palixa
24.10.2019, 17:44

+68Windmühle

Hallo,

inzwischen ist sie schon ein paar Tage alt, ich möchte euch aber heute noch mein neuestes Modell vorstellen: eine Windmühle.
Es handelt sich dabei um sogenannte Holländer- oder Kappenwindmühlen, deren Besonderheit darin liegt, dass sich das Dach (= die Kappe) um 360 Grad drehen und am Wind ausrichten lässt. Die Form und Größe waren eine gewisse Herausforderung. Das Modell orientiert sich an den Mühlen in Kinderdijk in den Niederlanden und einer Mühle in Rövershagen (nahe Rostock).

[image]

[image]

[image]



Wie bei meinen Gebäuden so üblich, ist auch die Mühle mehr oder weniger modular aufgebaut und zumindest die beiden unteren Etagen sind voll ausgebaut und ausgestattet.
Die Besitzerin der Mühle betreibt im Erdgeschoss eine Töpferwerkstatt, in der sie auch regelmäßig Kurse anbietet. In der Töpferei gibt es alles, was man so braucht: eine Drehscheibe, einen Brennofen, jede Menge Regale und Schränke für Werkzeuge, Ton und verschiedene Eimer mit Glasuren. Außerdem gibt es einen großen Arbeitstisch, ein großes Waschbecken und Regale mit fertigen Produkten. Ein Klo sowie ein Abstellraum für Gartengeräte und größeres Werkzeug darf auch nicht fehlen.

[image]

[image]


[image]

[image]



In der zweiten Etage befinden sich die Wohnräume mit Küche, Schlafbereich, Bad, Wohnbereich und Esstisch.

[image]

[image]


[image]

[image]



Die zweite Etage kann in Einzelteilen "eingesetzt" werden. Der Mittelteil und die Kappe sind jeweils einzelne Module.

[image]

[image]

[image]



Weitere Bilder gibt es im Flickr-Album.

Viele Grüße
palixa


| Flickr | Instagram |


Larsvader
24.10.2019, 19:41

Als Antwort auf den Beitrag von palixa

Re: Windmühle

Sehr cool gebaut mit toller Inneneinrichtung!


[image]

9. Berliner Steinewahn by Larsvader, on Flickr


Dorothea Williams
24.10.2019, 21:20

Als Antwort auf den Beitrag von palixa

Re: Windmühle

     Den Wind kann man nicht verbieten, aber man kann Windmühlen bauen.
     (aus Holland)


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


Falk
25.10.2019, 04:56

Als Antwort auf den Beitrag von palixa

Re: Windmühle

palixa hat geschrieben:

Die Besitzerin der Mühle betreibt im Erdgeschoss eine Töpferwerkstatt, ...

Sieht fast so aus, als wäre damit eher Rövershagen das Vorbild gewesen. Produzieren die für Karls?

Das grüne Tor habe ich schon ewig nicht mehr in einem MOC gesehen. Passt hier super.



jjinspace
25.10.2019, 12:53

Als Antwort auf den Beitrag von palixa

Re: Windmühle

Das ist ja allerliebst! Wundervoll! Super
So schnucklig, dass ich mich da am liebsten reinverkriechen möchte.
Und am liebsten noch ein Innenleben-Foto von der Kuppel sehen würde, da mich solche Achteck-Geschichten auch momentan beschäftigen.
Da fällt mir ein: Ich muss ja mein Gewächshaus von der Moonbase noch präsentieren.


J. J. in Space
8. Berliner SteineWAHN!

Sei du selbst, andere gibt es schon.


palixa
26.10.2019, 15:05

Als Antwort auf den Beitrag von Falk

Re: Windmühle

Falk hat geschrieben:

Sieht fast so aus, als wäre damit eher Rövershagen das Vorbild gewesen. Produzieren die für Karls?

Weiß ich nicht. Ich weiß auch gar nicht, ob die Mühle genutzt wird und ob man da überhaupt reinkommt.

Die Grundidee stammte eigentlich daher, dass ich mein Amsterdam-Diorama erweitern wollte mit einer Windmühle. Hatte dann Bildmaterial zu den Mühlen in Kinderdijk rausgesucht. Da deren Form aber für einige Schwierigkeiten sorgte und ich auch nicht wußte, wie sich der Drehmechanismus da umsetzen lässt, habe ich nach weiteren Mühlen gesucht. Hab dann erst nach der Fertigstellung bemerkt, dass da die Mühle in Rövershagen dabei war und ich die sogar vom Vorbeifahren kenne

Die Idee für die Töpferei ist unabhängig davon entstanden.


| Flickr | Instagram |


palixa
26.10.2019, 15:09

Als Antwort auf den Beitrag von jjinspace

Re: Windmühle

jjinspace hat geschrieben:

Das ist ja allerliebst! Wundervoll! Super
So schnucklig, dass ich mich da am liebsten reinverkriechen möchte.
Und am liebsten noch ein Innenleben-Foto von der Kuppel sehen würde, da mich solche Achteck-Geschichten auch momentan beschäftigen.


Dankeschön
Könnte da mit folgendem Bild dienen:

[image]


Richtig viel sehen kann man da aber auch nicht, außer dass es recht teileintensiv geworden ist


| Flickr | Instagram |


Gesamter Thread: