Steinemann
07.10.2019, 14:33

Piraterie? Lego geht gegen 3D-Drucker-Szene vor

https://www.krone.at/2018161
Steinemann


Gut gehauene Steine schließen sich ohne Mörtel aneinander. (Marcus Tulius Cicero)


mcjw-s
07.10.2019, 15:53

Als Antwort auf den Beitrag von Steinemann

Re: Piraterie? Lego geht gegen 3D-Drucker-Szene vor

Moin, moin,

die können ja Noppensteine oder Mega Bloks als Vorlage nehmen oder gar mit Ankersteine werben.

Aber die kennen leider nicht so viel und sind kein echtes "Zug"-Pferd.

mfG
Manfred


Ich lasse 9V-Eisenbahnen fahren; und jetzt auch 12V.

[image]



5 Jahre SteinHanse - die Party im Lego House war Klasse


Lok24
07.10.2019, 15:56

Als Antwort auf den Beitrag von Steinemann

Re: Piraterie? Lego geht gegen 3D-Drucker-Szene vor

... wird genau so eine Ente (die heißen jetzt Fake News!) sein wie die letzten beiden Horrormeldungen...



Mylenium
07.10.2019, 16:28

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Piraterie? Lego geht gegen 3D-Drucker-Szene vor

Lok24 hat geschrieben:

... wird genau so eine Ente (die heißen jetzt Fake News!) sein wie die letzten beiden Horrormeldungen...


Es ist keine Ente. Das wurde schon auf diversen LEGO-Blogs diskutiert.

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


Lok24
07.10.2019, 16:37

Als Antwort auf den Beitrag von Mylenium

+3Re: Piraterie? Lego geht gegen 3D-Drucker-Szene vor

Natürlich.
Aber es gibt auch die Theorie, dass die gelöscht wurden, weil der Markenname gebraucht wurde.
Auch der verlinkte Artikel lässt den Grund im Dunkeln.

Und das ist eben ein himmelweiter Unterschied.



Dirk1313 , IngoAlthoefer , friccius gefällt das


tmctiger
07.10.2019, 17:03

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

+3Re: Piraterie? Lego geht gegen 3D-Drucker-Szene vor

Hallo,

ja soweit ich es mitbekommen habe geht es Lego ausschließlich um die Verwendung der Wortmarle LEGO in zusammenhang mit 3D-Gedruckten Teilen die kompatibel sind.

Zur verlinkten Quelle: das ist die Krone - ein Boulvardblatt. Die wollen nicht informieren sondern Skandale abhandeln, die verkaufen sich besser ... Artikel darin unkommentiert zu verlinken is gefährlich (da die sehr oft einfach falsch sind, wie dieser hier). Die Krone ist bei uns sowas ähnliches wie die Bild bei euch in Deutschland... da kann sich dann jeder selbst die Meinung bilden.

Viele Grüße,
Günther


Mein Bricksafe: https://www.bricksafe.com/pages/tmctiger
Mein aktuelles Layoutprojekt: https://www.bricksafe.com...es/tmctiger/layout/wip 1000SteineThread dazu: https://www.1000steine.de...y=1&id=399371#id399371
Mein Youtube Kanal: https://www.youtube.com/c...gish5lKqS0dYnSd4ECEewQ


Dirk1313 , Navigation , Monteur gefällt das


Mylenium
07.10.2019, 17:06

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Piraterie? Lego geht gegen 3D-Drucker-Szene vor

Lok24 hat geschrieben:

Aber es gibt auch die Theorie, dass die gelöscht wurden, weil der Markenname gebraucht wurde.


Ja, klar. Nix Genaues weiß man nicht. Aber man muss ja dafür Verständnis haben. So eine kleine Firma wie LEGO hat ja keine PR-Abteilung.

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


IngoAlthoefer
07.10.2019, 17:07

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Piraterie? Lego geht gegen 3D-Drucker-Szene vor

Hallo,

für den 3-d-Druck von Klemmbausteinen gibt es Vorlagen im Internet:
natürlich ohne den Schriftzug "LEGO" auf den Noppen.

[image]

Die roten Platten sind echtes LEGO. Die transparenten
Platten (ohne Schriftzug) entstanden im 3d-Drucker.



Solche Teile hatte ich Anfang 2014 mal - mit LEGO gemischt -
für Waschexperimente genommen:
https://www.althofer.de/3d-washing.html

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


Matze2903
07.10.2019, 19:19

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

So ist es bei einem Bekannten gewesen

Hi,

es ist so, das ich einen Bekannten habe, der für die technicabteilung einigesbei Shapeways drucken lässt und es dort auch für andere stehen lässt. Er hat nur bei einem Objekt Schwierigkeiten bekommen, weil dort einmal LEGO® kompatibel stand - sonst nicht. Er hatte einfach das LEGO® kompatibel weggelassen. Also ist da schn was drann. LG Matthias


Gußeiserner Dilettant und Spaß dabei!


Lok24
07.10.2019, 19:25

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

Editiert von
Lok24
07.10.2019, 19:27

+1Re: So ist es bei einem Bekannten gewesen

Matze2903 hat geschrieben:

Er hatte einfach das LEGO® kompatibel weggelassen. Also ist da schn was drann. LG Matthias


Nee, es ist eben nichts dran an "Piraterie" oder "3-D-Druck", es hat damit gar nichts zu tun.
Es hat nur und genau damit zu tun, dass jemend den Markennamen benutzt und damit eine "Verwechslungsgefahr" gegeben ist, das gab es schon bei vielen anderen Marken auch.

Und hier wird wieder eine völlig andere Sau durch's Dorf getrieben.
leider.

LEGO geht gegen den (offensichtlichen) Mißssbrauch seiner Markenrechte vor, wie auch bei den anderen Fällen.



freakwave gefällt das


Steinemann
07.10.2019, 19:28

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Aber sonst wäre es ja langweilig (ohne Text)


Gut gehauene Steine schließen sich ohne Mörtel aneinander. (Marcus Tulius Cicero)


16 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: