Eisi77
13.01.2020, 14:42

+52Ein Fachwerkhaus

Ich bin zwar schon seit einigen Jahren wieder beim Bauen dabei, aber habe bislang noch nichts hier gezeigt. Seit längerem beschäftigt mich das Thema Fachwerk und ich habe dazu ein Gebäude im Stil des Hanauerlandes gebaut. Das ist ein Gebiet zwischen Offenburg und Straßburg. Charakteristisch sind die Wetterschutzdächer an den Giebelseiten.
Und so sieht es aus:

[image]



[image]



[image]



Larsvader
13.01.2020, 16:25

Als Antwort auf den Beitrag von Eisi77

Re: Ein Fachwerkhaus

Sehr schick, vor allem die schrägen Elemete ( Fliesen ) des Fachwerkes!


[image]

9. Berliner Steinewahn by Larsvader, on Flickr


Micha2
14.01.2020, 09:25

Als Antwort auf den Beitrag von Eisi77

Re: Ein Fachwerkhaus

Gut gebaut, aber insgesamt ist es mir farblich zu monoton, was am braunen Dach liegt. Ginge des nicht z.B. in Gelb (Strohdach) oder irgendeiner anderen Farbe?



Eisi77
14.01.2020, 23:27

Als Antwort auf den Beitrag von Micha2

Re: Ein Fachwerkhaus

Micha2 hat geschrieben:

Gut gebaut, aber insgesamt ist es mir farblich zu monoton, was am braunen Dach liegt. Ginge des nicht z.B. in Gelb (Strohdach) oder irgendeiner anderen Farbe?


Danke für den konstruktiven Einwand. Ich habe bisher nicht so viel Wert auf das Dach gelegt.
In unserer Gegend sind die Dächer nicht mit Stroh gedeckt - also geht es mit gelb leider nicht. Die braune Farbe passt schon gut zur Realität. Ich hätte es gerne in dunkelbraun gemacht, aber dafür gibt es die Teile nur selten bei bricklink in größeren Mengen. Bei Lego Steine und Teile kostet die 6x12 immerhin 2,69€. Müsste ich mal ausrechnen. Ist natürlich nur sinnvoll, wenn dark brown wirklich besser aussieht. Problem sind dann die kleinen Dächer an den Giebeln, weil es m.W. keine 4x8-12 plates in der Farbe gibt.
Schwarz und dunkelgrau waren auch in der Überlegung. Aber so sehen die Dächer hier einfach nicht aus. Am nächsten bei der Realität wäre wohl wirklich dunkelbraun.

Vielleicht gibt es ja sonst noch finanzierbare Ideen zu Verbesserung des Daches.



Eisi77
18.01.2020, 16:14

Als Antwort auf den Beitrag von Micha2

Re: Ein Fachwerkhaus

Micha2 hat geschrieben:

Gut gebaut, aber insgesamt ist es mir farblich zu monoton, was am braunen Dach liegt. Ginge des nicht z.B. in Gelb (Strohdach) oder irgendeiner anderen Farbe?


Ich bin jetzt nochmal durch unser Dorf gegangen und habe mir die ganzen Fachwerkhäuser im Blick auf die Dachfarbe angeschaut. Interessanterweise sind bei etwa 2/3 der Häuser die Balken und die Ziegelfarbe im gleichen oder zumindest sehr ähnlichen Farbton angepasst - also so wie in meinem Modell. Beim Rest ist in der Regel die Balkenfarbe dunkler als die Dachfarbe.

Am liebsten hätte ich die Balken aber auch in dunkelbraun gemacht, aber dafür gibt es zu wenige Teile in der Farbe.



mkmkmkbillard
02.05.2020, 19:56

Als Antwort auf den Beitrag von Eisi77

Re: Ein Fachwerkhaus

Eisi77 hat geschrieben:

Micha2 hat geschrieben:
Gut gebaut, aber insgesamt ist es mir farblich zu monoton, was am braunen Dach liegt. Ginge des nicht z.B. in Gelb (Strohdach) oder irgendeiner anderen Farbe?


Danke für den konstruktiven Einwand. Ich habe bisher nicht so viel Wert auf das Dach gelegt.
In unserer Gegend sind die Dächer nicht mit Stroh gedeckt - also geht es mit gelb leider nicht. Die braune Farbe passt schon gut zur Realität. Ich hätte es gerne in dunkelbraun gemacht, aber dafür gibt es die Teile nur selten bei bricklink in größeren Mengen. Bei Lego Steine und Teile kostet die 6x12 immerhin 2,69€. Müsste ich mal ausrechnen. Ist natürlich nur sinnvoll, wenn dark brown wirklich besser aussieht. Problem sind dann die kleinen Dächer an den Giebeln, weil es m.W. keine 4x8-12 plates in der Farbe gibt.
Schwarz und dunkelgrau waren auch in der Überlegung. Aber so sehen die Dächer hier einfach nicht aus. Am nächsten bei der Realität wäre wohl wirklich dunkelbraun.

Vielleicht gibt es ja sonst noch finanzierbare Ideen zu Verbesserung des Daches.


Wie wäre es denn einfach mit ein bisschen struktur auf dem Dach? Nicht nur reine Noppen sondern ein paar Fliesen mit reinmischen evtl. die dann in Dunkelbraun oder Dunkelrot. Könnte das bislang sehr noppige Dach etwas auflockern fürs Auge.

Darf man mal fragen wie du die Schrägen Fachwerkelemente gelöst hast? Besonders wie du die SNOT Technik dafür dann wieder mit den normalen Noppen verbunden hast? Habe mir die Bilder jetzt ewig angeschaut aber bin mir noch nicht sicher^^

LG Marlin



Nordsturm921
02.05.2020, 22:36

Als Antwort auf den Beitrag von Eisi77

Re: Ein Fachwerkhaus

Moin

Schickes Fachwerkhaus, ein immer wieder faszinierendes Thema da ja doch jedes Dorf seinen eigenen Stil hat. Bei uns waren die Balken Schwarz, die Mauerfelder weiß und die verzierungen wurden in gelb grün auf weißem Grund gehalten, dazu dann rote Tonziegel, 2 Dörfer weiter sind die Mauerfelder Grau mit weißem Randstreifen als Abgrenzung zum schwarzen Fachwerk.
Nun aber zu deinem Haus, mir sind die Eckbalken viel zu massiv, und vielleicht einen Noppen mehr Dachüberstand würde ich verbauen. Was mich wundert, warum gibt es kein Deelentor, baut man sowas bei euch nicht?

Gruß Tim


Wer Staub, Rechtschreibfehler, etc. findet darf es für sich behalten oder bei mir abholen, ganz nach belieben


Gesamter Thread: