Dirk1313
12.06.2019, 20:14

+7Set Review: Wild West Saloon

[image]


Eigentlich ist ja schon alles gesagt über dieses wunderschöne, von Jonas (legopard) entwickelte und von Bricklink veröffentlichte Set.

Nun da ich selbst ein Exemplar zusammenbauen durfte muss ich aber doch noch ein paar Worte verlieren - und vorallem Bilder zeigen: welch ein Spaß dieses Model zu bauen!

Man merkt sehr schnell dass hier jemand sehr großen Wert auf Innovationen und ausgefeilte Details gelegt hat. Das sieht man an den vielen kleinen und größeren Ideen. Die Art der Befestigung der Wandpaneele zum Beispiel. Die Wände sind eingehängt um den Eindruck von sich überlappenden Paneelen zu erzeugen. Das kennt man vielleicht schon im Prinzip - z.B. als an Gelenken aufgestellte Wände. Hier wurde das Prinzip durch die gewählte Aufhängung perfektioniert. Andere Highlighs sind der auf goldene Frösche gestellte Kanonenofen, die Kommode mit den inversen Fliesen als Schubladen, deren Griffe durch die kleinen Löcher in den Fliesen angedeutet sind. Selbst an Vorhänge an den Fenstern wurde gedacht. Zu meinen Favoriten zählen die Armsessel und sogar der Tisch, denn die Lampe auf dem Tisch ist sehr trickreich u.a. mit einem kleinen Eisenbahnrad gebaut. Weitere Highlights sind der Kronleuchter an der Decke und der Kuhschädel über dem Eingang. Liebevolle Details allenthalben - z.B. Verzierungen am Gebälk, die Vordächer usw.

Die Detailfülle fängt schon beim Bau des Fußbodens an, in dem gleich mehrere Brauntöne verbaut werden. Hier offenbart sich aber auch gleich die erste Herausforderung: der Druck der Anleitung ist nicht gut gelungen, die Brauntöne sind schwer zu unterscheiden und oft kann man nicht erkennen wo die eine Fliese anfängt und die andere aufhört. Schade, denn das trübt den Bauspaß schon etwas.

Das Model beinhaltet ein Pferd aber leider keine Minifiguren, dazu muss man schon auf seinen Bestand zurück greifen. Um also etwas „Leben in die Bude“ zu bekommen habe ich meiner Fantasie freien Lauf gelassen und nach Belieben Minifiguren eingebaut. Jonas hat auch dafür gesorgt das die Figuren einen festen Stand bekommen, an sinnvollen Stellen sind Noppen auf den Böden vorgesehen. An anderen Stellen ist etwas Vorsicht geboten, manche Verbindungen sind etwas instabil. So steht das Klavier z.B. auf nur einer Noppe und neigt dazu beim Transport abzufallen.

Dieses Model bekommt einen Ehrenplatz in der Vitrine! ...es könnte aber auch der Anfang für eine kleine Westernstadt werden - Lust zum Weiterbauen bekommt an jedenfalls, und neue Ideen werden frei Haus mitgeliefert.

Wer am kommenden Wochenende zur Ausstellung „ABSolutSteinchen“ nach St.Augustin kommt, kann sich dieses Model sowie die LEGO History dort ansehen.

Weitere Bilder im 1000steine Fotoalbum:
Album: Ich brauch nen Titel


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Matze2903 , Turez , Vastor Peredhil a Aerfaroth , JuL , Thomas52xxx , Legotheker , dixip gefällt das (7 Mitglieder)


Gesamter Thread: