simtau
29.06.2019, 12:42

Infos zu Duplosteinen

Hallo liebe Leute,

ich habe ein paar Bilder mit Duplosteinen von einem Freund bekommen.

[image]



[image]



Leider konnte ich keine Antwort liefern warum die so geformt sind.
Vielleicht kann mich ja einer von euch erleuchten.

Mit besten Dank im Voraus.

Beste Grüße
Simon



IngoAlthoefer
29.06.2019, 13:08

Als Antwort auf den Beitrag von simtau

Re: Infos zu Duplosteinen

Hallo Simon,

ich hatte mal unvorsichtig DUPLOs in der Waschmaschine -
ohne Beutel oder Socke. Die sahen nach dem Waschgang
ähnlich aus.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


Lok24
29.06.2019, 13:13

Als Antwort auf den Beitrag von simtau

Re: Infos zu Duplosteinen

Hallo Ingo,

ich vermute es geht um die Gestaltung der inneren Röhren mit den "Ausbrüchen" unten.

Grüße nach Jena, wo es uns ausgeprochen gut gefallen hat.

Werner



IngoAlthoefer
29.06.2019, 13:28

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Infos zu Duplosteinen

Hallo Werner,
Lok24 hat geschrieben:

ich vermute es geht um die Gestaltung
der inneren Röhren mit den "Ausbrüchen" unten.

Stimmmt. Ich hatte irgendwann mal ein ganz paar
DUPLO-Blöcke mit dieser Röhrenstruktur. Damals hatte
ich nur gedacht: "Guck, 60er-Jahre DUPLO."

Grüße nach Jena, wo es uns ausgeprochen gut gefallen hat.

Du meinst aber nicht das Sommerfest von gestern abend?
Das war mit 5.700 verkauften Karten für mein Gefühl
schon zu voll.

In der Aufbau-Phase machten zwei als Blumenwesen verkleidete
Stelzen-Girls einen Probemarsch. Später war es so voll, dass
sie sich nicht mehr recht trauten.

[image]


Ingo.

PS. Für alle, die Jena nicht kennen: Die Innen-Stadt ist das
Gegenteil von dem, was man von der A4 aus sieht. Bei 100.000
Einwohnern gibt es knapp 25.000 Studenten (Uni und FH zusammen),
von denen viele ihren Erstwohnsitz bei uns haben.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


simtau
29.06.2019, 13:29

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Infos zu Duplosteinen

Hallo,

das ist korrekt. Es geht um die Röhren.

Gruß
Simon



Lok24
29.06.2019, 13:52

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Infos zu Duplosteinen

Hallo,

IngoAlthoefer hat geschrieben:

Du meinst aber nicht das Sommerfest von gestern abend?

nein, wir haben auf der Fahrt nach Schkeuditz vor zwei Wochen dort Station gemacht.


IngoAlthoefer hat geschrieben:
PS. Für alle, die Jena nicht kennen: Die Innen-Stadt ist das
Gegenteil von dem, was man von der A4 aus sieht. Bei 100.000
Einwohnern gibt es knapp 25.000 Studenten (Uni und FH zusammen),
von denen viele ihren Erstwohnsitz bei uns haben.

Genau das merkt man.

Lediglich Eichplatz und JenTower sind da etwas - hm- gewöhnungsbedürftig.
Ich muss da immer an Dynamit-Rudi denken.



GELÖSCHT

Dieser Beitrag wurde gelöscht.


LouisB
29.06.2019, 15:15

Als Antwort auf den Beitrag von simtau

+1Re: Infos zu Duplosteinen

[image]


Natürlich ist das für die Kompatibilität zu normalem Lego.
Bei neueren Steinen sind die Zinnen weg => Klemmkraft ist geringer.



Thomas52xxx gefällt das


simtau
29.06.2019, 15:24

Als Antwort auf den Beitrag von LouisB

Re: Infos zu Duplosteinen

Also sind die Steine einfach älterer Bauart und die Röhren waren so geformt, dass sie in die normalen Steine passen?

Besten Dank für die Info



Henriette
29.06.2019, 15:34

Als Antwort auf den Beitrag von simtau

Re: Infos zu Duplosteinen

Hallo Simon,

es ist ja nicht nur die Röhre, sondern auch der Firmenaufdruck = Lego versus Duplo.

Zu letzerem fiel mir bei dem hellorangefarbenen Stein (bei dir nur von oben zu sehen) auf, dass er i.W. in "Lego" Explore vorkam s. hier

Ob es da vielleicht Zusammenhänge gibt?
In der "Bibliothek" einer wohlbekannten Online-Verkaufsplattform sehe ich auch eine große Menge Explore(?)-Steine ("Lego"), leider nur von oben.

Ansonsten deuten die völlig ausgeblichenen Farben auf ein hohes Alter und reichlich Phosphat-haltiges Waschmittel hin.

lg Henriette



tmctiger
29.06.2019, 17:13

Als Antwort auf den Beitrag von Henriette

Editiert von
tmctiger
29.06.2019, 17:15

Re: Infos zu Duplosteinen

Hallo,
sind die unteren Steine wirklich Lego? Von oben sieht man ja sehr deutlich dass beim 2x2 sehr wohl Lego drinnen steht in den Noppen, bei dem Gelben aber nicht! Daher kann ich mir gut vorstellen dass die beiden 2x4 kein Lego/Duplo sind.

Viele Grüße, Günther

Edit: Lego verwendete bei Duplo tatsächlich beide Beschriftungen in den Noppen. Also findet man in Duplosteine mit Lego- und Duploaufdruck.


Mein Bricksafe: https://www.bricksafe.com/pages/tmctiger
Mein aktuelles Layoutprojekt: https://www.bricksafe.com...es/tmctiger/layout/wip 1000SteineThread dazu: https://www.1000steine.de...y=1&id=399371#id399371
Mein Youtube Kanal: https://www.youtube.com/c...gish5lKqS0dYnSd4ECEewQ


IngoAlthoefer
29.06.2019, 19:19

Als Antwort auf den Beitrag von simtau

+1Tolles Foto zu Duplosteinen

Liebe Leute,


nach Günthers Beitrag habe ich mir die Fotos von Simon
noch einmal angeschaut. Das folgende Bild ist genial:

[image]


Im orangen Stein steht "LEGO",
im roten Stein steht "DUPLO",
im gelben Stein steht (wohl) nix.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


MTM gefällt das


IngoAlthoefer
29.06.2019, 19:31

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Infos zu Duplosteinen

Hallo Werner,

Lok24 hat geschrieben:

IngoAlthoefer hat geschrieben:
... Die Innen-Stadt ist das
Gegenteil von dem, was man von der A4 aus sieht. Bei 100.000
Einwohnern gibt es knapp 25.000 Studenten (Uni und FH zusammen),

Genau das merkt man.

Lediglich Eichplatz und JenTower sind da etwas - hm-
gewöhnungsbedürftig. Ich muss da immer an Dynamit-Rudi denken.

Für die Nichteingeweihten: Der JenTower, der bei vielen
in Jena "Keksrolle" heisst, entstand zwischen 1969 und 1971.
Dafür wurde ein Teil der Altstadt abgerissen, um die Baumaschinen
ranbringen zu können. Der Abrissplatz neben dem Turm ist jetzt
der Eichplatz.

Ursprünglich sollte neben den Turm ein zweiter gesetzt werden,
mit Seufzerbrücke dazwischen. Das sollte wie ein Fernglas aussehen
(Carl Zeiss läßt grüßen). Der Boden hatte aber zu viel wasserführende
Schichten, so dass man es aus Stabilitätsgründen bei einem Turm beliess.

Eigenlich sollten die Carl-Zeiss-Werkstätten in den Turm. Die Schwingungen
waren aber Gift für die optischen Schleifgeräte. So kam stattdessen ein
Großteil der nichtexperimentellen Uni-Fächer in den Turm, auch die Mathematik.

1996 wurde der Turm geräumt, wegen Asbestbelastung. Anschliessend Sanierung.
Ich hatte mein Büro in Etage 15 des Turms, von 1994 bis 1996. Seither ist
mein Büro nur 200 Meter vom Turm entfernt.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


Henriette
29.06.2019, 23:13

Als Antwort auf den Beitrag von tmctiger

Re: Infos zu Duplosteinen

yepp!! Das fehlende Logo links habe ich völlig übersehen :-(

also noch keine genialen Bilder, denn wir brauchen "alles" von oben und unten

lg Henriette

P.S. Duplo versus Explore = "Duplo" versus "Lego" in den Noppen? Weißt du, Günther, dazu noch was Genaueres?



Gesamter Thread: