GarfieldKlon
14.08.2019, 20:02

Neues Zugsystem

Hi

Ich habe vor ca. 25 Jahren selbst einen Lego-Zug besessen bzw. besesse sie immer noch. Ich mag mich noch gut daran erinnern, dass ich Weichen mittels Knopfdruck stellen konnte, und auch Lichtsignale von rot auf grün. Nun sind meine Töchter langsam in einem Alter wo sich Lego anbieten würde. Und da sie Fahrzeuge allgemein mögen, dachte ich, ich schau mal bei Lego nach.

Aber scheinbar ist das neue System nur noch mit Batterie? Das finde ich schon mal doof. Finde es nicht grad toll dauernd Batterien zu kaufen oder Akkus zu laden. Und Weichen kann man nur noch von Hand umstellen? Lichtsignale habe ich gar nichts gesehen?



Lok24
14.08.2019, 20:07

Als Antwort auf den Beitrag von GarfieldKlon

Re: Neues Zugsystem

Hallo und willkommen hier,

das hast Du genau richtig festgestellt.
Es gibt nur noch Batteriezüge, Weichen sind handbetrieben.

Allerdings muss man sagen, dass das 12V-System schon einen erheblichen Drahtverhau produziert hat.
Eine Eigenschaft, ob man das als Nachteil sieht muss jeder für sich wissen.

Grüße

Werner


Wir sind dabei! Am 6. - 8. 9. 2019 zu Gast bei Bricking Bavaria in Fürth



https://www.bricking-bavaria.de/


GarfieldKlon
14.08.2019, 21:52

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Neues Zugsystem

Und es gibt auch keine Ampeln mehr?

Gibt es das neue System irgendwo gut erklärt? Ich kann auf YouTube nichts vernünftiges finden :/



LnSchmtt
14.08.2019, 22:12

Als Antwort auf den Beitrag von GarfieldKlon

Re: Neues Zugsystem

Hallo,

vielleicht wirst du ja hier fündig.

Gruß Leon



Hamster
15.08.2019, 00:04

Als Antwort auf den Beitrag von GarfieldKlon

+1Re: Neues Zugsystem

Willkommen,

da hast du ein paar Systeme verpasst. Nach 12V kam 9V. Danach das kurzlebige RC System und dann PF. Jetzt gibt es Power Up. Seit dem Ende von 9V gibt es nur noch Plastikschienen und Batteriezüge. 9V gibt es noch gebraucht, vielleicht wäre das eine Alternative?


Gruß

Hamster


mcjw-s gefällt das


tmctiger
15.08.2019, 01:35

Als Antwort auf den Beitrag von Hamster

Re: Neues Zugsystem

Hamster hat geschrieben:

Willkommen,

da hast du ein paar Systeme verpasst. Nach 12V kam 9V. Danach das kurzlebige RC System und dann PF. Jetzt gibt es Power Up. Seit dem Ende von 9V gibt es nur noch Plastikschienen und Batteriezüge. 9V gibt es noch gebraucht, vielleicht wäre das eine Alternative?


Hallo,
Ja aber fernsteuerbare Weichen und Signale gab und gibt es auch dort (9V) nicht. Die gab es tatsächlich nur bei dem 12V System der 1980er. Sowas wird leider auch bei Lego nicht mehr kommen.

Viele Grüße, Günther


Mein Bricksafe: https://www.bricksafe.com/pages/tmctiger
Mein aktuelles Layoutprojekt: https://www.bricksafe.com...es/tmctiger/layout/wip 1000SteineThread dazu: https://www.1000steine.de...y=1&id=399371#id399371
Mein Youtube Kanal: https://www.youtube.com/c...gish5lKqS0dYnSd4ECEewQ


Hamster
15.08.2019, 07:27

Als Antwort auf den Beitrag von tmctiger

+1Re: Neues Zugsystem

Das stimmt natürlich, aber man kann sich Weichenantriebe auch selbst bauen oder man nutzt Drittanbieter. Es soll auch Leute geben die heute mit 12V anfangen.


Gruß

Hamster


Julian gefällt das


Carrera124
15.08.2019, 08:11

Als Antwort auf den Beitrag von GarfieldKlon

Editiert von
Carrera124
15.08.2019, 08:20

Re: Neues Zugsystem

Das Eisenbahn-System bei Lego ist nur noch ein Schatten desses, was es früher mal war.
Wenn es für die Tochter ist, würde ich trotzdem auf das aktuelle "Powered Up" System setzen und 60197 oder 60198 kaufen.
Einfach, weil alles andere im normalen Einzelhandel nicht mehr verfügbar, daher umständlicher zu besorgen und auf Dauer ungleich teurer ist.

Es ist auch nicht so, dass die Batterien oder Akkus (die meisten Nutzer empfehlen hier "Eneloop" nach einer Stunde gleich leer sind.

Einer der wenigen Vorteile der batteriebetriebenen Systeme (egal ob RC, Power Functions oder Powered Up) ist, dass man unkompliziert auf dem gleichen Gleis mit mehreren Zügen unabhängig voneinander fahren kann. Das ist bei 9V und 12V sehr viel schwieriger zu bewerkstelligen.

Und es gibt von Drittanbietern (z.B. www.4dbrix.com) auch ferngesteuerte Weichenantriebe und Signale für die aktuellen Lego Eisenbahnsysteme, der Spaß wird dann allerdings nicht billig.



Lok24
15.08.2019, 08:39

Als Antwort auf den Beitrag von Carrera124

Editiert von
Lok24
15.08.2019, 08:40

Re: Neues Zugsystem

Carrera124 hat geschrieben:

...und 60197 oder 60198 kaufen.

Ich würde den Personenzug nicht unbedingt empfehlen, der fährt nur im Kreis, den Spielwert halte ich für sehr gering.

Und: wünschen sich die Töchter überhaupt einen Zug, also fällt der auch unter "Fahrzeuge allgemein"?


Wir sind dabei! Am 6. - 8. 9. 2019 zu Gast bei Bricking Bavaria in Fürth



https://www.bricking-bavaria.de/


Carrera124
15.08.2019, 09:18

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Neues Zugsystem

Lok24 hat geschrieben:

Carrera124 hat geschrieben:
...und 60197 oder 60198 kaufen.

Ich würde den Personenzug nicht unbedingt empfehlen, der fährt nur im Kreis, den Spielwert halte ich für sehr gering.

Das stimmt, aber der Personenzug ist mit Abstand die günstigste Einstiegsmöglichkeit für derzeit ca. 90€. Und das sogar mit Hardware-Fernsteuerung *hust*.
Damit ist er auch ein guter PU-Teilespender für eigene Züge.
Der Güterzug hat freilich mehr Spielwert. Vielleicht kauft Papa ja beide



MTM
16.08.2019, 21:50

Als Antwort auf den Beitrag von GarfieldKlon

Editiert von
MTM
16.08.2019, 22:00

+2Re: Neues Zugsystem

GarfieldKlon hat geschrieben:

Und es gibt auch keine Ampeln mehr?


Ampeln gab es noch nie, die haben bei der Eisenbahn auch nichts zu suchen: Wenn schon sind das Signale gewesen:

[image]



Die sind bei den letzten drei Systemen nicht mehr notwendig gewesen, weil sie den Zug nicht hätten anhalten lassen können, weil die Batterien ja onboard waren. Aus LEGO Sicht.

Natürlich hätte man immer Signale gebraucht - die muss man sich nun selber bauen - bei 9,99€ pro LED-Paar allerdings eine teure Angelegenheit!
Aber es geht. Ich hätte da ein Zwergsignal im Angebot - man braucht nur 1x LED, heißt: man kann 2 Stück pro LED-Paar bauen.
Bauanleitung folgt als Extra-Thread.

[image]


Das Bild ist ein Ausschnitt von einem größeren von Maciej Drwiega.

MTM


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


Legobecker , Lok24 gefällt das


GarfieldKlon
Donnerstag, 14:43

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

Re: Neues Zugsystem

Wie lange halten denn diese Akkus so durchschnittlich?



Gesamter Thread: