brickquick
11.04.2019, 12:58

LEGO, Qualität vom Lieferservice und der Hotline

Moin,

habe den Einduck das LEGO erhebliche Schwierigkeiten im Servicebereich hat.
Versuche seit längeren nur noch per Rechnung zu bestellen, man weiss ja nie was kommt oder auch nicht.

Bei der letzten Bestellung vor ca. 3 Wochen habe ich zuerst die Rückmeldung bekommen, Betrag (474 Euronen) zu hoch für Rechnung bitte vorab bezahlen. Hab ich dann auch gemacht. Großer Fehler !
Geliefert bekommen habe ich Artikel für 125 Euronen, inkl. die Rechnung über diesen Betrag !
Hab gewartet, dachte da kommt noch was.
Denkste, NIX. Keine Ware, keine Abrechnung mit dem bezahlten Betrag von 474 Euronen, NIX !
Nach 2 Wochen hab ich dann am Freitag (letzte Woche) mal die Hotline angerufen, und tatsächlich konnte die gute Dame mir Bestätigen das hier etwas nicht stimmt.

Nein, der bestellte Artikel ist leider ausverkauft und kann nicht nachgeliefert werden.
Ja, nach Bestellung der Ware wird diese für den Kunden reserviert.
Warum ich keine Abschlussrechnung erhalten habe, konnte Sie mir nicht beantworten.
Und ob ich überhaupt eine erhalten und das zu viel bezahlte Geld retour bekommen hätte wenn ich mich nicht gemeldet hätte ... wusste Sie auch nicht !
Ja, Sie wird die Buchhaltung kontaktieren und Sie kann mir versprechen dass dann die zu viel bezahlten 350 Euro rücküberwiesen werden.
Nein, das geht erst ab Montag, die Buchhaltung arbeitet jetzt nicht mehr (vielleicht hier mehr KI einsetzen ???).

Am Mittwoch Abend (gestern) war das Geld immer noch nicht retour. Und natürlich auch keinerlei Nachricht im Postfach !

Ja, der jetzige Ansprechpartner von der Hotline konnte mir bestätigen das es ein Problem gibt.
Ja, die Buchhaltung war am Montag benachrichtigt worden.
Nein, was die unternommen haben kann man nicht sehen.
Nein, die arbeiten heute nicht mehr.
Ja, Sie kümmert sich drum, gleich am Do. Morgen.
Ja, ich bekomme eine Nachricht per Mail.

Was soll ich sagen ?
Noch kein Geld retour, keine Abrechnung, keine Mail ... NIX.

Heute Abend wieder tel.
bei dem Service kann ich vermutl gleich den obigen Abschnitt kopieren und hier für Donnerstag einfügen.

mir fehlen hier echt die Worte
wie kann so etwas angehen ?
muss ich meine zu viel bezahlten 350 Euronen jetzt wirklich einklagen um die retour zu bekommen ?

würde mich interessieren ob jemand ähnlichen "Service" bei LEGO erlebt hat


Gruß
aus Münster
Christoph
http://www.steine-in-muenster.de


Gesamter Thread: