Christian1977
02.07.2019, 11:54

+53Lok 0101102

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[/img]

[image]

[image]



Lok24
02.07.2019, 15:04

Als Antwort auf den Beitrag von Christian1977

Re: Lok 0101102

Hallo Christian,

Ah, Du bist das!
Schöne Lok, hab' ich auch Live gesehen

Grüße

Werner



Mylenium
02.07.2019, 16:17

Als Antwort auf den Beitrag von Christian1977

Re: Lok 0101102

Schöne Tschutschu! :-)

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


GELÖSCHT

Dieser Beitrag wurde gelöscht.


Thomas52xxx
02.07.2019, 18:19

Als Antwort auf den Beitrag von Christian1977

Re: Lok 0101102

Beim Original finde ich die Leistung der Meininger Künstler einen Schrotthaufen vom Denkmalsockel zu holen und für weniger den Bruchteil einer neuen Lokomotive wieder zu einer betriebsfähigen Lok zu verwandeln sehr bewundernswert.
Zu dem was der Eigentümer sich hat bauen lassen bin ich hin- und hergerissen. Außerordentlich schade finde ich das weitere Schicksal der Lok.

Deine Umsetzung finde ich sehr gelungen. Und wahrscheinlich sogar R40-fähig. Auch wenn es durch die (Teil-)Verkleidung des Triebwerks nicht so auffällt. Die Treib-und Koppelräder der 01.10 haben 2m Durchmesser. Sollten also größer als eine Minifig sein.

Mich würde es ja reizen, Deine Lok mit meinen Rädern zu kreuzen.

[image]

DB 01.10 Treibachsen und Koppelachse by Thomas Reincke, auf Flickr


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder


Seeteddy
02.07.2019, 18:51

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Lok 0101102

Hallo Thomas,
Thomas52xxx hat geschrieben:


[image]


bei diesem Foto stellt sich mir automatisch eine technische Detailfrage:
"Warum ist das Gegengewicht im Laufrad der 1. und der 3. Achse unterschiedlich positioniert? Hat das technische Gründe, etwa beim Vorbild?"
Dass das Gegengewicht der 2. Achse größer ist, ist mir klar, denn es muss mehr Unwucht durch 2 Treibstangenmassen kompensieren.
Sorry übrigens, falls ich nicht die korrekten Fachbegriffe verwendet habe - ich bin halt Nichteisenbahner!

@Christian1977
Dein MOC habe ich bereits "geliked" (schönes Neudeutsch), aber ich möchte die Gelegenheit auch nutzen, noch einmal ausführlich die tolle Präsentation zu loben.
Klasse Fotos, tolle Zusammenstellung!

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


Thomas52xxx
02.07.2019, 19:05

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Re: Lok 0101102

Seeteddy hat geschrieben:

bei diesem Foto stellt sich mir automatisch eine technische Detailfrage:
"Warum ist das Gegengewicht im Laufrad der 1. und der 3. Achse unterschiedlich positioniert? Hat das technische Gründe, etwa beim Vorbild?"

[image]

Relic by Terry Callaghan, auf Flickr

Bei "normalen" Zweizylinder-Dampfloks sind die Räder auf einer Achse um 90° versetzt. Die 01.10 ist (ebenso wie die Baureihe 44) eine Drizylinder-Lok. Dort sind Treibkurbeln jeweils um 120° versetzt. Die deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte hat auch dazu sehr gute Erklärungen. Die "normale" 01 ist hingegen zweizylindrig.

Die Gegengewichte sind sehr häufig leicht unterschiedlich groß und um wenige Grad abweichend positioniert. Im Laufe meiner Konstruktion habe ich mir sogar ein paar Originalzeichnungen besorgt, um das zu erfahren.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder


Lok24
02.07.2019, 19:32

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Lok 0101102

Hallo Thomas,

ja, alles richtig.
Aber die Frage war warum die *auf einer Seite* so versetzt sind.
Wenn ich Dich richtig verstehe: rechts und links Versatz um Vielfaches von 30° (90 oder 120),
Aber auf einer Seite alle gleich, bis auf wenige Grad.

Nee?



Christian1977
02.07.2019, 19:54

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Lok 0101102

Ja das könnt wirklich sein aber ist nicht lego und so schafft sie ohne Probleme Die Kurven und Weichen. Ist das Rad Gestänge auch von dir?



Christian1977
02.07.2019, 19:57

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Re: Lok 0101102

Danke! Es steckt auch ordentlich Kopfzerbrechen dahinter.



14 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: