Naboo
13.09.2019, 18:03

Editiert von
Naboo
13.09.2019, 18:25

+21+1Schlachtschiff Gneisenau

Hallo Leute,

mein aktuelles Hauptprojekt ist fertig.

[image]


Das deutsche Schlachtschiff Gneisenau.
Sie ist insgesammt 118 cm lang und 5 kg schwer. Die Steinezahl liegt ungefähr bei 3800.

Zusammen mit ihrem Schwesterschiff Scharnhorst bildete die Gneisenau die Scharnhorst Klasse und war eines der 4 deutschen Schlachtschiffe aus dem WK 2.
Das Schiff war von 1938 bis 1942 in Dienst und war an mehreren Überwasseroperationen beteiligt, wie dem Unternehmen Weserübung und dem Unternehmen Juno. Ihr Ende ereilte sie in Kiel, wo sie während eines kurzen Werftaufenthaltes einen Fliegerbombentreffer erhielt, der das komplette Vorschiff in die Luft sprengte. Obwohl danach nur für eine Grundinstandsetzung außer Dienst gestellt, sollte sie nie wieder In Dienst gehen.

Ich war vorhin wieder an meinem Lieblingsplatz in Laboe und habe ein paar Fotos gemacht. War richtig Lustig mit den ganzen Passanten vor Ort.

[image]


Die Gneisenau mit einem Begleitzerstörer. Eigentlich hatte ich hierfür die Z 39 gebaut, aber die steht gerade zusammen mit der Z 1 im Schaufenster vom Bunten Steine Fundus in Kiel. Also musste ich die Z 2 benutzen.

[image]


Das Foto ist zwar mal wieder gnadenlos überbelichtet, aber man sieht, was zu sehen sein soll. Sie schwimmt, und das ohne Fototricks. Zwar nicht perfekt, aber relativ gut. Sie ist damit seit der Graf Zeppelin das erste Schiff, dass das kann. Die anderen Schiffe hatten entweder Elektrik, einen schlechten Schwerpunkt, waren zu klein oder zu Toplastig. Darum habe ich dieses mal auch wieder ein Schlachtschiff gebaut, die haben genug Tiefgang für ein stabiles Schwimmverhalten. Aber ich glaube, ich muss den Ballast noch erhöhen. Möglicherweiße Läge sie besser im Wasser, wenn es nicht so windig gewesen wäre. Manchmal haben sich schon die Geschütztürme von Geisterhand bewegt, so heftig hat der Wind geblasen. Was übrigends noch bemerkensert ist: Das kompette, 5 kg schwere Schlachtschiff wird wirklich nur von dem kleinen, popeligen Heckanker am forttreiben gehindert.

[image]


[image]


Im Inneren des Rumpfes befindet sich ein maßgefertigter Bauschaum-Ponton, den man auch herausnehmen kann. Das überstehende habe ich mit einem Stück Schnur abgesägt. Das schwarze ist ein zerschnittener Schlauch, der den Auftrieb des Pontons verringert.

[image]


Der Bug mit eingestresstem Decksprung. erstmals habe ich keine reinen Schnüre, sondern tatsächlich Ankerketten auf der Back. Der Wellenbrecher besteht aus Käseecken.

[image]


Die vorderen beiden Geschütztürme. Sie haben eine Breite von 5 Noppen, sind aber im Gegensatz zu denen der Tirpitz nicht elektrisch.

[image]


Kommandoturm und Schornstein. Im vergleich zur Digital-Gneisenau habe ich diese Stelle noch einmal überarbeitet. Nicht ganz einfach war es, die geschwungene Form der Mittleren Platform hinzubekommen. Ich habe das tatsächlich einfach normal mit den Noppen nach oben gebaut. Für so etwas gibt es einfach noch nicht genug Slopes.

[image]


Das Bordflugzeug auf seinem Katapult. Es ist dieselbe Konstruktion, die ich bereits auf der Admiral Hipper benutzt habe. Den Dreibein-Mast finde ich persönlich ziemlich gelungen, genauso wie den Secondary-Turm. Die Reichskriegsflagge stammt aus einem Cobi-Bausatz.

[image]


Das Heck. Bei den Schiffsschrauben handelt es sich um Custom-Teile, sie sind mit Kupfer verchromt. Ich finde, das sieht einfach nur geil aus und ist sogar günstiger als die alten Schrauben von der Maersk Tripple-E.

Übrigends: Wer meine Flotte mal live sehen möchte, ich werde sie im November auf der SPIELidee in Rostock ausstellen. Bis auf die Graf Zeppelin werden voraussichtlich alle meine Schiffe dort sein.

Gruß Naboo


Meine Flotte auf flickr: https://www.flickr.com/ph...bums/72157661653653740

Tirpitz: https://www.flickr.com/ph...bums/72157661595704145
Graf Zeppelin: https://www.flickr.com/ph...bums/72157659253940903
Admiral Hipper: https://www.flickr.com/ph...bums/72157662990943676
Seydlitz: https://www.flickr.com/ph...bums/72157661652386040


Haniwa gefällt das


Mitglieder, denen dieses MOC gefällt:

womo , IngoAlthoefer , Mylenium , Seeteddy , jup , Zypper , Versteinert , Legobecker , Pudie® , Tagl , Edda , LnSchmtt , zenzis , doktorjoerg , MARPSCH , heinz , LegoLars , boettch2 , BigBoy , JuL , Larsvader (21 Mitglieder)

Mylenium
13.09.2019, 18:49

Als Antwort auf den Beitrag von Naboo

Editiert von
Mylenium
13.09.2019, 19:25

Re: Schlachtschiff Gneisenau

Schick wie immer. Ich würde mir nur was anderes für das Flugzeug auf dem Katapult überlegen. Irgendwie sieht das mit der Nuckelflasche aus wie eine schiefgegangene V1 oder Fritz-Bombe, nicht wie eine Henschel, Arado, Fieseler, Dornier usw., zumal ja selbst Seeflugzeuge fast immer in den Standard grauen und grünen RAL/ RLM Farben gehalten waren.

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


Dorothea Williams
13.09.2019, 19:01

Als Antwort auf den Beitrag von Naboo

Re: Schlachtschiff Gneisenau

Ein blauer Pin an einem Kriegsschiff? Färben die schlechten Gewohnheiten Legos schon auf die Profibauer ab? Doch hoffentlich nicht.

[image]


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


Naboo
13.09.2019, 19:46

Als Antwort auf den Beitrag von Mylenium

Re: Schlachtschiff Gneisenau

Mylenium hat geschrieben:

Schick wie immer. Ich würde mir nur was anderes für das Flugzeug auf dem Katapult überlegen. Irgendwie sieht das mit der Nuckelflasche aus wie eine schiefgegangene V1 oder Fritz-Bombe, nicht wie eine Henschel, Arado, Fieseler, Dornier usw., zumal ja selbst Seeflugzeuge fast immer in den Standard grauen und grünen RAL/ RLM Farben gehalten waren.

Mylenium

Damit hast du recht. Das Design der Arado stammt nocht von der Tirpitz, für die ich damals zwei gebaut hatte. Es ist also schon 4 Jahre alt (Ist die Tirpitz echt schon so alt?). Für meine Digitalmodelle nutze ich mittlerweile diese Arado:

[image]


Diese ist allerdings real nicht baubar. Generell ist es schwierig, in diesem Maßstab Schwimmerflugzeuge zu bauen. Ich bräuchte einen 1x1-Brick, der an den Seiten 5 Noppen hat um 2 Schimmer, 2 Flügel und ein Cockpit zu montieren.
Wenn du konkret einen besseren Vorschlag zur Umsetzung hast, fände ich es toll, wenn du ihn mir zeigen könntest.

Gruß Naboo


Meine Flotte auf flickr: https://www.flickr.com/ph...bums/72157661653653740

Tirpitz: https://www.flickr.com/ph...bums/72157661595704145
Graf Zeppelin: https://www.flickr.com/ph...bums/72157659253940903
Admiral Hipper: https://www.flickr.com/ph...bums/72157662990943676
Seydlitz: https://www.flickr.com/ph...bums/72157661652386040


Naboo
13.09.2019, 19:53

Als Antwort auf den Beitrag von Dorothea Williams

Re: Schlachtschiff Gneisenau

Dorothea Williams hat geschrieben:

Ein blauer Pin an einem Kriegsschiff? Färben die schlechten Gewohnheiten Legos schon auf die Profibauer ab? Doch hoffentlich nicht.

[image]


Was glaubst du, wie Profimodelle von Innen aussehen? Die sind innen so bunt, dagegen ist der Steamboot Willi einfarbig
Ich denke, an der Stelle werde ich die Seitenfläche der Türme noch ein Stück vorziehen, damit man das nicht mehr sieht. Nur für die 6 Teile, die ich dafür brauche, werde ich aber keine extra BL-Bestellung machen.

Gruß Naboo


Meine Flotte auf flickr: https://www.flickr.com/ph...bums/72157661653653740

Tirpitz: https://www.flickr.com/ph...bums/72157661595704145
Graf Zeppelin: https://www.flickr.com/ph...bums/72157659253940903
Admiral Hipper: https://www.flickr.com/ph...bums/72157662990943676
Seydlitz: https://www.flickr.com/ph...bums/72157661652386040


Mylenium
13.09.2019, 21:15

Als Antwort auf den Beitrag von Naboo

Re: Schlachtschiff Gneisenau

Naboo hat geschrieben:

Wenn du konkret einen besseren Vorschlag zur Umsetzung hast, fände ich es toll, wenn du ihn mir zeigen könntest.


Ein paar Ideen hätte ich schon, aber ich fürchte, das wird immer noch zu klobig für 1:400. In einem größeren Maßstab wär's halt einfacher. Wenn was verwertbares bei meinen (Gedanken-)Experimenten herauskommen sollte, werde ich's natürlich gern hier teilen.

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


Dorothea Williams
13.09.2019, 22:09

Als Antwort auf den Beitrag von Naboo

Editiert von
Dorothea Williams
13.09.2019, 22:10

Re: Schlachtschiff Gneisenau

Und wenn man das Cockpitkanzel-Problem mittels eines ”Bracket 1 x 1 - 1 x 1 Up” und einem ”Tile 1 x 2” in ”trans-clear” zu lösen versucht? Ein optischer Unterschied ist zwar vorhanden, aber er ist eher gering im Vergleich zum Gewinn der – zumindest logischen – Baubarkeit.

[image]


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


Versteinert
14.09.2019, 09:08

Als Antwort auf den Beitrag von Naboo

Re: Schlachtschiff Gneisenau

Ich hab mal ein Bisschen gebastelt. Das Ergebnis ist zwar ein Flugzeug, insbesondere soll es aber auch eine Ideensammlung sein ;)
Die verwendeten Steine/Farben sollten eigentlich alle über Bricklink beziehbar sein. Daher ist das Flugzeug auch sehr reddish brown lastig, da es sowohl die Ice-popsicles als auch die Karotten in keiner anderen sinnvollen Farbe gibt. Als Schwimmer kann ich mir die Baseballschläger, wie Dorothea sie verwendet hat (sieht zumindest so aus), besser vorstellen (schlanker und länger), die kennt Studio aber offensichtlich nicht.
Die Cockpit-Scheibe ist absichtlich um 1/2 Plate erhöht, da sie sonst unproportioniert gewirkt hat. Die Flügel sind leider noch etwas kurz. Ich hatte auch 80er Jahre Ritterschwerter versucht. Die sind von der Länge besser, waren mir aber zu schlank.

[image]

ww2 flugzeuge by Versteinert, auf Flickr


Versteinert auf facebook
Versteinert bei flickr


Mylenium
14.09.2019, 09:35

Als Antwort auf den Beitrag von Versteinert

Re: Schlachtschiff Gneisenau

Versteinert hat geschrieben:

Ich hab mal ein Bisschen gebastelt.


Mist! Du hast mir die Idee mit dem Pflanzenstengel als Dreiblattpropeller geklaut. *lach*

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


IngoAlthoefer
14.09.2019, 09:35

Als Antwort auf den Beitrag von Versteinert

Editiert von
IngoAlthoefer
14.09.2019, 09:36

Re: Schlachtschiff Gneisenau

Hallo Versteinert,

insgesamt schön. Aber statt der braunen Keulen würden
mir Stangen als Schwimmer (so wie bei Dorothea) besser
gefallen.

Der Dreiblatt-Propeller ist hübsch.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


19 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: