Larsvader
24.08.2019, 11:40

+26Angriff der Skorpinne

Immer mehr Bestien dringen in die Reiche vor.

Hier kämpft Ser Gerwein mit einigen Soldaten gegen ein Monster, das eine Mischung aus Skorpion und Spinne zu sein scheint.

Diese Bestie hat einen dicken Panzer, das nur sehr schwer mit Speeren und Pfeilen bezwungen werden kann.



[image]

Monster Attack by Larsvader, on Flickr







Lars, der vorher noch nie ein Monster gebaut hat......normalerweise kommen die Biester von allein


P.S. ich befürchte, die Monster werden bis zum Steinewahn nicht komplett besiegt werden können!


8. Berliner SteineWAHN!


Dorothea Williams
24.08.2019, 12:11

Als Antwort auf den Beitrag von Larsvader

Re: Angriff der Skorpinne

Für den ersten (Monster)Krabbler ist der aber richtig eklig gelungen.

Kleiner Tip für die tapferen Recken im Kampf: Auf die Augen zielen. Natürlich auf die des Krabblers, damit hier keine Mißverständnisse aufkommen.

Weshalb sind Monster eigentlich meist tierischer Natur? Ist denn nicht der Mensch das schlimmste aller Monster? Aber solch philosophische Fragen sind für die Truppe momentan wohl von geringerem Interesse. Man kann es ihr kaum verdenken. Ob statt Waffengewalt auch gutes Zureden hülfe?


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


Thekla
24.08.2019, 12:47

Als Antwort auf den Beitrag von Larsvader

Ekelig schön ;-) (ohne Text)

Seeteddy
24.08.2019, 12:59

Als Antwort auf den Beitrag von Dorothea Williams

Editiert von
Seeteddy
24.08.2019, 13:02

Re: Angriff der Skorpinne

LLF,
Dorothea Williams hat geschrieben:

Für den ersten (Monster)Krabbler ist der aber richtig eklig gelungen.

Dem Lob kann ich mich nur anschließen - und ob 6, 8, oder 10 Beine, Arme, Kieferwerkzeuge sowie den gefürchteten Schwanz samt Giftstachel: So müssen Monster aussehen!

Zuerst dachte ich auch: "Jetzt kann dem armen Ritter Gerwein nur noch sein flinker Knappe Prinz Eisenbrick helfen - aber dann kam die geniale Idee (siehe unten).
Dorothea Williams hat geschrieben:

Ob statt Waffengewalt auch gutes Zureden hülfe?

Das ist die Lösung des Problems!

Benötigt wird hierfür der manisch depressive Roboter Marvin (Aus Douglas Adams Roman "Das Restaurant am Ende des Universums")
Die passende Schlüsselszene ging etwa so:

Die Romanhelden waren im doppeltürmigen Verlagsgebäude des Anhalters auf der Flucht vor einem unbesiegbaren Kampfroboter.
Sie flüchteten über die Verbindungsbrücke zwischen den beiden Türmen und baten Marvin sich zu opfern um den Roboter beim Überqueren der Brücke aufzuhalten, während sie sich feige aus dem Staub machten.
Die Kampfmaschine rief: "Aus dem Weg kleiner Roboter!" Marvin:"Nein, ich stehe hier um dich aufzuhalten!" Kampfmaschine:"Womit willst du mich denn aufhalten?"
Es folgte eine lange Fragerunde nach den erstaunlichsten Waffen des Universums, die Marvin allesamt verneinte zu besitzen.
Marvin: "Weißt du was sie mir gegeben haben um dich aufzuhalten?" Kampfmaschine:"Da bin ich aber gespannt." Marvin: "Nichts! Absolut nichts, nicht einmal eine elektronische Wurst."
Kampfmaschine:"Das ist doch nicht zu fassen, das macht mich unglaublich wütend. Ich möchte am liebsten alles zusammenschießen!" ... "wart mal, jetzt schieß ich auch noch den Boden raus!"
Nach dem Absturz der Kampfmaschine, mit Aufprall in der Tiefe, meinte Marvin nur noch: "Was für eine deprimierend dämliche Maschine!"

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


Dorothea Williams
24.08.2019, 13:30

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Re: Angriff der Skorpinne

Magie in Person der Schweinehexe Petulia (s. Scheibenwelt-Romane von Terry Pratchett) könnte ebenfalls erfolgreich sein. Sie versteht sich wie keine zweite in der edlen Kunst des Schweinelullens, bei der dem Borstentier solange mit sanfter, ruhiger Stimme extrem langatmige Geschichten ins Ohr erzählt werden, bis dieses sich vor lauter Langeweile freiwillig von seinem Leben verabschiedet.


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


IngoAlthoefer
24.08.2019, 14:36

Als Antwort auf den Beitrag von Larsvader

Re: Angriff der Skorpinne

Hallo Lars,

sehr beeindruckend. Aber eine kleine Kritik muss ich
anbringen, Knappe: Ein Foto ist zu knapp! Bitte noch
ein oder zwei Bilder aus anderen Winkeln oder mehr
aus der Nähe!

Ingo, der bald Spinnenreiche.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


AdmiralStein
24.08.2019, 15:25

Als Antwort auf den Beitrag von Larsvader

Re: Angriff der Skorpinne

Larsvader hat geschrieben:

Immer mehr Bestien dringen in die Reiche vor.

Hier kämpft Ser Gerwein mit einigen Soldaten gegen ein Monster, das eine Mischung aus Skorpion und Spinne zu sein scheint.

Diese Bestie hat einen dicken Panzer, das nur sehr schwer mit Speeren und Pfeilen bezwungen werden kann.

Ser Gerweins Truppe fehlt es wohl an schwererem Kriegsgerät. Ein Skorpion würde vielleicht gegen die Skorpinne helfen?

Eine sehr gelungene Szene!

Grüße

Matthias



Matze2903
24.08.2019, 16:11

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Angriff der Skorpinne

Schau dir die Skorpinne in Berlin an von rechts von links von nah von fern. In groß , in klein nur beim invertiert gucken bekommste Peröblemchen.

8.Berliner Steinewahn in Berlin 14. und 15. September


Gußeiserner Dilettant und Spaß dabei!


Larsvader
24.08.2019, 19:48

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Angriff der Skorpinne

Hallo Ingo,

in Berlin kannst du mehr als nur eine Skorpinne sehen!
Ich habe mal das Bild vergrößert!


[image]



Lars, der sparsame Fotograf


P.S. Extra für Ingo ein weiteres Vorschaubild meines Steinewahn Mocs:

[image]


8. Berliner SteineWAHN!


IngoAlthoefer
24.08.2019, 20:01

Als Antwort auf den Beitrag von Larsvader

Re: Angriff der Skorpinne

Hallo Lars,
vielen Dank.

Schade, dass es in diesem Jahr bei mir nicht
passt mit dem Steinewahn.

Euch viel Erfolg, viele Besucher, viele Kontakte,
und vil Spass!

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


9 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: