jjinspace
05.02.2020, 23:28

+21#DGZ-2 - 77 West Wacker Drive, Chicago

- Chicago gilt neben oder gar vor New York als Geburtsstadt der Hochhäuser.
- Wikipedia stellt schöne Listen der "Höchsten Gebäude von ..." bereit.
- Mittlerweile haben viele von uns hier im Forum einen "Steineblick" auf die Welt.
- Durch langjährigen Set-, Steine- und LB-Kauf habe ich mittlerweile einige Steine ziemlich häufig.
- Ich male gern auf Karopapier Käsekästchen. Oder auch Fassadenaufteilungen.

Daraus folgt:
Ich habe mir das Gebäude "77 West Wacker Drive", so die Adresse in Chicaga, Illinois, USA ausgeguckt, weil ich die Assoziation hatte, die Fassade durch "Fliesenlegen" (oder besser "Fliesenstellen", hihi) zu gestalten.
Die Fenster also nicht in klar, sondern dunkelgrau, denn die Fassade wirkt je nach Lichteinfall und Spiegelung des Himmels blau, grau oder ähnlich. (Und graue Fliesen habe ich reichlich.)
Die Unterteilung der Fassade durch beige Stahlbetonbalken und -säulen war der Maßstab (in beigen Fliesen); die Aufteilung der Felder entspricht dem Original. Zugegeben, die Proportionen stimmen nicht so ganz, aber mich hat es trotzdem gereizt, das durchzuziehen, und ich bin mit dem Gesamteindruck zufrieden.

Jetzt erst mal ein Bild:

[image]


Das auch R. R. Donnelley-Building genannte Haus hat 49 Stockwerke (Büros), ist 204 Meter hoch und liegt am Chicago River.
Meine Version ist knapp 55 Steine hoch; die Fassadenplatten sind an Rechtecken 16x14 festgesnottet, die mit 10er-Stützen übereinander stehen.

Das Gebäude ist durch seine typischen Giebel weithin sichtbar in der Skyline Chicagos.

[image]



Im ersten Moment denkt man, Grundriss quadratisch, aber nee: die Seiten sind etwas schmaler, vor allem in der mittleren Spalte.

[image]



Im Sockel sind kleine Giebel und ein Bogen angedeutet, dafür habe ich doch lieber Steine gestapelt. Na gut, die Käseecken sind auch wieder seitlich angesetzt (bzw. über zwei Lampensteine nach unten).

[image]



Hier die Rückseite des Gebäudes. Oops, da steht ja auch ein Taxi vor der Tür,
Nee, die zwei abgewandten Seiten habe ich nur angedeutet, vor allem musste ich für die schmalen Fenster in den kleinen Ecken über die gesamte Höhe wieder die drei Ebenen puzzlen, jedenfalls am Rand, abwechselnd beige und grau.

[image]



Da ich zum Schluss doch nicht genügend beige Fliesen hatte, obwohl ich meine sämtlichen noch verschlossenen Architektur-Sets geplündert habe, musste ich dann doch noch die Freiheitsstatue aus der Konkurrenzstadt kaufen; gab's zum Glück gerade im Sonderangebot (30%!).


J. J. in Space

9. Berliner SteineWAHN!


Brixe , TimmiT , AdmiralStein , Thomas52xxx , doktorjoerg , Seeteddy , grubaluk , ranghaal , Pete378 , Andor , Henriette , Valkon , Popider , IngoAlthoefer , Bibo , videot , Ferdinand , honk3215 , Technix , operator , JuL gefällt das (21 Mitglieder)


IngoAlthoefer
06.02.2020, 21:42

Als Antwort auf den Beitrag von jjinspace

Re: #DGZ-2 - 77 West Wacker Drive, Chicago

Hallo Jürgen,
beeindruckend.

Gut, dass "richtige" Taxis so schön sattgelb sind -
ein echter Hingucker.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


jjinspace
07.02.2020, 09:50

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: #DGZ-2 - 77 West Wacker Drive, Chicago

IngoAlthoefer hat geschrieben:

Hallo Jürgen,
beeindruckend.
Gut, dass "richtige" Taxis so schön sattgelb sind -
ein echter Hingucker.
Ingo.


Danke!
Ich habe auch sicherheitshalber nachgeschaut, ob gelbe Taxis nur in New York vorkommen. No, in Chicago dürfen alle Farben sein. (Außer Feuerwehrfarben u. ä. natürlich.)


J. J. in Space

9. Berliner SteineWAHN!


Gesamter Thread: