building4eveR
22.07.2019, 16:43

Leisere Motoren?

Welche Möglichkeiten habe ich, die PoweredUp-Motoren entweder leiser zu machen oder zu ersetzen?
Mit einem Nicht-Lego-Motor, der lautlos/ leiser läuft? Irgendwelche Erfahrungen?

Danke Euch!



Mylenium
22.07.2019, 17:20

Als Antwort auf den Beitrag von building4eveR

Re: Leisere Motoren?

Dürfte schwierig werden. Für sich genommen sind die Motoren ja relativ okay und der meiste Lärm kommt davon, wenn Plastik auf Plastik klappert. Das würde sich auch mit anderen Motoren nicht ändern. Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass es irgendwelche superteuren Linearmotoren besser machen, aber dann müsste man sich vermutlich passende Halterungen selber bauen/ 3D-drucken.

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


building4eveR
22.07.2019, 18:39

Als Antwort auf den Beitrag von Mylenium

Re: Leisere Motoren?

Ok, ich dachte es wäre einfach. JKBricks spricht in seinen Videos während irgendwelche Motoren seine MOCs antreiben. Das können nicht die Lego-Standard-Motoren sein ☺️



IngoAlthoefer
22.07.2019, 20:01

Als Antwort auf den Beitrag von building4eveR

Re: Leisere Motoren?

Hallo Neuling,
zwei Kommentare:

(i) Du kannst versuchen, aus den störenden Motorgeräuschen
ein Feature zu machen. Bau etwas, wobei der Sound "gut kommt".

(ii) Von einem Technikfreak habe ich neulich folgendes gehört:
Motoren von ausgedienten PC-Festplatten kann man gut im
Modellbau (und auch bei LEGO) nutzen. Hinweis ohne Gewähr,
weil ich das noch nie probiert habe.

Viel Erfolg, Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


Hamster
22.07.2019, 20:34

Als Antwort auf den Beitrag von building4eveR

Re: Leisere Motoren?

building4eveR hat geschrieben:

Ok, ich dachte es wäre einfach. JKBricks spricht in seinen Videos während irgendwelche Motoren seine MOCs antreiben. Das können nicht die Lego-Standard-Motoren sein ☺️

Frage doch einfach JKBricks.


Gruß

Hamster


building4eveR
23.07.2019, 08:13

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Leisere Motoren?

IngoAlthoefer hat geschrieben:



(ii) Von einem Technikfreak habe ich neulich folgendes gehört:
Motoren von ausgedienten PC-Festplatten kann man gut im
Modellbau (und auch bei LEGO) nutzen. Hinweis ohne Gewähr,
weil ich das noch nie probiert habe.


Das wäre eine Idee, danke!



building4eveR
23.07.2019, 08:14

Als Antwort auf den Beitrag von Hamster

Re: Leisere Motoren?

Hamster hat geschrieben:


Frage doch einfach JKBricks.


Auf seiner Seite gibt es kein Kontaktformular. Hast du seine E-Mail?



Hamster
23.07.2019, 08:56

Als Antwort auf den Beitrag von building4eveR

Re: Leisere Motoren?

Ich kenne nur JKBrickworks, keine Ahnung ob das der gleiche ist.


Gruß

Hamster


building4eveR
23.07.2019, 10:18

Als Antwort auf den Beitrag von Hamster

Re: Leisere Motoren?

Ah sorry, meinte ich auch.



Lok24
23.07.2019, 10:56

Als Antwort auf den Beitrag von building4eveR

Editiert von
Lok24
23.07.2019, 11:29

Re: Leisere Motoren?

Hallo,

es gibt diverse PoweredUp-Motoren,
die man aber nicht beliebig untereinander ersetzen kann, sie haben ganz unterschiedliche Werte.

Der 45303 summt ungefähr so laut wie eine dicke Stubenflige (also sehr leise), der 88008 ist etwas lauter, der Eisenbahnmotor laut und die internen MoveHub Motoren klingen, als würden sie ihr Getriebe zermahlen wollen.

Ein Anschluss beliebiger 9V-Gleichstrommotoren ist unter Zwischenschaltung der notwendigen Elektronik möglich.
Als leise laufend bekannt sind Glockenankermotoren.

Aber: die Geräusche kommen meist nicht vom Motor, sondern von Getriebe und Resonanzen der Lagerung. Diese Probleme bleiben auch bei anderen Motoren.


Grüße

Werner

PS: Festplatten haben Stepper- oder Linearmotoren, da läuft ohne Ansteuerelektronik gar nix


Wir sind dabei! Am 6. - 8. 9. 2019 zu Gast bei Bricking Bavaria in Fürth



https://www.bricking-bavaria.de/


8 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: