Dirk1313
12.12.2019, 13:27

+11Neue Version 3.0 LEGO Powered Up App - jetzt auch für Technic Komponenten

LEGO hat soeben den Release einer brandneuen Version der LEGO Powered Up App angekündigt (noch nicht im AppStore verfügbar). In Version 3.0 wird es etliche neue Features und eine neue App-Oberfläche geben.

Was gibt's Neues?

- Es können bis zu vier Hubs gleichzeitig angeschlossen und über die App gesteuert werden. Das heißt bis zu vier Hubs können gleichzeitig verbunden, adressiert und programmiert werden
- Die App unterstützt jetzt die neue LEGO TECHNIC Hardware (Control+). Somit können jetzt die neuen LEGO TECHNIC-Hubs angeschlossen werden und der interne Neigungssensor sowie die neuen LEGO TECHNIC-Motoren verwendet werden. Die neue Version der App kann die Werte des internen Sensors (Ausrichtung (X, Y, Z) und die Beschleunigung (X, Y, Z) des TECHNIC Medium Hub (Hub128) auslesen. Über die App können Motoren auf den Port AB und CD gekoppelt werden. Die App unterstützt auch den großen TECHNIC Linearmotor (Motor Nr. 2) und den TECHNIC XL Linearmotor (Motor Nr. 3). Über die App können Leistung, Geschwindigkeit und Position der Motoren geregelt werden.
- Das Look and Feel der App wurde ebenfalls überarbeitet, so wurden die beiden Bereiche (Lobbies) aufgeräumt sowie die Erstellung neuer Projekte vereinfacht. Auch die Oberfläche für wurde aufgeräumt, es bleiben aber weiterhin alle Funktionen verfügbar - zu erreichen über die kleine Menüschaltfläche unten rechts in der App.

Feedback erwünscht
LEGO sagt dies sei nur der Anfang. Mit diesem Update ist ein Versprechen und eine Verpflichtung verbunden Feedback einzuholen und die App ständig zu verbessern. Falls ihr konkrete Verbesserungsvorschläge habt, können wir diese hier im Thread sammeln und ich werde sie über das LAN weiterleiten.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Planung 2020: Skaerbaek Fanweekend


Lok24 , Plastik , Thomas52xxx , AdmiralStein , Carrera124 , Garbage Collector , Saori , jopiek , tobb , Cran , JuL gefällt das (11 Mitglieder)


Lok24
19.12.2019, 15:33

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+3Re: Neue Version 3.0 LEGO Powered Up App verfügbar...

Hallo Freunde von Powered Up,

die App-Version 3.0.0 ist jetzt verfügbar.

1.) Mehrere Hubs verbinden geht (sehr gut)
2.) Technic Hub verbinden geht (sehr gut)
3.) technic Motor an Port A Technic Hub läuft
4.) Train Motor an Port A Technic Hub läuft
5.) Programmierung über mehrere Hubs hinweg geht auch

Have Fun!

Grüße

Werner



Dirk1313 , Thomas52xxx , Plastik gefällt das


Lok24
19.12.2019, 15:59

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

+3Re: Neue Version 3.0 LEGO Powered Up App - Erste Anwendung

Hallo,

hier mal eine Idee:
Drehen an dem Hanrad des Senders (links) läßt den Train-Motor am technic-Hub schnell oder langsam laufen.
Funny!

[image]



AdmiralStein , Plastik , JuL gefällt das


Dirk1313
19.12.2019, 18:26

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Neue Version 3.0 LEGO Powered Up App - Erste Anwendung

Lok24 hat geschrieben:

Hallo,

hier mal eine Idee:
Drehen an dem Hanrad des Senders (links) läßt den Train-Motor am technic-Hub schnell oder langsam laufen.
Funny!

[image]



Und der Sender ist was? Sieht aus wie ein Boost-Hub???
Aber die App muss trotzdem ständig mit beiden Hubs verbunden sein, richtig?

Witzige Idee. So könnte man ein Lenkrad für ein Auto bauen :-)


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Planung 2020: Skaerbaek Fanweekend


Lok24
19.12.2019, 18:32

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Editiert von
Lok24
19.12.2019, 18:33

+2Re: Neue Version 3.0 LEGO Powered Up App - Erste Anwendung

Hallo Dirk,

Dirk1313 hat geschrieben:

Und der Sender ist was? Sieht aus wie ein Boost-Hub???

Mein kleines Sonntagsrätsel vom Wochenende, hier von innen:

[image]


Das Rad hat einen Anschlag und kalibriert sich beim Einschalten, mit dem Hebel am Sensor schaltet man vor-stop-zurück.
Move Hub ist irgenwie sehr unhandlich (hätte aber sicher auch funtioniert)

Dirk1313 hat geschrieben:
Aber die App muss trotzdem ständig mit beiden Hubs verbunden sein, richtig?
Witzige Idee. So könnte man ein Lenkrad für ein Auto bauen :-)

So kann man alles bauen - LEGO halt

Ja, das geht nur wenn die App ständig läuft, die Sensoren abfragt , die Werte berechnet und an das andere Hub schickt. Könnte aber auch ein Smartphone in der Hosentasche sein.

Schön dass es Dir gefällt.

Grüße

Werner



Dirk1313 , Plastik gefällt das


Lok24
25.12.2019, 13:07

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Editiert von
Lok24
25.12.2019, 13:19

+1Re: Neue Version 3.0 LEGO Powered Up App - Feedback

Hallo zusammen,

ich habe jetzt eine Menge zusammengetragen. Ist denn eine Diskussion vorab hier gewünscht, oder hat jemand auch Testergebnisse, die wir hier teilen und vergleichen könnten / sollten?



tmctiger gefällt das


Plastik
25.12.2019, 19:05

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Editiert von
Plastik
25.12.2019, 19:06

Re: Neue Version 3.0 LEGO Powered Up App - Feedback

Hallo Werner,

von mir aus sehr gerne. Eigene Testergebnisse habe ich leider bisher nicht, auch sind meine Control+ Sachen derzeit woanders.

Viele Grüße

André


Lieblingsfarbe: Glitzer


Lok24
26.12.2019, 14:32

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Editiert von
Lok24
26.12.2019, 14:40

Re: Neue Version 3.0 LEGO Powered Up App - Neue Funktionen

Hallo,

hier mal ein paar Kleinigkeiten zu Bedienung:

Einstellungen: „Automatisch verbinden“ nicht durch Wischen möglich, nur durch Antippen
Bluetooth: Vertauschen der Hubs in der Reihenfolge durch Ziehen der drei waagerechten Linien ganz rechts
Batmobil / Train: Durch Vertauschen der Hubs in der Reihenfolge können bis zu vier Modelle gesteuert werden (es wird immer HUB 01 angesteuert) ,z.B. mehrere Züge

Neu:
Viele neue Funktionen im Math/Logic Tab, speziell unter „adv“anced
Anzeige Batterielevel über HUB-selector
Auswahl Coding/Controller deutlich besser



Lok24
26.12.2019, 16:56

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+1Re: Neue Version 3.0 LEGO Powered Up App - Fehler und Fehlendes Coding/System

Hallo,

hier also eine erste Sammlung von Fragwürdigem zur Verifizierung und Diskussion:

Move Hub
technic motor läuft nicht am Move Hub
(Weder mit Boost-App noch mit Powered Up-App)

Automatisch verbinden
das Erste Hub verbindet sich automatisch, weitere müssen angetippt werden

Funktionen
+/- Block (white Tab) gibt es nur beim Controller, fehlt beim Coding
Hilfe nicht vorhanden (bei Boost-App vorhanden)
Stoppuhr nicht vorhanden (bei Boost-App vorhanden)

Coding
Index Hubs ist 0 bis i-1 statt 1 bis i
(Anzeige ist 01, 02,03… Adressierung 0,1,2…)

Ramp Time / Ramp Speed :
Smart Hub No. 4 / Technic oder Boost Motor: ok
technic Hub / Technic oder Boost Motor: unvorhersehbare Fehlfunktionen
(z.B. wirkt es nur nach Starten der App genau einmal, oder braucht statt eingestellten 5 sec nur 2 sec)

Nur Block „Bewege nach x° relativ zu Null“ vorhanden, „Bewege für x° von aktueller Position“ fehlt ganz (gibt es in der Boost-App) - Dadurch auch Drehrichtung des Motors nicht durch +/- beeinflussbar

Anzeige Motorwinkel gibt zwar korrekte Werte zurück, anzeigt werden aber nur Werte bis 9999.99

System + Anderes

Boost - App
Hilfe funktioniert nicht zuverlässig / für alle Blöcke?
Ramp Time wirkt, ist aber falsch (braucht statt 5 sec nur 2,75sec)

Powered Up Hardware allgemein
Verlängerungskabel fehlt (dringend)

Powered Up Smart Hub No. 4
Möglichkeit, einen Motor am Hub ohne App oder FB zu betreiben fehlt
(Modus: Hub nur einschalten, Spannung an Port A, Motor läuft, egal welcher Motor-Typ)



Dirk1313 gefällt das


Lok24
27.12.2019, 16:14

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

+1Re: Neue Version 3.0 LEGO Powered Up App - Fehler und Fehlendes Coding/System

So, hier also Teil 2:

Coding

Eigene Programme:
komplett unübersichtlich
Creationen in Ordnern strukturiert ablegen, gerade auch für mehrere Nutzer
Sortierung nach Datum sehr unglücklich
Die Bilder (thumbnail.png in Activities-Programmordner) sind nutzlos, da man bei größeren Programmen nichts mehr erkennen kann.
Entweder eigene Bilder, oder beschreibende Texte oder „Listenansicht“
Es fehlt ein Block „Kommentar“, um die Arbeit besser dokumentieren zu können (wichtig, da die Variablen-Name nur 1 Stelle haben)
Eigene Bilder für composite Blocks (extrem wichtig)
Im expert Mode längere Variablen-Namen ?
Längere Programm-Namen (derzeit12 Stellen)
Verlassen eines Programms (ohne Änderung) bringt einen immer an den Anfang der Liste statt zu dem entsprechenden Punkt in der Liste

Controller
Slider und Buttons selbst einfügen und positionieren
Hintergrundgrafik aus Galerie
Textfelder oder Buttons(z.B. mit wechselnden Farben) aus Programm heraus ausgeben (z.B. Name des aktuellen Hubs)

Fehler System + Anderes
Move Hub 2 Stück, beide FW 2.0.00.0017
Eines verbindet sich mit FB, das andere nicht.

Tasten A: Motor an C läuft
Tasten B: kein Motor läuft

Technic Hub: verbindet sich nicht mit FB



Dirk1313 gefällt das