ranghaal
02.06.2019, 18:25

+42Bau deine eigene Raumstation! In wenigen leichten Schritten!

[Bitte als Moc des Monats Bild das gekennzeichnete Bild nehmen!]


Die eigene Raumstation! Das ist nicht schwer!


[image]




Schritt 1 - Inspiration
Inspiration ist überall. Haltet eure Augen offen.
Lass euch von eurer Umgebung und Alltäglichkeiten inspirieren.
Habt Phantasie!
Eine Wurst muss nicht immer eine Wurst sein.
Es sei denn, ihr habt Hunger... Dann macht das schon Sinn.





[image]




Schritt 2) Einkaufen - Hilft nix. Für eine schöne runde Station dürfen es mehrere hundert Gelenke sein!







[image]




Schritt 3) Wenn ihr alles eingekauft habt, baut ihr daraus schöne Segmente...
Beim Bau einer Station in der Schwerelosigkeit reichen zwei Mann, um riesige Baustrukturen zu halten.
Trotzdem kann man weiterhin von der Masse zerquetscht werden, auch wenn die Teile kein Gewicht haben.
So ganz verstanden hab ich das nicht, aber ich muss ja auch nicht unten liegen.







[image]




Schritt 4) ... und steckt sie zusammen
Wie gesagt, in der Schwerelosigkeit kann man verblüffende Dinge tun!
Man macht sich damit aber bei den alten Hasen nicht unbedingt beliebt - und mal ganz unter uns: was soll man auch von jemand in einem rosa Raumanzug erwarten?




[Dies als MOC des Monats Bild nehmen!]

[image]

shakesbeer in space by Ralf Langer, auf Flickr

Schritt 5 - Fertig! Das war es dann auch schon! Party! Prost! Ein wenig Vorsicht beim Öffnen der Dosen... von wegen Rückstoß...




[image]







6) Aufräumen - Ja, am Ende des Tages muss alles wieder in den großen Lego-Sack gepackt werden.

Das nächste Mal: wir verkleiden uns als Krümelmonster: den ganzen Tag Kekse und blau sein



ranghaal
02.06.2019, 18:29

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Bau deine eigene Raumstation! In wenigen leichten Schritten!

Noch ein par echte Wips

[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



Garbage Collector
02.06.2019, 18:39

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Bau deine eigene Raumstation! In wenigen leichten Schritten!

Wo sind denn die Hinges verbaut?



IngoAlthoefer
02.06.2019, 18:43

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Bau deine eigene Raumstation! In wenigen leichten Schritten!

Hallo ranghaal,

in Deinem Beitrag steckt viel Wahres.
Weiter so!

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


Larsvader
02.06.2019, 19:27

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Bau deine eigene Raumstation! In wenigen leichten Schritten!

Sehr cool!


8. Berliner SteineWAHN!


Mylenium
02.06.2019, 20:09

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Bau deine eigene Raumstation! In wenigen leichten Schritten!

Schick, schick! :-)

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


peedeejay
03.06.2019, 08:56

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Bau deine eigene Raumstation! In wenigen leichten Schritten!

Cool!

(Wo nun aber die Hinges verbaut sind, bzw. die Bautechnik würde mich aber auch interessieren. )


[image]

Flickr | Bauanleitungen für modulare Gebäude


freakwave
03.06.2019, 09:39

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Bau deine eigene Raumstation! In wenigen leichten Schritten!

ABer Hallo!


Das ist ja ein sehr sehr schickes Teil! Tolle Optik und vielseitig einsetzbar als Kulisse und Hangar etc.
Spitze!

Gerald


My Flickr
Blog zum Trainposter V2
LDraw Teile Update 2015-01


Heather
03.06.2019, 13:23

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Bau deine eigene Raumstation! In wenigen leichten Schritten!

Präsentation: Super! You made my day!
MOC: Grandios! (what else)

Liebe Grüße,
Heather



SirJoghurt
03.06.2019, 13:39

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Bau deine eigene Raumstation! In wenigen leichten Schritten!

Top!

Runder geht`s nicht =D



ranghaal
03.06.2019, 17:27

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Bau deine eigene Raumstation! In wenigen leichten Schritten!

IngoAlthoefer hat geschrieben:


in Deinem Beitrag steckt viel Wahres.


Ich bin ein wenig irritiert. Sollte nur eine völlig alberne Parodie sein und da ist nichts Ernst gemeint.
(Trotzdem kann natürlich Wahrheit enthalten sein, war aber nicht beabsichtigt )



ranghaal
03.06.2019, 17:28

Als Antwort auf den Beitrag von Garbage Collector

Re: Bau deine eigene Raumstation! In wenigen leichten Schritten!

Garbage Collector hat geschrieben:

Wo sind denn die Hinges verbaut?

peedeejay hat geschrieben:
(Wo nun aber die Hinges verbaut sind, bzw. die Bautechnik würde mich aber auch interessieren. )


Ich wollte euch nicht schon wieder damit langweilen...
Das ganze Ding besteht aus Hinges und sieht ungefähr so aus, nur anders verkleidet :-)

Wenn ihr gerne mehr Fotos sehen wollt, dann schreibt kurz.

[image]

5 by Ralf Langer, auf Flickr



IngoAlthoefer
03.06.2019, 20:58

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Bau deine eigene Raumstation! In wenigen leichten Schritten!

Hallo Ralf,

ranghaal hat geschrieben:

IngoAlthoefer hat geschrieben:
in Deinem Beitrag steckt viel Wahres.
Ich bin ein wenig irritiert. Sollte nur eine völlig alberne Parodie
sein und da ist nichts Ernst gemeint...

ich meine vor allem die Gefahr von schweren langsam schwebenden
Bauteilen. Beispiel: Als Mensch bekomme ich ein 2-Tonnen-Bauteil
bei 0-Gravity mit voller Kraft auf eine langsame Geschwindigkeit.
Die zwei Tonnen gleiten also sanft dahin. Treffen sie dann auf
einen anderen Astronauten, der vor einer massiven Wand verweilt,
wird dieser ganz sanft, aber kräftig gegen die Wand gedrückt.

Das wissen zum Beispiel alle Bewohner der ISS. Es ist quasi eine
der ersten Lektionen.

Anderes Beispiel: Der Mond hat ja nur 1/6 der Erdgravitation.
Trotzdem sollte man da nie einen Astronauten-Kollegen anspringen.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


ranghaal
03.06.2019, 22:28

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Editiert von
ranghaal
03.06.2019, 23:04

Re: Bau deine eigene Raumstation! In wenigen leichten Schritten!

Hallo Ingo,

und ich dachte schon, du meinst den Teil, dass Lego teuer sei
Ich hab als Kind viel Science Fiction gelesen, aber so wo wirklich greifbar sind die physikalischen Gegebenheiten dann doch nicht!
Danke für deinen Beitrag!