mit Trixbrix. In seinen YT-Videos sind immer wieder diverse Sonderschienen zu sehen,
s.hier


Gruß
Stephan

Evolution ist gnadenlos. Wenn wir unser Gehirn nicht gebrauchen, nimmt es uns die Natur wieder weg


Gesamter Thread: