stephanderheld
04.09.2019, 18:52

+8Einstweilige Vefügung gegen BlueBrixx

Soeben gesehen, als Info an die geneigten Mitleser gedacht.

Ich bin mir nicht sicher ob ich es in diesem Thread, oder doch lieber bei Custom einstellen sollte, aber denke daß es "Firmenpolitik" ganz gut trifft.

Link zu YT


Zusammengefasst haben die Jungs von BlueBrixx heute eine Einstweilige Verfügung im Namen von Lego Juris A/S erhalten, die es wohl untersagt, bis auf weiteres diverse Set, welche Minifigurenähnliche Figuren enthalten, weiterhin zu vertreiben.


Die Minifigur von Xingbao war ja auch auf anderen Kanälen schon ein Thema..... bin mal gespannt wohin das Ganze führt. Momentan kommt es mir ein wenig vor wie die Geschichte von David gegen Goliath.

Allerdings hat TLC seinerzeit ja schon was auf den Deckel bekommen als es um Klemmbausteine an und für sich ging. Von daher bin ich mir nicht ganz so sicher ob das jetzt so ein guter Schachzug ist.

Ich verfolge das jedenfalls mal weiter...


Gruß
Stephan

Evolution ist gnadenlos. Wenn wir unser Gehirn nicht gebrauchen, nimmt es uns die Natur wieder weg


IngoAlthoefer , Steinemann , Kroko , videot , Thomas52xxx , Garbage Collector , LucioBeleriand , womo gefällt das (8 Mitglieder)


212 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

LuDaCriSoNe
12.09.2019, 20:02

Als Antwort auf den Beitrag von Carrera124

Re: Dazugelernt

Carrera124 hat geschrieben:

Hm, wie soll man dich noch ernst nehmen? Mittlerweile wissen wir alle, dass du dickste Hose und den größten Geldbeutel hast. Vielleicht solltest du ein paar Scheine davon in einen Internetkurs investieren, dann würde deine Beitrag vielleicht auch an der richtigen Stelle landen - nämlich als Antwort an Jojo und nicht als Antwort an Plastik.

Gruß an die Eminenz der Faktenresistenz.


Tut mir leid Carrerabahn.
Das liegt an dem veralteten Design in dem Forum hier ;) Das wüsste man aber, würde man sich nicht nur in einem Forum rumtreiben... also geh mal über den Tellerrand schauen.

Aber anstatt mal wieder zu klugscheißern, hau mal paar Fakten raus, zu den Vorwürfen gegenüber Lego! Du hast das ja zum Teil auch wiederholt, also untermauere mal deine Behauptungen


Instagram -> the_collector_of_lego
https://brickset.com/sets/ownedby-LuDaCriSoNe


Carrera124
12.09.2019, 20:25

Als Antwort auf den Beitrag von LuDaCriSoNe

+1Re: Dazugelernt

LuDaCriSoNe hat geschrieben:


Das liegt an dem veralteten Design in dem Forum hier ;) Das wüsste man aber, würde man sich nicht nur in einem Forum rumtreiben... also geh mal über den Tellerrand schauen

Da spricht der Meister des Über-den-Tellerrand schauens. MMD.

LuDaCriSoNe hat geschrieben:

Aber anstatt mal wieder zu klugscheißern, hau mal paar Fakten raus, zu den Vorwürfen gegenüber Lego! Du hast das ja zum Teil auch wiederholt, also untermauere mal deine Behauptungen


Hab ich doch schon... müsstest du nur lesen und verstehen. Aber beides wird mangels entsprechender Kompetenz wohl nicht passieren.


Grüße an meinen Stalker


Steinemann gefällt das


IngoAlthoefer
12.09.2019, 20:39

Als Antwort auf den Beitrag von Kroko

Re: Dazugelernt

Hallo Kroko,

Kroko hat geschrieben:

Mein Papa ist Modelleisenbahner und da ist das ganz normal
das man aus zig Herstellern kombiniert was gefällt...

das finde ich sehr interessant. War das in der Modelleisenbahn-Szene
immer so, oder gab es eine Phase, wo das Kombinieren salonfähig wurde?

Gerne dürfen auch andere Foristen mit Erfahrungen
aus der Modelleisenbahn-Szene antworten.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


Kroko
12.09.2019, 20:48

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

+3Re: Dazugelernt

Hallo Ingo!

Ich kann nur meine Erfahrungen teilen. Wir waren viel auf Gebrauchtmärkten unterwegs und da gabs die volle Bandbreite und es war ganz normal das man sich von unterschiedlichsten Herstellern die Rosinen rausgepickt hat und in den Zeiten vor dem Internet kannte man auch Nichtmal die Hersteller für Nischenprodukte und kaufte auch Sachen die man vorher noch nie gesehen hat weil es einfach gefallen hat und da war.



IngoAlthoefer , Carrera124 , Steinemann gefällt das


tmctiger
13.09.2019, 11:20

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Editiert von
tmctiger
13.09.2019, 11:22

+2Re: Dazugelernt

IngoAlthoefer hat geschrieben:

Hallo Kroko,

Kroko hat geschrieben:
Mein Papa ist Modelleisenbahner und da ist das ganz normal
das man aus zig Herstellern kombiniert was gefällt...

das finde ich sehr interessant. War das in der Modelleisenbahn-Szene
immer so, oder gab es eine Phase, wo das Kombinieren salonfähig wurde?

Gerne dürfen auch andere Foristen mit Erfahrungen
aus der Modelleisenbahn-Szene antworten.

Ingo.


Hallo Ingo,

ja klar war das üblich / ist üblich in der Modellbahnszene.
Ich habe zum Beispiel RoCo und Kleinbahn, die Häuser teilweise von Faller und anderen Herstellern, die Natur (Bäume, Sträucher, etc) kommt vorwiegend aus dem Baumarkt ...

Das einzige was nicht gemischt wurde, aber nur weil es nicht so einfach ging, waren Märklin-Loks mit anderen Systemen. Das liegt aber daran, dass Märklin ein Dreileiter-Wechselstromsystem (Stichwort Mittelschiene) war und alle anderen hatten Zweileiter-Gleichstrom. Wie das jetzt mit den digitalen Systemen ist kann ich ehrlicherweise nicht sagen - da bin ich schon zu lange aus dem Thema draußen ...

Allerdings hinkt der Vergleich zum Modellbau so uns so etwas, da hier kein klassisches System zum Einsatz kommt wie bei Lego es der Fall ist.
Bei Lego muss man halt unterscheiden: bin ich Lego Sammler, Bauer, Systemliebhaber oder mage ich Klemmbausteine im allgemeinen. Wenn ersters zutrifft wird man vermutlich nur die Legosteine haben wollen, bei zweiterem wird es einen relativ egal sein.

Ich muss zugeben, ich gehöre zu ersteren Gruppe, bin also ein klassischer AFOL, und werde daher keine Drittanbietersteine kaufen. Wohl sehe ich mir an was die da so treiben, da es mich interessiert, aber kaufen würde ich die nicht.
Ich bin allerdings auch kein AFOL-Evangelist und setze durchaus Fremdteile ein (bei mir die ganze Anlagenbeleuchtung) und modifiziere mit der Säge auch mal die ein oder andere Lego-Weiche ...


Unterm Strich verstehe ich diese ganzen Querelen die wir da jetzt so haben nicht - es soll doch bitte jeder sein Hobby so machen wie er will. Und es muss auch jeder für sich die moralische Grenze setzen (Stichwort Plagiate, Steine mit Designschutz, Minifigs, etc ...)...

Viele Grüße,
Günther

[Edit]Fixed Typos[/Edit]


Mein Bricksafe: https://www.bricksafe.com/pages/tmctiger
Mein aktuelles Layoutprojekt: https://www.bricksafe.com...es/tmctiger/layout/wip 1000SteineThread dazu: https://www.1000steine.de...y=1&id=399371#id399371
Mein Youtube Kanal: https://www.youtube.com/c...gish5lKqS0dYnSd4ECEewQ


Steinemann , IngoAlthoefer gefällt das


Steinemann
13.09.2019, 12:50
@IngoAlthoefer

+2Re: Dazugelernt

Hallo Ingo, bei uns wurde auch bunt gemischt.
Bei mir war der "Einstieg" in die Modellbahnwelt, wie sicher bei vielen in Österreich,
das Grundset von KLEINBAHN das ich zu Weihnachten geschenkt bekommen habe. Späte wurde aber
bunt gemischt. Beim rollenden Material vor allem aber Kleinbahn und Roco, aber auch TRIX und FLEISCHMANN.
Schinenmanterial war zuerst von Kleinbahn dann die Flexgleise von Roco.
Auf eines war ich später ganz stolz, das war die Lokdrehscheibe von FLEISCHMANN.
Zubehör wurde alles verwendet, Busch, Faller, Preiser Eigenkreationen aus Karton u.s.w.
Lg
Steinemann


Gut gehauene Steine schließen sich ohne Mörtel aneinander. (Marcus Tulius Cicero)


IngoAlthoefer , Kroko gefällt das


tmctiger
13.09.2019, 13:07

Als Antwort auf den Beitrag von Steinemann

+2Re: Dazugelernt

Steinemann hat geschrieben:

Hallo Ingo, bei uns wurde auch bunt gemischt.
Bei mir war der "Einstieg" in die Modellbahnwelt, wie sicher bei vielen in Österreich,
das Grundset von KLEINBAHN das ich zu Weihnachten geschenkt bekommen habe. Späte wurde aber
bunt gemischt. Beim rollenden Material vor allem aber Kleinbahn und Roco, aber auch TRIX und FLEISCHMANN.
Schinenmanterial war zuerst von Kleinbahn dann die Flexgleise von Roco.
Auf eines war ich später ganz stolz, das war die Lokdrehscheibe von FLEISCHMANN.
Zubehör wurde alles verwendet, Busch, Faller, Preiser Eigenkreationen aus Karton u.s.w.
Lg
Steinemann


Hallo,

was ich da noch anfügen möchte - da wurde auch von Modifikationen nicht halt gemacht. Dazu muss man wissen, dass die Spurkränze bei Kleinbahn einen Ticken höher wahren als bei Roco. Daher konnte man Roco zwar problemlos auf Kleinbahnschienen betrieben, allerdings kam es umgekehrt bei Weichen (also Zug von Kleinbahn, Weiche von Roco) zu Problemen bei den Weichenherzstücken, denn diese waren dann für das Kleinbahnrollmaterial einen Ticken zu hoch. Die normalen Schienen funktionierten ohne Probleme.
Tja was hat man gemacht: entweder die Spurkränze abgedreht oder das Herzstück ausgeschliffen...dann lief wieder alles ohen rumpeln und pumpeln ...

So jetzt sind wir aber so richtig weit Offtopic geowrden - daher übergeb ich das Wort an einen Kollegen der etwas zum eigentlichen Thema zu sagen hat ...

Viele Grüße,
Günther


Mein Bricksafe: https://www.bricksafe.com/pages/tmctiger
Mein aktuelles Layoutprojekt: https://www.bricksafe.com...es/tmctiger/layout/wip 1000SteineThread dazu: https://www.1000steine.de...y=1&id=399371#id399371
Mein Youtube Kanal: https://www.youtube.com/c...gish5lKqS0dYnSd4ECEewQ


Steinemann , IngoAlthoefer gefällt das


Lego LegoundnochmalsLego
13.09.2019, 14:13

Als Antwort auf den Beitrag von tmctiger

+2Re: Dazugelernt

tmctiger hat geschrieben:

Wie das jetzt mit den digitalen Systemen ist kann ich ehrlicherweise nicht sagen - da bin ich schon zu lange aus dem Thema draußen ...

Da kann ich gerade helfen ;) Dank der Digitalsysteme ist es nämlich noch einfacher geworden, Fahrzeuge verschiedener Hersteller zu kombinieren. In vielen Fällen reicht es heute schon, einen Schleifer an- und einen Decoder einzubauen, um aus einer Gleichstromlok eines anderen Herstellers eine taugliche Dreileiterlok zu machen.

Im Grunde ist - bis auf Detailunterschiede (Achsmaß oder Höhe der Spurkränze) - das System inzwischen komplett offen. Womit wir wieder bei Lego und den Fremdanbietern sind...
Um für mich zu sprechen: ich finde es interessant, was andere Anbieter auf den Markt bringen, bin aber, von Custom-Waffen abgesehen, immer noch eher auf Lego fixiert. Ich warte, bis vor allem Bluebrixx mit Steinen arbeitet, die denen von Lego ebenbürtig sind, sonst hätte ich immer das Gefühl, mein Lego mit "minderwertigen" Sachen "verunreinigt" zu haben. Mischen käme bei Steinen für mich ohnehin nicht infrage.
LG Richard


Es gibt kein Alterslimit für Lego. Ein Glück!


IngoAlthoefer , Steinemann gefällt das


tmctiger
13.09.2019, 17:53

Als Antwort auf den Beitrag von Lego LegoundnochmalsLego

Re: Dazugelernt

Lego LegoundnochmalsLego hat geschrieben:

tmctiger hat geschrieben:
Wie das jetzt mit den digitalen Systemen ist kann ich ehrlicherweise nicht sagen - da bin ich schon zu lange aus dem Thema draußen ...

Da kann ich gerade helfen ;) Dank der Digitalsysteme ist es nämlich noch einfacher geworden, Fahrzeuge verschiedener Hersteller zu kombinieren. In vielen Fällen reicht es heute schon, einen Schleifer an- und einen Decoder einzubauen, um aus einer Gleichstromlok eines anderen Herstellers eine taugliche Dreileiterlok zu machen.

Im Grunde ist - bis auf Detailunterschiede (Achsmaß oder Höhe der Spurkränze) - das System inzwischen komplett offen. Womit wir wieder bei Lego und den Fremdanbietern sind...
Um für mich zu sprechen: ich finde es interessant, was andere Anbieter auf den Markt bringen, bin aber, von Custom-Waffen abgesehen, immer noch eher auf Lego fixiert. Ich warte, bis vor allem Bluebrixx mit Steinen arbeitet, die denen von Lego ebenbürtig sind, sonst hätte ich immer das Gefühl, mein Lego mit "minderwertigen" Sachen "verunreinigt" zu haben. Mischen käme bei Steinen für mich ohnehin nicht infrage.
LG Richard


Hallo Richard,
ah super danke für die Info mit den digitalen Modelleisenbahnen.
Viele Grüße,
Günther


Mein Bricksafe: https://www.bricksafe.com/pages/tmctiger
Mein aktuelles Layoutprojekt: https://www.bricksafe.com...es/tmctiger/layout/wip 1000SteineThread dazu: https://www.1000steine.de...y=1&id=399371#id399371
Mein Youtube Kanal: https://www.youtube.com/c...gish5lKqS0dYnSd4ECEewQ


Kroko
13.09.2019, 18:39

Als Antwort auf den Beitrag von Lego LegoundnochmalsLego

Re: Dazugelernt

Lego LegoundnochmalsLego hat geschrieben:

Mischen käme bei Steinen für mich ohnehin nicht infrage.

Das würde ich auch nicht tun wohl aber Bluebrixx Sets mit Legosteinen verbessern.



13 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: