IngoAlthoefer
30.05.2019, 16:36

+3Vibrations zum Vatertag

Liebe Leute,
die Aktion liegt zwar schon einige Zeit zurück.
Zeigen möchte ich die Fotos trotzdem. Es geht um
meine Waschmaschine. Heute aber nicht mit LEGO-Steinen
in der Trommel, sondern oben auf der Maschine, die
durch das Rütteln beim Schleudern nach und nach
"wegrutschen".

[image]

Nur Endschleudern und hohe Schleuderzahl (1200 U/min).


[image]

In die Trommel einige schwere Socken,
damit es Unwucht und Rütteln gibt.


[image]

Der Start. Oben drauf liegen nur orange
1x1-Basics, und transparente 1x2-Fliesen.


Es rüttelt sich:

[image]


[image]


[image]




[image]

Wie Lemminge an einer Kante.


[image]

Die ersten springen schon!


[image]

Unten sieht man ein paar Gelandete.

[image]

Noch mal von etwas näher.


Und jetzt die Rutschparty einiger Nachzügler-Fliesen.

[image]


[image]


[image]


[image]



Wem das nicht reicht, sei ein Blick auf die farbinverse
Startkonfiguration ans Herz gelegt:

[image]



Allseits gute Vibrations für den Rest des Vatertags wünscht
Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


Legobecker , Larsvader , railtobi gefällt das


Larsvader
30.05.2019, 18:16

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Vibrations zum Vatertag

Und wer räumt danach auf????


[image]

9. Berliner Steinewahn by Larsvader, on Flickr


IngoAlthoefer
30.05.2019, 19:14

Als Antwort auf den Beitrag von Larsvader

+1Re: Vibrations zum Vatertag

Hallo Lars,

Larsvader hat geschrieben:

Und wer räumt danach auf????

das hat Chef alles selbst gemacht :-)

Ingo (ist schon ein fleißiges Kerlchen).


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


Larsvader gefällt das


RobbyRay
30.05.2019, 20:59

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

+1Was neuerdings alles in Lego-Foren gehört :/ (ohne Text)



Vampi gefällt das


Oliver822
30.05.2019, 22:35

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Vibrations zum Vatertag

Du warst sehr fleißig... Fotos, Steine usw. Deine Idee hat mir sehr gefallen



railtobi
30.05.2019, 23:16

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Vibrations zum Vatertag

Hallo Ingo, eine Schraube des oberen Deckels von Madame mielé gehört dringend nachgezogen !!!!


In SNOT we trust !


IngoAlthoefer
31.05.2019, 10:10

Als Antwort auf den Beitrag von railtobi

Re: Vibrations zum Vatertag

Hallo Tobi,

railtobi hat geschrieben:

Hallo Ingo, eine Schraube des oberen Deckels von Madame mielé gehört dringend nachgezogen !!!!

danke für den Hinweis, war mir noch nie aufgefallen.

Nächste Woche sehe ich Maschina wieder
und werde sie "richten".

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


IngoAlthoefer
31.05.2019, 10:15

Als Antwort auf den Beitrag von Oliver822

Re: Vibrations zum Vatertag

Hallo Oliver,

Oliver822 hat geschrieben:

Du warst sehr fleißig... Fotos, Steine usw.
Deine Idee hat mir sehr gefallen

danke für das Lob.

Du bist ja noch neu, deshalb erzähle ich etwas von
der Vorgeschichte.

* Viele Leute stecken LEGO-Steine in die Waschmaschine,
um sie zu reinigen.

* Mir war 2013 aufgefallen, dass sich beim Waschen in der
Maschine LEGO-Steine auch zu Zufallsgebilden zusammen setzen.

* Und irgendwann habe ich mich gefragt, was sosnt noch mit der
Kombination LEGO und Waschmaschine geht. Die Vibrations sind ein
erstes (kleines) Ergebnis.

*****************************************************

Übrigens: Auf dem Startfoto sieht man links vorne unter der
Maschine einen Lappen. Den hatte ich absichtlich untergeschoben,
um die Balance zu stören und die Maschine zum Rütteln zu bringen.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


MTM
31.05.2019, 10:34

Als Antwort auf den Beitrag von railtobi

Re: Vibrations zum Vatertag

Ist das Miele Island?

^^

MTM


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


IngoAlthoefer
31.05.2019, 13:05

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

Re: Vibrations and Islands

Hallo Micha,

MTM hat geschrieben:

Ist das Miele Island?

Deine Frage hat mich auf eine Idee gebracht.

Es gibt ja (in echt) frisch entstandene Vulkan-Inseln,
die dann innerhalb weniger Jahre von den Gezeiten und
dem Wetter wieder abgetragen werden.

FRAGE: Kann bzw. wie kann man solche Prozesse mit
LEGO-Steinen simulieren?


Rütteln auf einer Waschmaschine ist bestimmt kein idealer
Ansatz, aber vielleicht ein erster experimenteller Schritt...

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


Dorothea Williams
31.05.2019, 13:59

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Vibrations and Islands

Fein granuliertes Lego (1 x 1-Plates) in den nächstbesten Schokobrunnen kippen und das weiche Ergebnis anschließend in den Bach hinterm Haus? Keine gute Idee? Wohl wahr.

Vielleicht überläßt man die Sache mit den Vulkanen auch besser Mutter Natur, während wir unsererseits sehr dringend Gedanken darüber anstellen sollten, wie ganz naheliegendes, weniger abstraktes zu bewältigen ist. Klimawandel, Überbevölkerung, Umweltverschmutzung, Armut, Hunger, Krieg…


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


JuL
04.06.2019, 06:09

Als Antwort auf den Beitrag von Dorothea Williams

Re: Vibrations and Islands

Saluton!

Dorothea Williams hat geschrieben:

Fein granuliertes Lego (1 x 1-Plates) in den nächstbesten Schokobrunnen kippen und das weiche Ergebnis anschließend in den Bach hinterm Haus? Keine gute Idee? Wohl wahr.
Vielleicht überläßt man die Sache mit den Vulkanen auch besser Mutter Natur,

Vielleicht besser nicht. Da gibt es ja auch ein paar, die mal ziemlich
unangenehm werden können.

während wir unsererseits sehr dringend Gedanken darüber anstellen sollten, wie ganz naheliegendes, weniger abstraktes zu bewältigen ist. Klimawandel, Überbevölkerung, Umweltverschmutzung, Armut, Hunger, Krieg…

Trotzdem sollte man abstrakte Grundlagenforschung nicht unterschätzen.
(Z.B. war ich damals baß erstaunt als ich las, daß ein für mich extrem
abstraktes Gebiet der Mathematik, die Gruppentheorie, in der Chemie
Anwendung fand.)

Ad LEGO!
JuL


„Altgrau“ facere necesse est.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie mir nennen. Ich lerne nämlich gerne dazu (ich bin allerdings „Altschreiber“).


Gesamter Thread: