stephanderheld
04.09.2019, 18:52

+8Einstweilige Vefügung gegen BlueBrixx

Soeben gesehen, als Info an die geneigten Mitleser gedacht.

Ich bin mir nicht sicher ob ich es in diesem Thread, oder doch lieber bei Custom einstellen sollte, aber denke daß es "Firmenpolitik" ganz gut trifft.

Link zu YT


Zusammengefasst haben die Jungs von BlueBrixx heute eine Einstweilige Verfügung im Namen von Lego Juris A/S erhalten, die es wohl untersagt, bis auf weiteres diverse Set, welche Minifigurenähnliche Figuren enthalten, weiterhin zu vertreiben.


Die Minifigur von Xingbao war ja auch auf anderen Kanälen schon ein Thema..... bin mal gespannt wohin das Ganze führt. Momentan kommt es mir ein wenig vor wie die Geschichte von David gegen Goliath.

Allerdings hat TLC seinerzeit ja schon was auf den Deckel bekommen als es um Klemmbausteine an und für sich ging. Von daher bin ich mir nicht ganz so sicher ob das jetzt so ein guter Schachzug ist.

Ich verfolge das jedenfalls mal weiter...


Gruß
Stephan

Evolution ist gnadenlos. Wenn wir unser Gehirn nicht gebrauchen, nimmt es uns die Natur wieder weg


IngoAlthoefer , Steinemann , Kroko , videot , Thomas52xxx , Garbage Collector , LucioBeleriand , womo gefällt das (8 Mitglieder)


28 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

LouisB
04.09.2019, 23:16

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Editiert von
LouisB
04.09.2019, 23:18

+1Re: Einstweilige Verfügung im Bild - Stapelansicht

IngoAlthoefer hat geschrieben:


Ich weiß nicht, ob sich ein Richter das
wirklich zur Gänze durchgelesen hat.


Sind ja auch sehr viele Bilder dabei

Für mich sah es so aus, als wollten Die Anwälte von LEGO mit dieser Schrift den Machern von BlueBrixx ein Werkzeug in die Hand geben damit sie legales von illegalem unterscheiden lernen können.
In den letzten Videos gerieten sie immer mehr auf Abwege.
Oder haben sie es sogar bewusst provoziert?

Ich bin jedenfalls nicht überrascht, ich denke LEGO musste da jetzt reagieren.



Hamster gefällt das


IngoAlthoefer
04.09.2019, 23:28

Als Antwort auf den Beitrag von Jojo

Re: Einstweilige Verfügung im Bild - Stapelansicht

Hallo Jojo,

Jojo hat geschrieben:

IngoAlthoefer hat geschrieben:
Jedenfalls werde ich ab jetzt regelmäßig die
Angebote von BlueBrixx anschauen und bestimmt
auch das eine oder andere Set erwerben.

Das bleibt dir unbenommen.
Um dein Statement aber auch so richtig glaubwürdig zu
machen, würde ich empfehlen, ab sofort kein Lego mehr
zu erwerben

das empfände ich als Überreaktion.

sonst nützt es ja Bluebrix nichts.

Ich bin kein Nur-Unterstützer von BlueBrixx.
Im Video habe ich aber hinten im Regal ein paar
tolle Modelle gesehen: Saturn-V-Rakete und rote
Diesellok (wohl eine V-200), die mir wirklich gefallen.

Und bitte auch keine Lego-Steine mehr waschen,
sondern nur noch Mitbewerberelemente.

Ich wasche alles, was mir in die Finge kommt.
Gerne auch LEGO und Formo und BlueBrixx gemischt.

Außerdem wäre es vernünftig und im Sinne der
Sache, wenn du publikumswirksam deine
Lego-Vorräte verbrönnest.

Das wäre eine Überreaktion. So
was mache ich nicht. Wobei, nachdem Kollege
im Backofen aus Platten so etwas tolles ge-
zaubert hat ... Wer weiß.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


IngoAlthoefer
04.09.2019, 23:32

Als Antwort auf den Beitrag von H0mer

Editiert von
Navigation
05.09.2019, 07:31

Re: Einstweilige Verfügung im Bild - Stapelansicht

Hallo H0mer,

H0mer hat geschrieben:

IngoAlthoefer hat geschrieben:
Jedenfalls werde ich ab jetzt ...

So als Trotzreaktion auf diese einstweilige Verfügung?

nein, sondern weil ich im Video hinten im Regal
einige tolle Modelle gesehen habe.


Ich habe mich vor ein paar Tagen genau gegenteilig
entschieden dort nicht mehr zu bestellen,
nachdem ich dieses Video gesehen habe:
https://www.youtube.com/w...g-ej_8934U&t=1113s

Danke für den Hinweis. Das wusste ich noch nicht.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


Thomas52xxx
04.09.2019, 23:34

Als Antwort auf den Beitrag von LouisB

+2Re: Einstweilige Verfügung im Bild - Stapelansicht

LouisB hat geschrieben:

Ich bin jedenfalls nicht überrascht, ich denke LEGO musste da jetzt reagieren.

Den Rückenwind, den die "Hersteller kompatibler Klemmbausteine" derzeit erfahren haben die Dänen zu einem nicht unerheblichen Teil durch ihr unglückliches Vorgehen bei dem Youtuber aus Frankfurt/M selber erzeugt.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Steinemann , hassel62 gefällt das


Mylenium
04.09.2019, 23:57

Als Antwort auf den Beitrag von Jojo

+7Re: Unwissen

Jojo hat geschrieben:

Diese ganzen Klemmbausteinhersteller, die alle eifrig darum bemüht sind, so kompatibel mit Lego wie möglich zu sein, machen halt bloß dasselbe wie Lego auch. Meinetwegen erdenken sie eigene Modelle, besetzen zum Teil Nischen, die Lego nicht besetzt, aber sie machen sich dasselbe Spiel- und Steckprinzip zunutze und wollen an dem Kuchen knabbern, den sie nicht gebacken haben. Ich finde das einfach armselig. Elende Trittbrettfahrer. Und dann jammern sie noch rum.


Ach Gott, nun bleib mal auf'm Teppich! Oder willst du mir ernsthaft erzählen, dass du im Baumarkt aus Prinzip nur original Fischer-Dübel kaufst oder beim Aldi überteuerte Markenprodukte anstatt der preiswerten Hausmarken und so weiter?! Gottseidank haben Patente und letzten Endes auch Markenrechte nun mal eine begrenzte Halbwertzeit. Daran gibt's grundsätzlich auch nichts schlecht zu finden, sonst gäb's sowas wie freien Wettbewerb nicht und die Konzerne würden uns gnadenlos abfetten...

Ich glaube zudem kaum, dass das Quasi-Monopol von LEGO zum jetzigen Zeitpunkt irgendwie in Gefahr ist, egal welche Meinung man dazu abseits der schnöden rechtlichen Lage hat. Selbst wenn Cobi, Mega, Xingbao und wie sie alle heißen nich dreimal so groß wären, heißt das ja nicht automatisch, dass sie ein ähnlich verzweigtes Vertriebssystem, Marketing etc. über Nacht aus dem Ärmel schütteln und LEGO plattmachen. Bevor da überhaupt ernsthafte Dinge passieren, ist noch viel Luft nach oben.

Ich könnt jetzt noch endlos hier weiter schreiben, aber sagen wir mal so: Vielleicht würde es gut tun, wenn alle mal ein bissl entspannt durch die Hose atmen und LEGO nicht immer gleich mit Spatzen auf Kanonen schießen würde. Man kann solche Dinge auch anders regeln...

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


Carrera124 , Thomas52xxx , Steinemann , videot , Kroko , p1ddly , UncleTom gefällt das (7 Mitglieder)


Mylenium
05.09.2019, 00:03

Als Antwort auf den Beitrag von LouisB

Re: Einstweilige Verfügung im Bild - Stapelansicht

LouisB hat geschrieben:

Ich bin jedenfalls nicht überrascht, ich denke LEGO musste da jetzt reagieren.


Dieses "jetzt" ist wohl eher Zufall. Der Fall köchelt doch schon seit Jahren vor sich hin. Entsprechende Dokumente vorzubereiten kostet auch Zeit. Da haben die Anwälte gar keine Zeit, Videos zu schauen...

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


LucioBeleriand
05.09.2019, 00:05

Als Antwort auf den Beitrag von Jojo

+9Re: Unwissen

Jojo hat geschrieben:

Hallo!


stephanderheld hat geschrieben:
Mitbewerber

Mitbewerber sind Playmobil, Barbie, Polly Pocket, Fischertechnik und all die anderen Hersteller von distinkt eigenständigen Spielzeugen.

Diese ganzen Klemmbausteinhersteller, die alle eifrig darum bemüht sind, so kompatibel mit Lego wie möglich zu sein, machen halt bloß dasselbe wie Lego auch. Meinetwegen erdenken sie eigene Modelle, besetzen zum Teil Nischen, die Lego nicht besetzt, aber sie machen sich dasselbe Spiel- und Steckprinzip zunutze und wollen an dem Kuchen knabbern, den sie nicht gebacken haben. Ich finde das einfach armselig. Elende Trittbrettfahrer. Und dann jammern sie noch rum.

(Das ist so erbärmlich, wie wenn die Kinder heutzutage irgendwelche Sänger/Innen und Säng/er hochjubeln, weil diese von der Plattenfirma einen guten Klassiker zum Covern vorgesetzt bekamen, mit dem sie dann auch berühmt werden und 'ne schnelle Mark machen. Könntich kotzen.)


Tschüß
Jojo


Und wenn das so wäre kann es immer nur einen Hersteller geben.
Einen Autohersteller, einen von Mobiltelefonen und einen Hersteller, der ein Medikament erforscht hat.
Jeder Erfinder kann dann für immer den Preis diktieren.
Eine schöne neue Welt.

LEGO hat nicht den Klemmbaustein erfunden, hat aber meiner Meinung nach zu recht einen zeitlich begrenzten Schutz auf neue Teile.
Sets zu kopieren darf nicht erlaubt sein.
Eigenständige Sets wie von Cobi und Mattel sind zu recht legal und fördern den Wettbewerb.
LEGO soll seine Rechte verteidigen wenn es gerechtfertigt ist.
Aber im fairen Wettbewerb sollte Kreativität und neuer Erfindergeist die wesentliche Rolle spielen.



Mylenium , Carrera124 , Steinemann , videot , Kroko , p1ddly , UncleTom , JuL , TimmiT gefällt das (9 Mitglieder)


Mylenium
05.09.2019, 00:32

Als Antwort auf den Beitrag von LucioBeleriand

Re: Unwissen

LucioBeleriand hat geschrieben:


Und wenn das so wäre kann es immer nur einen Hersteller geben.
Einen Autohersteller, einen von Mobiltelefonen und einen Hersteller, der ein Medikament erforscht hat.
Jeder Erfinder kann dann für immer den Preis diktieren.
Eine schöne neue Welt.

LEGO hat nicht den Klemmbaustein erfunden, hat aber meiner Meinung nach zu recht einen zeitlich begrenzten Schutz auf neue Teile.
Sets zu kopieren darf nicht erlaubt sein.
Eigenständige Sets wie von Cobi und Mattel sind zu recht legal und fördern den Wettbewerb.
LEGO soll seine Rechte verteidigen wenn es gerechtfertigt ist.
Aber im fairen Wettbewerb sollte Kreativität und neuer Erfindergeist die wesentliche Rolle spielen.


Öbön! Schön gesagt!

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


Matze2903
05.09.2019, 00:53

Als Antwort auf den Beitrag von LucioBeleriand

Re: Unwissen

Aber im fairen Wettbewerb sollte Kreativität und neuer Erfindergeist die wesentliche Rolle spielen.


Du schreibst es.


AFOL aus Überzeugung, M®RaStafari, weil es Spaß macht.

LEGO® Stein ist kein Überbegriff für Klemmbausteine - L® steht einzig und alleine für LEGO®


rgbs
05.09.2019, 02:41

Als Antwort auf den Beitrag von stephanderheld

Re: Einstweilige Vefügung gegen BlueBrixx

Hallo zusammen,

imo schadet sich TLC mit diesem Vorgehen nur selbst, da die Sympathien bei "David
gegen Goliath" immer eher bei "David" liegen.
Aber es passt ja irgendwie in das Pleiten, Pech und Pannen, das bei TLC zur Zeit
läuft.
Das tolle neue VIP Programm funktioniert (noch??) nicht, will man bei "Teile und
Steine" bestellen bekommt man die Meldung: "Hey wir verbessern" und von den neuen Sets
mag ich auch keins kaufen.
Meiner Meinung nach sollte TLC erst mal bei sich aufräumen, bevor sie Anderen ans Bein
pinkelt.

Just my five cent

R.G.



197 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: