sir-snotti
22.08.2019, 19:16

+33Dorf von Santa Claus am Nordpol

Hi Leute

Nachdem ich vor längerer Zeit mal den Couchtisch mit dem Falcon hier gesehen habe, hat es mich bis heute nicht losgelassen auch so etwas zu bauen. Aber für was? Technic Modelle....nööö....die stehen ja auf den Wandböden.....da kam die Idee meine Sets um Winter/Weihnachten zu verbauen. Heraus kam dann das:

[image]


[image]


[image]


[image]


[image]



Ich höre schon die Stimmen " jetzt schon Weihnachten?".....ok, bisserl früh aber lange dauerts nicht mehr bis auch der Süßkram wieder in den Läden steht hihi

Lob und Kritik willkommen

Hans



6 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Brixe
23.08.2019, 13:01

Als Antwort auf den Beitrag von sir-snotti

Re: Dorf von Santa Claus am Nordpol

Hallo Hans,

ich finde die Idee sehr schon. Es muss ja nicht immer ein Millenium Falcon sein.
Das Gute ist, daß du so wie es aussieht, mit wenigen Handgriffen das Diorama auswechseln kannst.

Leider könnte ich mir zu Hause so etwas nicht erlauben. Mein Mann ist zwar schon sehr tolerant, aber ein LEGO-Couchtisch geht ja gar nicht. Er hätte dann eher andere Vorstellungen...

LG, Marion














...hm, gegen einen schnuckeligen kleinen liegenden Sternmotor mit Glasplatte drauf hätte ich natürlich auch nichts.



Lok24
23.08.2019, 13:12

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: Dorf von Santa Claus am Nordpol

Brixe hat geschrieben:


...hm, gegen einen schnuckeligen kleinen liegenden Sternmotor mit Glasplatte drauf hätte ich natürlich auch nichts.

*kopfschüttel*
Was es alles gibt....
https://flzgmbl.de/moskva-



IngoAlthoefer
23.08.2019, 13:18

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: Dorf von Santa Claus am Nordpol

Hallo Marion,

Brixe hat geschrieben:

... wie es aussieht, mit wenigen Handgriffen das Diorama auswechseln kannst.
Leider könnte ich mir zu Hause so etwas nicht erlauben. Mein Mann ist
zwar schon sehr tolerant, aber ein LEGO-Couchtisch geht ja gar nicht.
Er hätte dann eher andere Vorstellungen...

Tipp: Vergebt die Vitrine im Tisch monatsweise.
Mal darf Dein Mann den Inhalt bestimmen, mal Du.

Zu Jahresbeginn könntet Ihr die Monate abwechselnd versteigern:
Person A wählt für sich einen Monat X-1.
Person B wählt für sich Monate X-2 und X-3.
A dann für sich Monate X-4 und X-5.
usw

In Extremfällen könnte man auch Teilmonate aushandeln.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


Brixe
23.08.2019, 13:48

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Dorf von Santa Claus am Nordpol

Lok24 hat geschrieben:


*kopfschüttel*
Was es alles gibt....
https://flzgmbl.de/moskva-

GEIL! Genau so dachte ich mir das. Da könnte ich glatt auf LEGO unterm Tisch verzichten.



Lego3723
23.08.2019, 17:54

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Dorf von Santa Claus am Nordpol

Sehr cool!



sir-snotti
23.08.2019, 18:44

Als Antwort auf den Beitrag von Turez

Re: Dorf von Santa Claus am Nordpol

Hi Jonas

Freut mich das es gefällt.

Natürlich hast du Recht mit den Gleisen. Musste noch mal einiges Umwurschteln weil mir das Weiß am ausgehen war aber jetzt sind die Gleise natürlich auch beschneit
Was mir selbst noch ins Auge stach war das Dach vom Bahnhof.....die grauen Schrägen passten nicht ins Bild somit ausgetauscht gegen weiß.

[image]




Gruß
Hans



sir-snotti
23.08.2019, 18:46

Als Antwort auf den Beitrag von sir-snotti

Re: Dorf von Santa Claus am Nordpol

Danke an alle für das Lob

lg
Hans



Tagl
24.08.2019, 10:05

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: Dorf von Santa Claus am Nordpol

Hallo Marion,
Brixe hat geschrieben:

...hm, gegen einen schnuckeligen kleinen liegenden Sternmotor mit Glasplatte drauf hätte ich natürlich auch nichts.

da liegt doch ein Kompromiss auf der Hand:
Du baust einen liegenden Sternmotor aus LEGO und ihr legt 'ne Glasplatte drauf.

Gruß
Marco


Steinregal Flickr

[image]


Brixe
24.08.2019, 19:01

Als Antwort auf den Beitrag von Tagl

Re: Dorf von Santa Claus am Nordpol

Hallo Marco,

Tagl hat geschrieben:

da liegt doch ein Kompromiss auf der Hand:
Du baust einen liegenden Sternmotor aus LEGO und ihr legt 'ne Glasplatte drauf.

eigentlich eine tolle Idee, nur fürchte ich, daß es, wenn der Motor nicht knallbunt werden soll, höchstens auf einen 125 ccm Einzylinder-Motor rausläuft.



IngoAlthoefer
12.09.2019, 10:19

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: ... Sternmotor

Hallo Marion,

Brixe hat geschrieben:

...hm, gegen einen schnuckeligen kleinen liegenden
Sternmotor mit Glasplatte drauf hätte ich natürlich
auch nichts.


habe gerade in einem Erinnerungsbuch des Lagenser Technikums
(1912 - 1970) geblättert und ein Foto aus dem Jahr 1944
gefunden. Männliche Studenten gab es damals fast keine, wegen
Kriegsdienst. So wurden bis zu 150 junge Frauen zu technischen
Zeichnerinnen ausgebildet. Sie mussten auch Sternmotoren abzeichnen.

[image]


Das Büchlein, aus dem das Foto ist, hat Burkhard Meier 1995
geschrieben. Das Foto stammt aus dem Archiv des Technikums. Den
Sternmotor besass das Technikum seit 1917 (von einem französischem
Jagdflugzeug).

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


Gesamter Thread: