Garbage Collector
09.04.2019, 15:07

Bricklink AFOL Designer Programm: Hat jemand bestellt?

Hat jemand von euch ein oder mehrere Sets des Bricklink AFOL Designer Programms geordert? Muss man sich da auf Zollgebühren vorbereiten?

Ach ja, im Moment ist die zugehörige Webseite nicht erreichbar (Server-Fehler 500). Die normale BL-Seite geht aber.



37 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

JackAbfall
22.07.2019, 14:15

Als Antwort auf den Beitrag von jjinspace

Re: Bricklink AFOL Designer Programm: Hat jemand bestellt?

Hallo zusammen,
meine Paket hat heute leider das Zollamt in Essen kassiert. Wegen des fehlenden CE-Zeichens darf mir das Spielzeug nicht ausgeliefert werden; das Paket wird zurückgeschickt. Dann schauen wir mal ob ich mein Geld zurückerhalte.
Verwirrte Grüße
JackAbfall


Wenn der Weg so wichtig ist wie das Ziel.


legoflo
22.07.2019, 19:51

Als Antwort auf den Beitrag von JackAbfall

Re: Bricklink AFOL Designer Programm: Hat jemand bestellt?

Ich habe eines von zwei Sets beim Zollamt abholen müssen. Die Wertangabe auf dem Paketlabel war nicht korrekt. BL hatte weniger als meinen tatsächlichen Kaufpreis angegeben. Habe dann meine Einfuhrumsatzsteuer bezahlt und das Paket erhalten. Diese Vorgehensweise seitens des Zoll ist m.E. die richtige. Die Dame hat sogar auf Bricklink recherchiert und festgestellt, dass mein Set nun inzwischen noch teurer sei.

Über den Verbleib des zweiten Sets mache ich mir inzwischen aber Sorgen, wenn ich eure Kommentare so lese.


Liebe Grüße aus Mannheim
Christian


Turez
22.07.2019, 21:49

Als Antwort auf den Beitrag von JackAbfall

Re: Bricklink AFOL Designer Programm: Hat jemand bestellt?

Hi,

JackAbfall hat geschrieben:

meine Paket hat heute leider das Zollamt in Essen kassiert. Wegen des fehlenden CE-Zeichens darf mir das Spielzeug nicht ausgeliefert werden; das Paket wird zurückgeschickt. Dann schauen wir mal ob ich mein Geld zurückerhalte.
Danke für den Erfahrungsbericht und mein Mitgefühl für das entgangene Set. Auf diversen Newsseiten gab es ja schon Berichte, wonach die Pakete in Einzelfällen nicht problemlos durch den Zoll gingen. Meist ging es dabei aber um den Verdacht, dass es sich um Plagiate handeln könnte, was aber wohl in der Mehrzahl der Fälle (z.T. nach Kontaktaufnahme mit LEGO) geklärt werden konnte. Wenn der Zoll aber wie in deinem Fall auf das CE-Kennzeichen besteht, lässt sich daran natürlich schwer rütten. Mich irritiert extrem, dass BL das nicht auf dem Zettel hatte, zumal es ja für die ganze EU gelten muss. Bitte berichte mal, wie es weitergeht (Obacht, der BL-Kundendienst braucht momentan z.T. mehrere Wochen bis zu einer Antwort).

Gruß
Jonas



Dirk1313
22.07.2019, 22:35

Als Antwort auf den Beitrag von JackAbfall

Editiert von
Dirk1313
22.07.2019, 22:38

+4Bricklink AFOL Designer Programm - Konformitätserklärung

Hallo,
Warst Du beim Zollamt? Dort kannst Du nachweisen, dass die Steine den erforderlichen Bedingungen entsprechen.
Dazu bringst Du das „Statement of Conformity“ mit, welches Du von der LEGO Website runter laden kannst:
https://www.lego.com/r/ww...atement-eu-06-2019.pdf
Dazu noch ein Ausdruck der Rechnung von BL sowie ein paar weitere Ausdrucke zum AFOL Designer Programm damit deutlich wird das es sich tatsächlich im originale Steine von LEGO handelt.

Weitere Zertifikate zum Download: https://www.lego.com/en-u.../conformity-statements


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Nächste Ausstellung: LEGO WORLD Utrecht (NL) im Oktober 2019


Valkon , tobb , Heather , Thomas52xxx gefällt das (4 Mitglieder)


Thomas52xxx
23.07.2019, 07:27

Als Antwort auf den Beitrag von JackAbfall

+2Re: Bricklink AFOL Designer Programm: Hat jemand bestellt?

Wahrscheinlich wären alle Probleme dieser Welt gelöst, wenn ein den Sets ein Zettel beigelegt worden wäre, mit dem Text wie auf den Tüten vom Lego-Kundendienst.

BTW: Ich würde bei jedem Bricklink-Kauf außerhalb der EU eine entsprechende Datei an den Verkäufer mailen, ihn bitten das auszudrucken und der Sendung beizufügen.

[image]


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


tobb , Heather gefällt das


riepichiep
24.07.2019, 12:26

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: Bricklink AFOL Designer Programm - Konformitätserklärung

Ich "darf" nun auch zum Zoll. Mit "LEGO-Conformity-Statement-EU-06-2019", "Bestätigung des Foundes", "Versandbestätigung" und noch zwei Ausdrucken hoffe ich, dass ich durchkomme.

P.s: Habe das kleinste Set (für jemanden zum Geburtstag) bestellt, wir reden also von weniger als 40$.


MOCs zum Lachen


Thekla
24.07.2019, 13:10

Als Antwort auf den Beitrag von riepichiep

Editiert von
Thekla
24.07.2019, 13:22

Re: Bricklink AFOL Designer Programm - Konformitätserklärung

Hi,

für 40 $ einen halben Wald zum Zoll bringen zu müssen....irgendwas läuft schief in Schland :-(

Gruß
Thekla


8. Berliner SteineWAHN!


Dirk1313
24.07.2019, 13:22

Als Antwort auf den Beitrag von JackAbfall

Editiert von
Dirk1313
24.07.2019, 14:06

+2Re: Bricklink AFOL Designer Programm: war grade beim Zoll und...

...alles problemlos.
Wollte nur die Rechnung sehen. ABER das kann von Dienststelle zu Dienststelle unterschiedlich sein!
Ich zeigte die Konformitätserklärung aber er wunk ab: er sei nicht Erfüllungsgehilfe für die Durchsetzung aller Gesetze (sinngemäß).
Er war schon vertraut mit dem BL Programm und hat alles abgefertigt.
Hier noch ein paar Einblicke aus der sehr netten Unterhaltung:
- 90% aller Sendungen werden (falsch) als Geschenk deklariert
- Fast immer wird der Warenwert zu niedrig deklariert
- Bei Spielzeug sollte der Hinweis auf verschluckbare Kleinteile beigelegt sein (siehe Thomas)
- China Plagiate insbesondere mit Figuren werden einbehalten
- China Einzelsteine werden i.d.R. nicht beanstandet.

Zu Essen:
Hier scheint der Zoll wesentlich penibler zu sein da hier auch eine Spezialeinheit für Produktsicherheit von Spielzeug angesiedelt ist.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Nächste Ausstellung: LEGO WORLD Utrecht (NL) im Oktober 2019


tobb , JackAbfall gefällt das


cimddwc
24.07.2019, 14:43

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: Bricklink AFOL Designer Programm: war grade beim Zoll und...

Hallo,

hab meinen Vintage Roadster heute bekommen, nachdem ich am Freitag den Auftrag zur Portverzollung abgeschickt hatte - ging also recht fix. (Und ist teuer. Aber angesichts der Alternative mit Fahrtkosten und Zeitaufwand...)
Ich hatte die BL-Rechnung mitgeschickt, dabei den letzten Absatz zur Kooperation mit Lego hervorgehoben und "echtes Lego - kein Plagiat" dazugeschrieben, dazu eine teilgeschwärzte Kreditkartenabrechnung. (Inwiefern das nötig war, keine Ahnung.)
Also alles gutgegangen.

Grüße,
Andreas



LoonyBrick
29.07.2019, 14:06

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: Bricklink AFOL Designer Programm: war grade beim Zoll und...

Ich blick bei sowas eh nicht mehr ganz durch ...
Meine Sendung wurde per Fedex über den Teich geschickt und dann von DHL übernommen. Diese haben ohne Rücksprache die Verzollung gemacht und ich konnte nach nicht erfolgreicher Zustellung zu Hause das Paket bei der nächsten Postfiliale abholen. Knapp über 30€ da gelassen für das Feuerwehrfahrzeug.


Meine Sets (unvollständig) bei Rebrickable


16 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: