Henriette
23.01.2020, 11:36

+11# DGZ 1 - Ab zur Ausstellung

An der Kunsthochschule Kaslin-Bersel haben 20 StudentInnen an einem Großprojekt WASSER teilgenommen. 20 % der Beiträge wurden zur Teilnahme an einer Ausstellung ausgewählt.

Gestern ist der VersandWÜRFEL geliefert worden

[image]



und heute wurde er geöffnet.

[image]



Die Aufgabe lautete, Brunnenaufbauten zu kreieren, über deren Elemente das WASSER aus verschiedenen Öffnungen und über verschiedene Wege sich den Weg nach unten bahnt. Die Ergebnisse sollten absolut SYMMETRISCH sein und sich in Farbschwerpunkten voneinander unterscheiden.
Für die monumentalen, aber i.W. leicht zu wirkenden Kreationen standen eine begrenzte Anzahl Elemente zur Verfügung, die miteinander zu verknüpfen waren.

[image]


[image]



Alle Kreationen sind zum GLÜCK unbeschadet angekommen – Dank an das gute Verpackungsmaterial und die transportfreundliche WÜRFEL-Box.


In memoriam und voller Respekt vor allen Ausstellungsbeschickern!

lg Henriette


Vorgeschichte:
Das Runde will nicht in das Eckige. Mit anderen Worten: nach der ersten Idee, die nicht auf 20x20x20 passte, stellte sich keine neue Idee ein. Zum GLÜCK erhielt ich ein Paket mit Spielzeug; Anlass, frei von Sinn und voll von Spaß Elemente zusammen zu stecken. Das Ergebnis ist rund und bleibt rund und wird sich trotz aller SYMMETRIE niemals zu etwas eckigem entwickeln.
Bunt, voll Phantasie, ohne Anspruch auf Realität entstanden 4 mögliche Brunnenoberteile, wie immer in bewusst beschränkter Baustein-Verfügbarkeit. Möge eines der Gebilde irgendwann an WASSER angeschlossen werden.
Und dann –

Yepp, die beste Möglichkeit, die Kreationen zu transportieren, „wäre“ eine WÜRFEL-förmige Box. Weiter s.o.




Zwischengeschichte
Ein Kommilitone ließ es sich nicht nehmen, währen des Würfelaufbaues für seine Foto-AG schnell ein Bild zu schießen; dies ist dabei herausgekommen

[image]



AdmiralStein , Pudie® , friccius , Gruufhai , Pete378 , Seeteddy , jjinspace , Brixe , womo , vada , mcjw-s gefällt das (11 Mitglieder)


Gesamter Thread: