BoB
22.09.2012, 17:11

Editiert von
BoB
22.09.2012, 17:12

+1Lagerung von LEGO bei extr. Temperaturen

Hallo zusammen,


Ich habe vor, einige meiner LEGO Sets und ein paar Kisten mit Einzelsteinen aus Platz gründen in meiner Garage zu verstauen. Mir ist allerdings nicht bekannt ob sich die kalten bzw. heißen Temperaturen auf die Steine (negativ) auswirken können. Letzten Winter hatte ich gelegentlich Temperaturen unter 0°C in der Garage und im Sommer sind über 30°C keine Seltenheit.

Hat jemand damit Erfahrung? Sind die Temperaturen schädlich (z.B. Verformung) für die Steine? Sollte ich die Kisten noch mal zusätzlich isolieren (Styroporplatten)?


Ich würde mich über entsprechende Antworten und Erfahrungsberichte freuen.


Da ich nicht genau weis ob das hier der richtige Themenbereich ist (ich geh aber davon aus) bitte einfach verschieben falls ich falsch liege. Danke.

MfG BoB

THE BRICK TIME Team


[image]


BoB gefällt das


Paddi
22.09.2012, 18:18

Als Antwort auf den Beitrag von BoB

Re: Lagerung von LEGO bei extr. Temperaturen

Hi Bob,

Interessante Frage.

Ich kann mich daran erinnern, das hier vor einiger Zeit mal ein Video gepostet wurde,
bei dem Lego Steine immer weiter im Ofen erhitzt wurden.

Finde das nur gerade nicht wieder.
Jedenfalls glaube ich nicht das es bei 30°C, 40°C schon problematisch wird.
Könnte mir aber vorstellen, dass die Steine weicher werden (Nicht so weich, dass sie sich allein aufgrund dieser Tatsache verformen).

Ich vermute das Kälte den Steinen im allgemeinen weniger Zusetzt als Wärme, da wird es glaube ich erst problematisch wenn man sie in flüssigem Stickstoff lagert.

Hoffe das hilft dir schonmal ein bischen.

Grüße
Paddi



[image]


Altezza
22.09.2012, 18:43

Als Antwort auf den Beitrag von Paddi

Re: Lagerung von LEGO bei extr. Temperaturen

Hi Bob,

Erfahrungen habe ich nur in Punkto Hitze, kann mir allerdings nicht vorstellen das in dem Temperaturbereich den Du angegeben hast irgendwelche Schäden an den Steinen auftreten.
Meine lagen Jahre lang auf einem unisolierten Dachboden in dem im Sommer zum Teil tagelang 40-50 Grad anstanden, und ich konnte keine Veränderung ausmachen.

Gruß
Michael


Tobias der Michael heißt..
"Vom Mond aus betrachtet spielt das alles keine so große Rolle."


Kirk
22.09.2012, 19:36

Als Antwort auf den Beitrag von BoB

Re: Lagerung von LEGO bei extr. Temperaturen

Hallo BoB,

bezüglich hoher Temperaturen hatte Ben mal eine Testreihe gestartet.

Gruß

Thomas


\\//_ Build long and ℘rosper!


Iceman2301
22.09.2012, 21:21

Als Antwort auf den Beitrag von BoB

Re: Lagerung von LEGO bei extr. Temperaturen

Hallo Bob,

Meine Legostadt habe ich auf unseren Dachboden aufgebaut, der nicht gedämmt ist.
Daher kann ich sagen, dass den Geliebten Steinen weder Kälte im Winter noch Hitze im Sommer etwas ausmacht. An meiner Stadt Bau ich nun schon 6 Jahre, dies bedeutet ich habe mit diesen Temparaturen auch schon langzeiterfahrung.
Ich hoffe das ich dir helfen konnte.

Schöne Grüße

Pascal



BoB
22.09.2012, 22:35

Als Antwort auf den Beitrag von BoB

Danke an alle. Hört sich gut an. :) (ohne Text)

freakwave
23.09.2012, 22:31

Als Antwort auf den Beitrag von BoB

Re: Lagerung von LEGO bei extr. Temperaturen

Hallo Bob,

Ein großteil meines LEGO hat zwei mehrwöchige Schiffsreisen im Container hinter sich (auch auf einem MAERSK Schiff :-) Ich weiß natürlich nicht wo der Container positioniert war, aber es ging durch die Tropen. Einmal waren auch ein paar Wochen Standzeit in Dubai während des Mai/Juni drin.

Dabei ging nichts kaputt bzw. verzog sich (bis auf die Isolierung der alten Mindstorms-Kabel)


Gerald


My Flickr
Blog zum Trainposter V2
LDraw Teile Update 2019-01


jjinspace
24.09.2012, 12:05

Als Antwort auf den Beitrag von freakwave

Re: Lagerung von LEGO bei extr. Temperaturen

Wie jetzt, Dubai?
War da 'ne Ausstellung oder was ?
Erzähl doch mal ...


J. J. in Space
8. Berliner SteineWAHN!

Sei du selbst, andere gibt es schon.


LAJO
09.06.2019, 10:39

Als Antwort auf den Beitrag von BoB

+1Re: Lagerung von LEGO bei extr. Temperaturen

Hallo, anbei die Antwort direkt von LEGO zum Thema Lagerung und Temperatur. 40 Grad sollten nicht überschritten werden!

https://www.lego.com/de-d...teinen-408100000009159



JuL gefällt das


Haenk
09.06.2019, 14:43

Als Antwort auf den Beitrag von BoB

Re: Lagerung von LEGO bei extr. Temperaturen

Der Temperaturbereich ist fuer die Steine kein Problem; allerdings wuerde ich keine Dokumente (Anleitungen, Kartons, etc.) in der Garage lagern, diese fangen an zu schimmeln.
Steine mit Aufklebern wuerde ich dort ebenfalls nicht lagern, die sind auch bei Raumtemperatur empfindlich genug...



Navigation
09.06.2019, 20:36

Als Antwort auf den Beitrag von BoB

Editiert von
Navigation
09.06.2019, 20:37

+1Re: Danke an alle. Hört sich gut an. :)

Hi BoB,

leider muss ich die Freude über bisherige positive Kommentare trüben: Ich habe genau das bereits gemacht, LEGO MOCs in Pappkartons in der Garage gelagert. Nach kürzester Zeit (schwüle Hitze) waren die ersten weißen Steine stark vergilbt.

In diesem Zusammenhang kann ich auch nur nochmal meine Erfahrungen vom TSL 200X wiederholen: In den Seeterassen ist damals die Klima ausgefallen, hohe Temperaturen und hohe Luftfeuchte haben ein von mir ausgestelltes Mosaik in Teilen nach nur zwei Tagen zum Vergilben gebracht.

Also auch wenn es sonst noch nie wirlich bestätigt wurde und mir auch keine chemische Erklärung bekannt ist: Luftfeuchtigkeit scheint ein ABS-Killer zu sein. Ich kann nur berichten, was ich mit eigenen Augen sehen musste ;)

LG,
-Rene

[EDIT] Wer hat den Uralt-Thread hier ausgegraben?



IngoAlthoefer gefällt das


Dorothea Williams
10.06.2019, 00:26

Als Antwort auf den Beitrag von Navigation

Re: Danke an alle. Hört sich gut an. :)

Wenn Archäologen etwas Altes ausgraben, ist die Freude darüber meist sehr groß.

Ich kann die im Forum regelmäßig aufbrandende Verwunderung, oder Empörung, darüber nicht verstehen.


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


IngoAlthoefer
10.06.2019, 09:44

Als Antwort auf den Beitrag von Navigation

Re: Danke an alle. Hört sich gut an. :)

Hallo Rene,

danke für Deinen Beitrag. So drastisch habe ich noch
nie jemanden über das Thema berichten erlebt.

Navigation hat geschrieben:

In diesem Zusammenhang kann ich auch nur nochmal
meine Erfahrungen vom TSL 200X wiederholen: In den
Seeterassen ist damals die Klima ausgefallen, hohe
Temperaturen und hohe Luftfeuchte haben ein von mir
ausgestelltes Mosaik in Teilen nach nur zwei Tagen
zum Vergilben gebracht.

Und war da keine Pappe in der Nähe?

Gibt es von damals Fotos? Zum Beispiel wäre eine
Sequenz toll, mit einem Foto pro Stunde, die man
sich dann im Zeitraffer anschauen kann.

Vermutlich hast Du aus Verärgerung nach dem Event das
Mosaik direkt zerlegt?!

********************************************************

Ich bin deshalb so neugierig, weil mit den weißen Probesteinen,
die Du mir mal geschickt hattest, überhaupt kein Vergilben
passiert ist, trotz Wärme, trotz Pappe, trotz einem Jahr
Dauer.

Vielleicht sind meine Wohnung und mein Keller einfach zu trocken :-(

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


Gesamter Thread: