Walton
03.11.2019, 13:34

Holzfigur

Hallo !
Im Lego Shop gibt es für VIP's eine Lego Holzfigur für Schlappe 119,99. Gute Idee? Wer braucht sowas? Muß hier eine weitere Geldquelle erschloßen werden?Schön schaut Sie ja aus.Ist das Handarbeit? Ist die Figur Limitiert ?Oder hat das auch was mit den Anfängen von Lego zutun als Sie Holzspielzeug machten?

Gruß

Walton



99 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Steinemann
06.11.2019, 16:44

Als Antwort auf den Beitrag von Dorothea Williams

Re: Holzfigur

Dorothea Williams hat geschrieben:

Soll das heißen, bei der Lego-Holzfigur sind Kopf und Arme unbeweglich?

Das wäre dann doch etwas viel verlangt von Lego
Steinemann


Gut gehauene Steine schließen sich ohne Mörtel aneinander. (Marcus Tulius Cicero)


Dorothea Williams
06.11.2019, 16:55

Als Antwort auf den Beitrag von Steinemann

+4Re: Holzfigur

Gerade bei Stonewars nachgelesen. Demnach sind Kopf, Arme und Beine unbeweglich.

Für 120 EUR soll das doch wohl ein schlechter Witz sein?


Die oben gezeigte, voll bewegliche Holzfigur mit Händen aus Holz gefällt mir. Dafür kann ich mich begeistern, aber sicher nicht für Legos Billigklatsch für teuer Geld.


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


Steinemann , Carrera124 , Henriette , tastenmann gefällt das (4 Mitglieder)


GELÖSCHT

Dieser Beitrag wurde gelöscht.


Carrera124
06.11.2019, 21:27

Als Antwort auf den Beitrag von Dorothea Williams

Re: Holzfigur

Vorsicht mit solchen Aussagen, es könnte u.U. als meckern interpretiert werden



Lok24
07.11.2019, 11:37

Als Antwort auf den Beitrag von Valkon

Re: Holzfigur

Valkon hat geschrieben:

Die Lego-Variante ist gut Verarbeitet ....

Hm. Den Bildern nach ist die Oberfläche des Kiopfes aber etwas rauh.
Damit scheidet schon mal das Lasieren aus.

Und der Schriftzug auf der Noppe ist nicht erhaben?
Na sowas



voxel
07.11.2019, 23:05

Als Antwort auf den Beitrag von Jojo

Re: Holzfigur

Moinmoin,

ich war heute im Legoladen, um mal einen Blick auf die PAB-Wand zu werfen.
Nebenbefundlich habe ich mir mal das Holzpueppchen angeschaut, um mir ein eigenes Urteil zu bilden.
Alsi, die Figur ist jetzt nicht haesslich oder so, aber fuer mich springt da kein Funke ueber. Meinen Schreobtisch dekoriere ich lieber mit Eigenbauten.
(In der PAB-Wand war heute leider auch nichts fuer mich dabei.)



GELÖSCHT

Dieser Beitrag wurde gelöscht.


tastenmann
08.11.2019, 13:27

Als Antwort auf den Beitrag von Dorothea Williams

Re: Holzfigur

Dorothea Williams hat geschrieben:

Demnach sind Kopf, Arme und Beine unbeweglich.

Für 120 EUR soll das doch wohl ein schlechter Witz sein?


Genau das dachte ich auch, als ich die News dazu gelesen habe.
Wenn man schon 120 EUR für eine doch recht kleine Figur aufruft, könnte sie zumindest aus einzelnen, beweglichen Teilen bestehen.
So ist das nur wieder halbgares Zeug.

Gruß
Tastenmann


[image]


Meine MOCpages


Valkon
Sonntag, 19:58

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Holzfigur

Hi Lok24, der Kopf eignet sich zum lasieren. Das Holz ist von der Struktur aber gröber als die von der größeren Figur.

Kannst aber auch einfach ne Frisur für basteln!

[image]



Lg,

Marc


DER MODERNE AFOL VON HEUTE ZEIGT MIT STOLZ SEINE NOPPEN.


Lok24
Montag, 08:53

Als Antwort auf den Beitrag von Valkon

Re: Holzfigur

Hallo,

naja, ich würde es nicht machen.

Beim Lasieren (nicht streichen mit deckender Farbe) ist das Ergebnis ganz extrem von der Glätte des Untergrundes abhängig.

Beim Streichen sitzt die Farbe obendrauf, beim Lasieren zieht sie in das Holz ein, da wo Poren sind passt mehr hinein, d.h. das Ergebnis wird ungleich und auch nie der Farbton, der vorgesehen war.

Deswegen sind gute lasierte Holzfiguren nicht eben billig. Man muss die Oberfläche sehr aufwendig bearbeiten.

Grüße

Werner



Gesamter Thread: