Tenderlok
24.07.2019, 15:59

Editiert von
Navigation
24.07.2019, 20:17

+54Ferrocarril de Taltal (Chile) C'C'n4t Kitson-Meyer im Maßstab 1:22,5

Liebe Eisenbahn- und Legofreunde,

nach ziemlich genau einem Jahr habe ich endlich wieder ein Lokomotivmodell fertiggestellt!
Diesmal handelt es sich um eine schmalspurige (1067 mm) Kitson-Meyer-Gelenklok der chilenischen "Ferrocarril de Taltal" (FCT; Schreibweise auf den Lokschildern als "Ferro Carril Taltal"). Zehn dieser Lokomotiven wurden zwischen 1904 und 1907 von Kitson Co., Leeds, an die Eisenbahngesellschaft geliefert, um in erster Linie Güterzüge mit Nitrat über die Küstenkordillere und durch die Atacama-Wüste zum Hafen in Taltal zu befördern. Acht weitere baugleiche Maschinen wurden später gebraucht von der benachbarten "Ferrocarril Tocopilla al Toco" gekauft.
Während der insgesamt über 70 Jahre dauernden Einsatzgeschichte wurden verschiedene Bauartänderungen durchgeführt. So wurden alle Lokomotiven schon bald nach Lieferung auf Ölfeuerung umgerüstet. Am auffälligsten war allerdings die (nur bei einigen Loks ausgeführte) Vergrößerung der Vorräte durch aufgeschweißte Erhöhungen der Wasserkästen und des Brennstoffbehälters. Mein Modell zeigt diesen Bauzustand.

Trotz monatelanger Suche ist es mir nicht gelungen, detaillierte Maßzeichnungen der Vorbildloks aufzutreiben. Beim Entwurf des Modells konnte ich mich nur auf die weiter unten wiedergegebene, sehr grobe (und verzerrende) Maßskizze der baugleichen Loks der "Ferrocarril Tocopilla al Toco", die Tabellen im Buch "Kitson Meyer Articulated Locomotives" sowie die teils qualitativ sehr schlechten s/w-Fotos in "The Taltal Railway" (beide von D. Binns) stützen. Die erhaltene FCT-Lok Nr. 59 ist zwar (auch im Netz) fotografisch recht gut dokumentiert, war aber bereits in ihren letzten Einsatzjahren in so desolatem Zustand, dass wenig Rückschlüsse auf das Erscheinungsbild in besseren Tagen möglich sind; manche Details musste ich deshalb ziemlich frei bzw. in Analogie zu besser dokumentierten Baureihen gestalten. Nichtsdestotrotz hoffe und glaube ich, dass der Gesamteindruck stimmig ist.

Das Modell ist im Maßstab 1:22,5 gehalten. Es besteht aus ziemlich genau 3000 Teilen und wiegt rund 2,4 kg.
Der Antrieb erfolgt durch je einen PF-L-Motor in jedem Drehgestell, der vertikal eingebaut auf die dritte Drehgestellachse wirkt; die beiden anderen Achsen werden wie beim Vorbild durch die Kuppelstangen mitgenommen. Zur Stromversorgung und Fernsteuerung sind zwei BuWizz verbaut (technisch wäre einer ausreichend, aber mit zweien ist halt eine doppelt so lange Betriebsdauer bis zum Wiederaufladen möglich).

Genug geschrieben – hier sind die Bilder:

[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


Das erwähnte Datenblatt der technisch baugleichen (aber optisch abweichenden) Loks der "Tocopilla al Toco":

[image]


Detaillierter Führerstand…

[image]


[image]


[image]


… und Rauchkammer mit Blasrohr, Schornsteinunterteil und Kesselrohren:

[image]


Das Führerhausdach ist abnehmbar. Die Lüftungsluke gibt wirklich eine Öffnung frei, durch die man hier den Betätigungshebel für die Dampfpfeife sieht:

[image]


Auch das Oberteil des Belpaire-Stehkessels ist abnehmbar und ermöglicht so den Zugang zu den Ladebuchsen und den Einschaltknöpfen:

[image]


Die unteren Teile der Führerhausaufstiege sind am Drehgestell befestigt und schwenken mit diesem zusammen aus. Man beachte auch die Ketten, die im Entgleisungsfall ein Querstellen der Drehgestelle verhindern sollen:

[image]


Fernsteuerbare Lichtfunktionen:



Vor der täglichen Fahrt in die Anden findet das Lokpersonal noch Zeit für ein Foto mit der treuen alten Dame:

[image]


Einer der Bremser nutzt die unverhoffte Pause auf seine Weise…

[image]


… aber nicht lange, denn schon kommt "El Jefe" mit seinem feschen Chevrolet angefahren und beobachtet kritisch das Treiben seiner Angestellten.

[image]


Abschließend noch ein paar Bilder aus der Bauphase, die das eine oder andere Detail erkennen lassen:
Die Drehgestelle mit den senkrecht eingebauten Motoren. An der Unterseite erkennt man die Nachbildungen der innenliegenden Blattfedern.

[image]


[image]


Natürlich sind auch Bremsen und (vorbildentsprechend nur ein) Sandfallrohr vorhanden.

[image]


Noch einmal der Stehkessel:

[image]


[image]


Der Hauptrahmen. Im Aschkasten befinden sich zwei Gewichtssteine, die den Schwerpunkt niedrig halten und dadurch ein Umkippen der Lok verhindern sollen.

[image]


[image]


Gesamtüberblick über den technischen Aufbau mit Akkus und Motoren (das bunte Unterteil ist nur der Montageständer):

[image]


Die Bilder in voller Auflösung gibt’s in meinem Bricksafe-Ordner.
Nächste Woche geht's dann erstmal in den Urlaub; wenn ich zurück bin, und dann hoffentlich auch die Temperaturen auf meinem Spitzboden wieder in einem erträglichen Bereich liegen, reiche ich wie immer natürlich noch ein Video der Lok "im Streckeneinsatz" nach. Bis dahin freue ich mich aber schon jetzt auf eure Rückmeldungen!

Danke fürs Reinschauen!

Viele Grüße
Sven



IngoAlthoefer
24.07.2019, 16:18

Als Antwort auf den Beitrag von Tenderlok

Re: Ferrocarril de Taltal (Chile) C'C'n2t Kitson-Meyer im Maßstab 1:22,5

Hallo Sven,

das sieht ja super aus. Als Laie ist mir eine Sache
ins Auge gesprungen: der offene "Ofen" im Führerstand.
Hast Du den von innen beleuchtet? Es sieht ja so aus,
als sei da wirklich Feuer drin.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


jjinspace
24.07.2019, 16:32

Als Antwort auf den Beitrag von Tenderlok

Editiert von
jjinspace
24.07.2019, 16:34

Re: Ferrocarril de Taltal (Chile) C'C'n2t Kitson-Meyer im Maßstab 1:22,5

Tenderlok hat geschrieben:

Nichtsdestotrotz hoffe und glaube ich, dass der Gesamteindruck stimmig ist.

WOW! Allerdings!
Also ich weiß nicht, woher, aber ich meine das Bild dieser Lok irgendwoher zu kennen, zu meinen Märklin-Zeiten wäre ja schon sehr lange her.
Vielleicht eine Doku über Chile? Nicht dass ich wüsste ...

Spontaner Eindruck jedenfalls, Ausruf geradezu: Ja, so sieht die aus!

Und dieser Detailreichtum ist ja sagenhaft! Der Führerstand, meine Herren! Die Luke des Ofens,
Und dafür war also der Chevy gedacht, mal so am Rande.
Also ja wergli: Großartig!


J. J. in Space
8. Berliner SteineWAHN!

Sei du selbst, andere gibt es schon.


Tenderlok
24.07.2019, 16:45

Als Antwort auf den Beitrag von Tenderlok

Editiert von
Tenderlok
24.07.2019, 17:00

Re: Ferrocarril de Taltal (Chile) C'C'n2t Kitson-Meyer im Maßstab 1:22,5

Danke für die netten Worte, Ingo und J. J.!

IngoAlthoefer hat geschrieben:

Als Laie ist mir eine Sache ins Auge gesprungen: der offene "Ofen" im Führerstand.
Hast Du den von innen beleuchtet? Es sieht ja so aus, als sei da wirklich Feuer drin.

Ja, die Feuerbüchse ist von innen beleuchtet. Eine LED strahlt von hinten eine Handvoll dieser Teile in trans-orange an.
Klick mal das zweite Video, da sieht man den Effekt besser, als ich es erklären kann...

jjinspace hat geschrieben:
Also ich weiß nicht, woher, aber ich meine das Bild dieser Lok irgendwoher zu kennen, zu meinen Märklin-Zeiten wäre ja schon sehr lange her. Vielleicht eine Doku über Chile? Nicht dass ich wüsste ...

Ich glaube nicht, dass Märklin diesen Exoten je im Programm hatte (zumal die ja eigentlich nur Normalspur-Fahrzeuge anbieten). Musst du wohl doch woanders gesehen haben...

Übrigens habe ich im Titel des Threads einen Bock geschossen:
Die Lok hat 4 Zylinder, es muss also C'C'n4t heißen...
Deshalb eine herzliche Bitte meinerseits an den/die Admin/s: Wenn möglich, korrigiert das doch bitte. Danke!



Turez
24.07.2019, 18:29

Als Antwort auf den Beitrag von Tenderlok

Re: Ferrocarril de Taltal (Chile) C'C'n2t Kitson-Meyer im Maßstab 1:22,5

Hallo Sven,

einmal mehr einfach herausragend! Gesamtmodell, Details, Funktionen, Präsentation,... alles vom Feinsten. Ich freu mich auf das Fahrvideo.

Übrigens habe ich im Titel des Threads einen Bock geschossen:
Die Lok hat 4 Zylinder, es muss also C'C'n4t heißen...
Deshalb eine herzliche Bitte meinerseits an den/die Admin/s: Wenn möglich, korrigiert das doch bitte. Danke!

Schreib dazu am besten einfach eine PN an Rene (Navigation), damit das korrigiert wird, bevor das Modell in die MOC-Rubrik eingetragen ist. Ich weiß nicht, ob er hier alle Beiträge ständig mitliest.

Gruß
Jonas


[image]


Unterstütze diese Lok bei IDEAS und zeige LEGO, dass es wieder an der Zeit für eine richtige Creator-Expert-Eisenbahn ist! (Bild=Link)


Tenderlok
24.07.2019, 18:55

Als Antwort auf den Beitrag von Turez

Re: Ferrocarril de Taltal (Chile) C'C'n2t Kitson-Meyer im Maßstab 1:22,5

Danke für das Lob, Jonas!

Turez hat geschrieben:

Schreib dazu am besten einfach eine PN an Rene (Navigation), damit das korrigiert wird, bevor das Modell in die MOC-Rubrik eingetragen ist. Ich weiß nicht, ob er hier alle Beiträge ständig mitliest.

Auch für den Tipp vielen Dank! Hab' ich direkt so gemacht.



Thekla
24.07.2019, 19:04

Als Antwort auf den Beitrag von Turez

Re: Ferrocarril de Taltal (Chile) C'C'n2t Kitson-Meyer im Maßstab 1:22,5

Hi,

der Eintrag in die MOC Rubrik kann von den MOC Eintragern auch beim Eintragen korrigiert werden, am besten eine PN schreiben. Weiß nicht, wer gerade dran ist.
Den Ursprungstitel kann allerdings wirklich nur Cheffe ändern.

Gruß
Thekla


8. Berliner SteineWAHN!


DustDBugger
24.07.2019, 19:39

Als Antwort auf den Beitrag von Tenderlok

Re: Ferrocarril de Taltal (Chile) C'C'n2t Kitson-Meyer im Maßstab 1:22,5

Ach ist das geil! Wenn ich das Thema Abstraktion für mich abgeschlossen habe steige ich vielleicht auch noch auf die großen Maßstäbe um. Ganz große Klasse! Vielen herzlichen Dank für teilen.


Mein Blog zum Thema LEGO in H0: https://legomodeltrain.tumblr.com oder https://www.instagram.com/legomodeltrain/


grubaluk
24.07.2019, 21:31

Als Antwort auf den Beitrag von Tenderlok

Re: Ferrocarril de Taltal (Chile) C'C'n4t Kitson-Meyer im Maßstab 1:22,5

Hallo, ein großartiges Modell! Und eine tolle Werbung dafür, sich vom Minifig-Maßstab zu lösen und Schmalspurmodelle in Groß zu bauen. Die Schmalspurbahnen der Welt bieten so viele charaktervolle Vorlagen dafür. Und den Gewinn an Detailgrad hast Du dabei wirklich super ausgenutzt.

Gruß
Andreas



peedeejay
24.07.2019, 22:51

Als Antwort auf den Beitrag von Tenderlok

Re: Ferrocarril de Taltal (Chile) C'C'n4t Kitson-Meyer im Maßstab 1:22,5

Deine Eisenbahnmodelle sind immer aufs Äußerste beeindruckend. Auch diese Lok steht dem in nichts nach!


[image]

Flickr | Bauanleitungen für modulare Gebäude


12 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: