Zypper
10.09.2019, 14:57

+10Projekt Microscale-Stadt: Baufeld 52: Der grünblaue Büroturm

Guten Tag zusammen,

[image]



[image]



[image]



Farben: Lime, verschiedene Transfarben, Neudunkelgrau
Bautechniken: SNOT, Stapel
Hauptdarsteller: 57779 Crane Arm Outside, New Wide with Pin Hole at Mid-Point
Stabilität: mäßig
Besonderheiten und Anmerkungen: .

Auch so ein Herzchenbau, der nur deswegen so düster aussieht, weil er ein paar der überreichlich vorhandenen 57779 aufnehmen sollte. Der zentrale Trans-Blau-Turm konnte nur untergebracht werden, weil die 45-Grad-Technik-Verbinder nicht ganz bündig an 57779 schließen. Denn zu meiner Überraschung funktionierte die Verbindung mit Winkelhaltern nicht so, wie ich es mir vorgestellt hatte, denn in der Mitte blieb keine saubere 4x4-Fläche übrig. So musste ich ein wenig tricksen. Wären die 57779 innen nicht mit langen Liftarms verstärkt, wäre das Ganze ziemlich wabbelig geworden, denn mehr noch als andere Teile wehrt sich dieses dagegen, anders als vorgesehen eingesetzt zu werden. Die hellgrünen Transfliesen geben dem ganzen ein etwas giftiges Auftreten, aber da mögen die ironisch gemeinten Transrosa-Böppel ein Gegengewicht schaffen …

[image]



Mit herzlichem Dank für die Aufmerksamkeit
Andreas

Nächste Folge: Baufeld 62: Das Krankenhaus am Ostplatz


"Be the change you want to see in the world..."
#desmondisamazing

[image]


Zypper bei flickr

Zypper vor Ort:
02./03.11.19 Kicks & Bricks (Mol, Belg.)
21.-24.11.19 Schwabenstein (Stuttgart)
07./08.03.20 Bricky Way (Györ, H)
14./15.03.20 Hildesheimer Steinwelten
15.-19.04.20 JT MinD Nürnberg
06./07.06.20 Brixembourg (Junglinster, LUX)
19.-20.09.20 Steinewahn Berlin


Mitglieder, denen dieses MOC gefällt:

sorn , shadow020498 , Mylenium , Pete378 , cimddwc , Henriette , mcjw-s , moctown , womo , SirJoghurt (10 Mitglieder)

Mylenium
10.09.2019, 15:42

Als Antwort auf den Beitrag von Zypper

Re: Projekt Microscale-Stadt: Baufeld 52: Der grünblaue Büroturm

Zypper hat geschrieben:

Die hellgrünen Transfliesen geben dem ganzen ein etwas giftiges Auftreten,


Es (gift-)grünt so grün, (nicht nur) wenn Spaniens Blüten blühen.

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


Pete378
10.09.2019, 17:21

Als Antwort auf den Beitrag von Zypper

Re: Projekt Microscale-Stadt: Baufeld 52: Der grünblaue Büroturm

Hallo

"Grün und blau putzt der Hanswurst seine Frau, ..."

Das war so ein Spruch meiner Großeltern bei ungewöhnlichen Farbzusammenstellungen.
Mag sein das des Hanswurstensens (?) Frau damit unkleidsam daherkam, dem Büroturm
stehen die beiden Farben sehr gut, find ich jedenfalls.

Vielleicht fällt das ganze aber auch unter das Thema Kunst. Da ist erstens vieles
möglich und zweitens bin ich auf dem Gebiet ein totaler Laie.

Trotzdem gefällt mir das Gebäude ausgesprochen gut, wie alle Deine Minihäuser.
Das ist ein sehr schönes Projekt mit vielen kleinen und kleinsten Details.

Tschüß Mirko



Henriette
10.09.2019, 17:47

Als Antwort auf den Beitrag von Zypper

Re: Projekt Microscale-Stadt: Baufeld 52: Der grünblaue Büroturm

Hallo Andreas

Also - unser Kreishaus (Kreisverwaltung) ist illuminiert; ich glaube, das ist aus einer großen, über die ganze Stadt verteilten Illuminationsinstallation von Kunststudenten aus Kassel verblieben. Jedenfalls werfen die Laser doch sehr ähnliche Farben. Auch Nordlichter fallen in diese Palette, oder?

Mir gefällt's. Bis auf die limefarbenen Kacheln; das beisst sich für meine Augen.

Du schreibst
"Farben: Lime, verschiedene Transfarben, Neudunkelgrau"

Aber da ist doch ganz viel schwarz, oder? Was mich bei der großen Aufnahme sofort an eine nächtlich Illumination (s.o.) denken lässt. Und bei der Nahaufnahme in anderem Licht an - ach, irgendwie Böses gegen Gutes#moderne Heldengeschichten#Düsternis und Gift. Hm. Ich glaub, ich muss doch mal wieder reisen ....

lg Henriette



Zypper
10.09.2019, 20:28

Als Antwort auf den Beitrag von Pete378

Re: Projekt Microscale-Stadt: Baufeld 52: Der grünblaue Büroturm

Hi, Mirko,

Das ist ein sehr schönes Projekt mit vielen kleinen und kleinsten Details.


Freut mich, das zu hören. Es war halt so: Die Platte war "da", das Straßenraster dann plötzlich auch, und daraus ergab sich die Aufgabe, diese quadratischen Baufelder mit dem zu füllen, was eine im wesentlichen ausgekohlte Wühlkiste noch hergab. Die "Kunst" besteht auf jeden Fall darin, aus dem bunten Zeug was G'scheits zustande zu bringen.

Bei der Führung durch die Stadtteilbibliothek in Feuerbach am 25.9. hebe ich die Haube der Vitrine an und erlaube den Besuchern, die einzeln herausnehmbaren Baufelder in die Hand zu nehmen - sofern gewünscht.

Mir hat die Gestaltung der Anlage seinerzeit viel Freude bereitet, und ich wusste gar nicht, dass ich so bunt "kann."

Frohen Gruß
Andreas


"Be the change you want to see in the world..."
#desmondisamazing

[image]


Zypper bei flickr

Zypper vor Ort:
02./03.11.19 Kicks & Bricks (Mol, Belg.)
21.-24.11.19 Schwabenstein (Stuttgart)
07./08.03.20 Bricky Way (Györ, H)
14./15.03.20 Hildesheimer Steinwelten
15.-19.04.20 JT MinD Nürnberg
06./07.06.20 Brixembourg (Junglinster, LUX)
19.-20.09.20 Steinewahn Berlin